Werbung

Nachricht vom 10.03.2017 - 10:50 Uhr    

Rennfahrerlegende Jochen Mass in Altenkirchen

Motorsport fasziniert die Menschen seit es Autos und Motorräder gibt. Zum Ende ihre Freiwilligendienstes im Kultur/Jugendbüro Haus Felsenkeller hat sich Julia Hahn etwas Besonderes ausgedacht. Einmal gibt es den Film "Rush - Alles für den Sieg" auf Großbildleinwand und Rennfahrerlegende Jochen Mass kommt am 25. März ins Autohaus Hottgenroth-Farrenberg nach Altenkirchen.

Foto: Veranstalter

Altenkirchen. Am 25. März ist es soweit, die kommende Motorsport und Tuning-Saison wird eingeläutet. Motorsport ist ein großes Thema im Westerwald und in vielen Garagen im Umkreis schlummern noch die Schätze der unzählbaren Autoliebhaber, doch der Winterschlaf ist bald vorbei.

Julia Hahn organisiert zu dem Anlass ein Event in Altenkirchen. Mit dieser Veranstaltung beendet sie ihren Freiwilligendienst im Kultur-/ Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller in Altenkirchen. "Ready to Rush" findet am Samstag, 25. März im Autohaus Hottgenroth-Farrenberg, ab 16 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei.

Es gibt viele Highlights, zu denen eine große Verlosung mit tollen Preisen zählt, eine Autoshow, sowie verschiedene Aussteller. Am Ende des Abends wird der Film "RUSH – Alles für den Sieg" auf Großleinwand gezeigt. Er zeigt die Rivalität der Formel 1 Piloten James Hunt und Niki Lauda im Kampf um den WM-Titel 1976. Nicht nur Motorsport- und Formel 1 Fans werden hier auf ihre Kosten kommen, ganz im Gegenteil. Der Film hat dadurch, dass das Gezeigte wirklich passiert ist, nicht nur eine wahnsinnig authentische und realistische dokumentarische Ader, sondern überzeugt durch ein erstklassiges Zusammenspiel von Technik, Action und Gefühl, abgerundet durch die herausragende Leistung der Schauspieler.

Außerdem wird Stargast Jochen Mass zu Besuch sein. Der Rennfahrer, der das legendäre Rennen bei dem Niki Lauda verunglückt ist, vermutlich gewonnen hätte, der zweite Deutsche der jemals ein Formel 1 Rennen für sich entscheiden konnte und der, der mit seinem Team das 24-Stunden Rennen von Le Mans gewann. Er erzählt von seinen Erfahrungen und ist den ganzen Tag, für jeden Gast greifbar, vor Ort. Für Speisen und Getränke ist gesorgt!

Nähere Infos unter www.kultur-felsenkeller.de und unter Tel.: 02681 7118



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rennfahrerlegende Jochen Mass in Altenkirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Kreisjugendpflege und Co. bieten viel an in diesem Herbst

Kreisgebiet. In den nächsten Wochen gibt es von der Kreisjugendpflege und zum Teil von den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden ...

Michelbach grüßt jetzt per Mühlstein

Michelbach. Nachdem die Sanierungsarbeiten in der Altenkirchener Fußgängerzone abgeschlossen waren, fielen dem Michelbacher ...

Bistum Trier gibt neue Leitung der Pfarrei Betzdorf bekannt

Trier/Betzdorf. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat die Leitungsteams für die Pfarreien der Zukunft benannt, die zum ...

Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Altenkirchen. Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule ...

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Start für 32 junge Frauen und einen jungen Mann in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- ...

Weitere Artikel


Dumm gelaufen - Drogenkonsum führte zu Wahrnehmungsstörungen

Betzdorf/Wissen. Ein 33-jähriger Betzdorfer meldete am Donnerstag, 9. März, gegen 10.50 Uhr der Polizei Betzdorf einen Einbruch ...

Fachtagung der evangelischen Büchereien mit Ehrungen

Kreisgebiet/Gebhardshain. Zum einen konnten langjährige Mitarbeitende verschiedenster Einrichtungen geehrt werden, zum anderen ...

NABU-Tipps für mehr Vielfalt im Garten

Holler. Der Abbau von Torf hat in Deutschland dazu geführt, dass mittlerweile 95 Prozent aller Moore zerstört sind. Mit den ...

Frischluft muss rein – aber wie?

Altenkirchen/Betzdorf. In jedem Haus, in dem Menschen wohnen, muss gelüftet werden, das weiß jeder. Die oft erwähnte "atmende ...

Bürger- und Verkehrsverein Mudersbach überreichte Spenden

Mudersbach. Im Rahmen der Jahreshauptsammlung des Bürger- und Verkehrsvereins Mudersbach im Schützenhaus in Mudersbach berichteten ...

Präventionsarbeit an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen

Wissen. Auch in diesem Jahr fand an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen eine in allen Klassen 9 durchgeführte Veranstaltung ...

Werbung