Werbung

Region |


Nachricht vom 13.05.2009    

Landesmittel für Schmutzwassertrennung

Für die Schmutzwassertrennung in Elkenroth wurden Landesmittel in Höhe von fast 147.000 Euro gewährt. Das teilte jetzt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner mit.

Elkenroth. Für den Aufbau eines Systems zur Trennung des Oberflächenwassers vom Schmutzwasser in der Ortsgemeinde Elkenroth hat das Land der Verbandsgemeinde Gebhardshain einen Zuschuss von insgesamt 146.800 Euro bewilligt. Diese Information erhielt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner von Umweltministerin Margit Conrad.

Wie der SPD-Politiker erklärt, wurden bis in die 1960er Jahre das komplette Außengebietswasser und Teile des im Ort anfallenden Oberflächenwassers über eine Vielzahl von offenen Gräben durch die Ortslage abgeführt und in den Elkenrother Bach eingeleitet. Diese Gräben seien mit der zunehmenden Besiedlung und dem Bau der Ortskanalisation aufgegeben worden.
Das Wasser werde heute über eine Mischwasserkanalisation mit einem entsprechend hohen Fremdwasseranteil im Ortskanal abgeleitet. Zum Aufbau des Trennsystems solle jetzt eine neue Vorflut hergestellt werden, die in der Lage sei, das unbelastete Außengebietswasser von der - Kanalisation abzuklemmen und getrennt abzuleiten. "Durch diese Maßnahme wird die zentrale Kläranlage erheblich entlastet, wodurch sich auch die Betriebskosten spürbar reduzieren lassen", so Wehner in einer Pressemitteilung.



Kommentare zu: Landesmittel für Schmutzwassertrennung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Weitere Artikel


Liberale verteilten in Hamm 500 gelbe Rosen

Hamm. Sie ist mittlerweile eine lieb gewonnene Tradition - die Muttertagsaktion der Liberalen in Hamm. Jahr für Jahr überraschen ...

Intelligente Technik für den Rest der Welt

Katzwinkel. Hier entsteht intelligente Technik für den Rest der Welt: Bei der Secatec Elektronic GmbH in Katzwinkel wird ...

Grüne-Perspektiven und Visionen für Betzdorf

Betzdorf. Die Perspektiven von Bündnis90/Die Grünen formulierte die Spitzenkandidatin für die Kommunalwahlen, Marion Pfeiffer, ...

Energieberatung kommt gut an

Horhausen. Die Beratungen des Energieberaters Martin Knopp, die seit März 2009 immer am 1. Donnerstag im Monat im Kaplan-Dasbach-Haus ...

Neue Wanderkarte für Raiffeisen-Region

Flammersfeld. Die Verbandsgemeinden Dierdorf, Flammersfeld, Puderbach und Rengsdorf haben mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz ...

Impulsberatung der WFG ist ein Erfolg

“Die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind das Rückgrat der regionalen Wirtschaft im Kreis Alten-kirchen - ohne ...

Werbung