Werbung

Kultur |


Nachricht vom 18.05.2009    

Eine Lesung mit Inge Ecker

Poetisches und Erzähltes liest die Daadenerin Inge Ecker am 28. Mai im Rahmen der Ausstellung von Anne L. Strunk im Foyer der Kreisverwaltung in Altenkirchen.

Altenkirchen. Unter dem Motto "Warm lachen Deine Augen in mein Herz" präsentiert derzeit die international tätige Künstlerin Anne L. Strunk aus Daaden ihre Werke in den Räumlichkeiten der Kreisverwaltung Altenkirchen. Inmitten dieser großformatigen und beeindruckenden Bilderlandschaft findet am Donnerstag, 28. Mai, um 19 Uhr eine Lesung von Inge Ecker (Foto) aus Daaden im Foyer der Kreisverwaltung statt. Sie liest Poetisches und Erzähltes aus ihren Büchern "Spreu und Weizen" und "Schwester meiner Seele" - Geschichten, die ebenso wie die Bilder von Anne Strunk Lebensfreude, Heiterkeit und Wärme vermitteln. Umrahmt wird die Lesung durch musikalische Beiträge der Kreismusikschule Altenkirchen.
Nähere Informationen oder Anmeldungen bei der Kreis-Volkshochschule Altenkirchen unter den Telefonnummern 02681/ 8122-11 oder -12 sowie unter kvhs@kreis-ak.de.



Kommentare zu: Eine Lesung mit Inge Ecker

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933 - 1945

Dierdorf/Oppenheim. Die Gedenkstätte KZ Osthofen enthält ein Dokumentationszentrum für die NS-Zeit in unserem Bundesland. ...

Schützenfest Birken-Honigsessen soll stattfinden – aber später

Birken-Honigsessen. Die Beschlusslage war einstimmig: Am Freitagabend votierte der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft ...

Open Air Sommer zum Felsenkeller-Jubiläum mit Top Programm

Altenkirchen. Seit 35 Jahren schreibt die Felsenkeller Kulturgeschichte und hat das kulturelle Leben in der Region maßgeblich ...

Betzdorf: Bald „Lesezimmer live“ für kleine Märchenfreunde

Betzdorf. Der Leseclub Alsberg freut sich darauf, alle „Bildschirm-Kinder“ nun in echt auf dem Spielplatz des Betzdorfer ...

Wissen: Open-Air mit „Rock’s Finest“ und „UnArt“

Wissen. Bereits bei den legendären Open-Air-Konzerten am Siegbogen in den 1990ern und 2000er- war der Zuspruch enorm. Das ...

Buchtipp: „Mikroorgasmen überall“ von Dominik Eulberg

Dierdorf/Köln. „Die Natur ist für mich die größte Künstlerin von allen, eine unerschöpfliche Schatzkammer der Freude und ...

Weitere Artikel


Beitritt zum Verkehrsverbund gelobt

Wissen. "Der Kreis Altenkirchen hat eine gute Entscheidung getroffen", lobte Stephan Pauly, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes ...

Twingo landete im Schneideratelier

Wissen. Am Freitag, gegen 16.30 , schleuderte ein Renault Twingo in ein Ladengeschäft in der Gerichtsstraße in Wissen. Der ...

Für den Kreisel gibt's einen Zuschuss

Herdorf. Wie dem Landtagsabgeordneten Dr. Matthias Krell jetzt auf Anfrage von Verkehrsminister Hendrik Hering mitgeteilt ...

Wissen feierte mit vielen tausend Gästen

Wissen. Rund 50 Vereine, Verbände und Institutionen machten mit beim Fest zur Einweihung der Kulturhalle. „Bühne frei“ – ...

"Der eingebildete Kranke" im KDH

Horhausen. Am Sonntag, 14. Juni, heißt es wieder in Horhausen:
"Kultur im Kaplan-Dasbach-Haus", diesmal mit einer Komödie ...

Kulturhalle in Wissen ist eröffnet

Wissen. Es gab glückliche Gesichter und sogar Tränen der Erleichterung als am Samstagabend eine glanzvolle Eröffnungsveranstaltung ...

Werbung