Werbung

Nachricht vom 17.05.2009    

Ausstellung in Roth war informativ

In Roth fand jetzt eine "Handwerkerschau" statt. Über 20 Betriebe beteiligten sich. Die Besucher wurden unter anderem umfassend informiert über Energie-Sparmaßnahmen, Förderprogramme und Landschafts- und Gartengestaltung.

Roth. Ein Kommen und Gehen war zur Freude der über 20 beteiligten Handwerker, Industriebe­trie­be und Dienstleister bei der am vergangenen Samstag und Sonntag stattgefundenen Handwerker­schau "Haus & Garten" auf dem Firmengelände Holsch­bach - Garten- und Landschaftsbau - in Roth zu verzeichnen zu verzeichnen. Die Aussteller gaben einen Einblick in das breite Spektrum ihres Angebotes. Ausgiebig informiert wurden die Besucher über Energiespar-Maßnahmen, Förderprogramme, alternative Energiegewinnung, Einbruchsicherung, Renovierungs- und Modernisierungs-Maß­nahmen, individuelle Gestaltungen, Landschafts- und Gartengestaltung sowie Möbel für be­son­dere Menschen. Organisatoren waren alle Beteiligten, die sich zu einem lockeren Verbund zusammen ge­schlossen haben und vor zwei Jahren die erste Ausstellung dieser Art in Sörth zeigten. Bernhard Holschbach vom gleichnamigen Garten- und Landschaftsbau - gleichzeitig auch Gastgeber - zeigte sich erfreut über die Resonanz an den beiden Tagen. Dabei ging auch ein Blick zum Himmel, denn Petrus meinte es bis auf "einige Tropfen" überaus gut mit der Veranstaltung. An allen Ständen herrschte ein reges Treiben. Es wurde naturgemäß viel gefragt; Ideen und pfiffige Lösungen dann präsentiert. Begleitet wurde die Ausstellung "Rund um Haus und Garten" von einem bunten Rahmenprogramm mit dem Kindergarten "Meilenstein" Roth-Oettershagen, einem Kinder-Unterhaltungsprogramm des Kinderschutzbundes Alten­kirchen, der Big Band der IGS Hamm und der "Cocktailpartyband". Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt. Die Palette reichte dabei vom Gegrilltem über Waffeln aus Groß­mutters Zeiten bis zu Leckerem von heimischen Bäckern. (rö)
xxx
Betriebsamkeit herrschte stets in der Kinderschminkecke. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Ausstellung in Roth war informativ

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Müschenbach. Die Pandemie macht auch um die Westerwälder Unternehmen keinen Bogen, so traf der Lockdown ganz speziell die ...

Hachenburger Bierschule@home für Auszubildende der Gastronomie

Hachenburg. Die letzten fünf Jahre besuchten alle Azubis der Westerwälder Gastronomie rund um Hachenburg acht Wochen nach ...

Würde ein Westerwälder Würmer essen?

Region. Die Freigabe der gelben Mehlwürmer (Tenebrio molitor) ist eine Zäsur im Lebensmittelmarkt in der EU. Damit wird ein ...

Weitere Artikel


Keine Punkte am zweiten Spieltag

Kirchen/Pfungstadt. Am zweiten Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga West standen für den VfL Kirchen mit Weisel und Pfungstadt ...

Wehner: Landesinitiative ist gut

Kreis Altenkirchen. Thorsten Wehner, Mitglied im Landwirtschafts-Ausschuss des Landtags, begrüßt die von Landwirtschaftsminister ...

Kulturhalle in Wissen ist eröffnet

Wissen. Es gab glückliche Gesichter und sogar Tränen der Erleichterung als am Samstagabend eine glanzvolle Eröffnungsveranstaltung ...

Bunte Gesellschaft auf Wanderschaft

Fürthen. Der Kindergarten "Die phantastischen Vier" in Fürthen hatte alle Kinder mit ihren Eltern zu einem Familienwandertag ...

Gebhardshainer SPD ging in Klausur

Gebhardshain. Unter Moderation des aktuellen Fraktionssprechers Bernd Becker entstanden Leitlinien für die sozialdemokratische ...

Kräuterwind-Gartenroute wird eröffnet

Region/Wissen. Glitzernde Bäche, Wiesen mit bunten Teppichen aus rosa Schaumkraut und gelbem Löwenzahn, und Gärten, die von ...

Werbung