Werbung

Nachricht vom 10.03.2017    

Bürger- und Verkehrsverein Mudersbach überreichte Spenden

Der Bürger- und Verkehrsverein Mudersbach überreichte eine Spende in Höhe von 1000 Euro für die Zaunanlage am Bolzplatz "In der Au". Auch die Schützenbruderschaft erhielt eine Zuwendung für die Jugendarbeit im Rahmen der jährlichen Jahresversammlung. Da gab es die Aussicht auf die bevorstehenden Aktivitäten.

Ortsbürgermeister Maik Köhler (Mitte) freute sich über die Spende des rührigen Vereins. Foto: Verein

Mudersbach. Im Rahmen der Jahreshauptsammlung des Bürger- und Verkehrsvereins Mudersbach im Schützenhaus in Mudersbach berichteten Vorsitzender Ulrich Merzhäuser und Geschäftsführer Hans Werner Römer über die bedeutenden Aktivitäten des Bürgervereins im Jahr 2017.

Am 30. April findet das Maibaum aufstellen am Feuerwehrhaus in Mudersbach statt. Weiterhin wird der Bürgerverein sich bei Siegtal pur auf dem Dorfplatz in Mudersbach einbringen, den Martinszug organisieren und die Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag am Ehrenmal. Höhepunkt wird die 189. Mudersbacher Kirmes vom 30. September bis 3. Oktober sein. Ulrich Merzhäuser zeigte sich erfreut über das gute Miteinander mit den Mudersbacher Ortsvereinen und dem Heimatverein Brachbach.

Die Jahreshauptversammlung des Bürger und Verkehrsvereins Mudersbach war darüber hinaus geprägt vom finanziellen Engagement des Bürger- und Verkehrsvereins für die Vereine und das örtliche Leben. Vorsitzender Ulrich Merzhäuser überreichte dem Brudermeister Patrick Noppe gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen eine Spende in Höhe von 250 Euro an die Schützenjugend der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Mudersbach. Weiterhin überreichte Ulrich Merzhäuser dem Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler eine Spende über 1.000 Euro für die Verbesserung des Bolzplatzes „In der Au“.

Die Ortsgemeinde möchte hier für Kinder und Jugendliche investieren, da der Bolzplatz immer wieder von Wildschweinen aufgesucht worden war. Es soll nunmehr eine Einzäunung des Bolzplatzes erfolgen. Merzhäuser betonte, dass man die Ortsgemeinde bei ihrem Bestreben, den Bolzplatz noch attraktiver für Kinder und Jugendliche zu gestalten, gerne unterstützen möchte. Weiterhin lobte Merzhäuser die hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Ortsgemeinderat und dem Ortsbürgermeister Maik Köhler und verdeutlichte, dass man gemeinsam viel für das Vereinsleben in Mudersbach erreicht habe.

Ortsbürgermeister Maik Köhler bedankte sich für die Spende und das Engagement des Bürger- und Verkehrsvereins und versicherte das Ehrenamt und die Vereine auch weiterhin unbürokratisch, pragmatisch und zielgerichtet zu unterstützen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bürger- und Verkehrsverein Mudersbach überreichte Spenden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener Schützen blieben am dritten Wettkampfwochenende sieglos

Wissen / Weißandt–Gölzau. Nach der langen Anfahrt am Freitag, 8. November, ging die Mannschaft um 13.30 Uhr zum dreißigminütigen ...

Erfolgreicher Saisonstart des Schachkreises Altenkirchen

Altenkirchen. Besser lief es mit einem 4-4 Unentschieden beim 1. Heimspiel der Saison gegen den saarländischen Vertreter ...

Hospizvereins Altenkirchen e.V. lud zum Gedenkgottesdienst

Altenkirchen. Über 100 Gottesdienstbesucher waren der Einladung in die Ev. Christuskirche gefolgt und bekamen am Eingang ...

Wechsel im Vorstand der Brücke Altenkirchen e.V.

Betzdorf. Über die Entwicklungen in der Vereinsarbeit, der Jugend- und Straffälligenhilfe, berichtete Leiterin Kerstin Stahl. ...

Schützen feierten traditionsreiches Familienfest

Birken-Honigsessen. Doch bevor es an die Siegerehrung gehen sollte, stand ein weiterer wichtiger Programmpunkt der Familienfeier ...

neue arbeit e.V. - on tour

Altenkirchen/Tönning. Nach langer Planungsphase mit Anteilen von Vorfreude, Aufregung und Organisation ging es am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Frischluft muss rein – aber wie?

Altenkirchen/Betzdorf. In jedem Haus, in dem Menschen wohnen, muss gelüftet werden, das weiß jeder. Die oft erwähnte "atmende ...

Rennfahrerlegende Jochen Mass in Altenkirchen

Altenkirchen. Am 25. März ist es soweit, die kommende Motorsport und Tuning-Saison wird eingeläutet. Motorsport ist ein großes ...

Dumm gelaufen - Drogenkonsum führte zu Wahrnehmungsstörungen

Betzdorf/Wissen. Ein 33-jähriger Betzdorfer meldete am Donnerstag, 9. März, gegen 10.50 Uhr der Polizei Betzdorf einen Einbruch ...

Präventionsarbeit an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen

Wissen. Auch in diesem Jahr fand an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen eine in allen Klassen 9 durchgeführte Veranstaltung ...

Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei" starten ihre Aktivitäten

Dickendorf. Unter dem Motto "Ich bin dabei" starteten kürzlich die Projektgruppen Fotografie "Blickpunkt", die Wandergruppe ...

Jugendpolitische Bildungsfahrt nach Polen

Region. Das Land Polen hat viele Gesichter und steckt voller Möglichkeiten und bietet kulturellen aber vor allem geschichtlich ...

Werbung