Werbung

Kultur |


Nachricht vom 17.05.2009    

"Der eingebildete Kranke" im KDH

Das Pegasus-Theater Wiesbachen kommt am 14. Juni nach Horhausen in das Kaplan-Dasbach-Haus und führt dort Moliéres Komödie "Der eingebildete Kranke" auf.

Horhausen. Am Sonntag, 14. Juni, heißt es wieder in Horhausen:
"Kultur im Kaplan-Dasbach-Haus", diesmal mit einer Komödie von Molière, "Der eingebildete Kranke", gespielt vom Pegasustheater Wiesbaden. Die Aufführung beginnt um 17 Uhr. Mit seiner neuesten Produktion ist dem Pegasustheater wieder ein großer Wurf gelungen. Fulminant und mit viel Witz hat Doris Friedmann, die ihr Handwerk an der renommierten Schweizer Scuola Dimitri und bei Pomp Duck & Circumstances gelernt hat, den Klassiker und Molières letztes Stück auf die Bühne gebracht. Das Ensemble, dessen Wurzeln in der Commedia dell’ Arte liegen, versteht es auf das Beste, Molières überzeichnete Charaktere auf die Spitze zu treiben und herrliche Bühnentypen zu kreieren. Die Spieler sprühen vor Spielwitz und lassen es sich nicht nehmen, ganz der Tradition folgend, Tages- und Zeitaktualitäten, wie Gesundheitsreform, Praxisgebühr, all’improvviso in ihr Spiel einfließen zu lassen. Das Spiel um Sein und Schein, Einbildung, Wunschdenken, Ängste, Betrug und
inszenierte Finten unterhalten in dieser grotesken Ärztesatire
rund um den Hypochonder Argan und seine kranke Ichsucht aufs Beste.
Karten: VVK 8, AK 10 Euro, Kinder VVK 5, AK 7 Euro
Vorverkauf: Westerwälder Teestübchen, Horhausen. Veranstalter: Ortsgemeinde Horhausen; Info- und Ticket-Telefon: 02687/927 910; auch unter www.horhausen.de oder www.pegasustheater.de.



Kommentare zu: "Der eingebildete Kranke" im KDH

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Siegen: Apollo Freilicht-Festival im Leimbachstadion

Siegen. Phantastische Bälle auf dem „heiligen“ Rasen: Im Leimbachstadion beginnt am Freitag, den 18. Juni, das Apollo Freilicht-Festival ...

Buchtipp: Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933 - 1945

Dierdorf/Oppenheim. Die Gedenkstätte KZ Osthofen enthält ein Dokumentationszentrum für die NS-Zeit in unserem Bundesland. ...

Schützenfest Birken-Honigsessen soll stattfinden – aber später

Birken-Honigsessen. Die Beschlusslage war einstimmig: Am Freitagabend votierte der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft ...

Open Air Sommer zum Felsenkeller-Jubiläum mit Top Programm

Altenkirchen. Seit 35 Jahren schreibt die Felsenkeller Kulturgeschichte und hat das kulturelle Leben in der Region maßgeblich ...

Betzdorf: Bald „Lesezimmer live“ für kleine Märchenfreunde

Betzdorf. Der Leseclub Alsberg freut sich darauf, alle „Bildschirm-Kinder“ nun in echt auf dem Spielplatz des Betzdorfer ...

Wissen: Open-Air mit „Rock’s Finest“ und „UnArt“

Wissen. Bereits bei den legendären Open-Air-Konzerten am Siegbogen in den 1990ern und 2000er- war der Zuspruch enorm. Das ...

Weitere Artikel


Wissen feierte mit vielen tausend Gästen

Wissen. Rund 50 Vereine, Verbände und Institutionen machten mit beim Fest zur Einweihung der Kulturhalle. „Bühne frei“ – ...

Eine Lesung mit Inge Ecker

Altenkirchen. Unter dem Motto "Warm lachen Deine Augen in mein Herz" präsentiert derzeit die international tätige Künstlerin ...

Beitritt zum Verkehrsverbund gelobt

Wissen. "Der Kreis Altenkirchen hat eine gute Entscheidung getroffen", lobte Stephan Pauly, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes ...

Kulturhalle in Wissen ist eröffnet

Wissen. Es gab glückliche Gesichter und sogar Tränen der Erleichterung als am Samstagabend eine glanzvolle Eröffnungsveranstaltung ...

Wehner: Landesinitiative ist gut

Kreis Altenkirchen. Thorsten Wehner, Mitglied im Landwirtschafts-Ausschuss des Landtags, begrüßt die von Landwirtschaftsminister ...

Keine Punkte am zweiten Spieltag

Kirchen/Pfungstadt. Am zweiten Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga West standen für den VfL Kirchen mit Weisel und Pfungstadt ...

Werbung