Werbung

Nachricht vom 04.03.2017    

Vorschulische Begegnungen mit Naturwissenschaft und Technik

Das Angebot der "vem. arbeitgeber" nutzte eine Praktikantin im Anerkennungsjahr an der Kindertagesstätte St. Katharina in Wissen Schönstein, um sich zu dem Thema "Versuch macht klug" fortzubilden. Dazu kamen kindgerechte Experimentierstationen in die Kindertagesstätte.

Versuche machten Spaß. Fotos: Kita

Wissen-Schönstein. Die Organisation "vem. die arbeitgeber" stellten nun der Kita 20 Experimentierstationen zur Verfügung. Diese Stationen teilen sich in vier verschiedene Bereiche auf: Wasser und Luft, Bauen und Konstruieren, Farbe und Spiegel sowie Magnetismus und Strom. Alle Stationen sind frei zugänglich und werden mit Begeisterung genutzt. Die Kinder gehen ihren Fragen selbst auf den Grund. Sie erarbeiten sich die Stationen selbstständig.

Dies geschieht nach dem Motto: "Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich".

Die größte Begeisterung lösen das Murmellabyrinth, eine Wippe und ein Luftstrom aus. Auf der Spur von Naturwissenschaft und Technik wurden alle Stationen mit viel Spaß und Ehrgeiz auf "Herz und Nieren" getestet. In der letzten Experimentierwoche waren die Eltern herzlich eingeladen, mit ihren Kindern die Stationen zu erforschen. Mit viel Freude zeigen die Kinder ihren Eltern, wie die Stationen funktionieren und erklärten ihnen den Weg zum Erfolg.

Die Kinder, das Team und die Eltern bedanken sich bei "vem. die arbeitgeber", die diese Experimentierstationen kostenlos zur Verfügung stellten, sowie für eine tolle und erfahrungsreiche Zeit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Vorschulische Begegnungen mit Naturwissenschaft und Technik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


Karnevalsgesellschaft Altenkirchen sagt Danke

Altenkirchen. Mit Prinz Jörg I. wurde die neue Tollität am 11. November proklamiert. Seither lag Altenkirchen wieder ganz ...

Armutsforscher Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster referiert in Kirchen

Kirchen. Die gesellschaftliche Debatte über soziale Gerechtigkeit und Altersarmut wird emotional geführt und dürfte eines ...

Regionalladen Unikum Altenkirchen lädt ein

Altenkirchen. Land- und Ernährungswirtschaft sind je nach Studie für bis zu 30 Prozent des Ausstoßes klimaschädlicher Gase ...

Montaplast: CDU-Kreischef kritisiert Betzdorfs Bürgermeister scharf

Betzdorf. Über gut zwei Stunden widmete sich der Kreisparteitag der CDU in der Bürgergesellschaft den Herausforderungen und ...

Brennende Küche fordert Einsatz von zwei Feuerwehren

Roth/Nisterbrück. Am Freitag, 3. März löste die Leitstelle Montabaur gegen 11 Uhr Alarm für die Feuerwehr Hamm/Sieg aus. ...

Laufsaison nimmt Fahrt auf

Region. Für manche geht es um den gemeinsamen Sport mit anderen oder darum, erstmals die einen Zehner, Halbmarathon oder ...

Werbung