Werbung

Nachricht vom 29.03.2017    

D1-Jugend der JSG Wisserland wirft TUS Koblenz aus dem Rheinlandpokal

Der Jubel der jungen Fußballer der D1-Mannschaft der JSG Wisserland, aber auch der Trainer und Betreuer und der Zuschauer kannte kaum Grenzen. Die Jugendspielgemeinschaft (JSG) schaffte den Sieg über das Team des TuS Koblenz. Die Jungs stehen im Achtelfinale des Rheinland-Pokals.

Die Freude war riesig. Spieler und Fans beglückwünschen den Torschützen der JSG Wisserland. Foto: Verein

Wissen. Wer hätte das gedacht. Die D1 der JSG Wisserland erreichte wieder das Achtelfinale im Rheinland-Pokal. Im letzten Jahr traf die JSG erst im Achtelfinale auf die Mannschaft des TuS Koblenz und musste sich damals leider geschlagen geben. Aus dieser Niederlage hatte man jedoch gelernt. In diesem Jahr wurde der Tabellenführer der Rheinlandliga (höchste Spielklasse der D-Jugend) besiegt und somit aus dem Pokal geworfen.

Durch ein taktisch cleveres Spiel konnte dem erwartungsgemäß spielerisch starken Gegner Paroli geboten werden. Die Folge war, dass die JSG die erste "Hundertprozentige" hatte und
nicht der an sich übermächtige Gegner. Diese konnte aber nicht verwertet werden, da dem einschussbereiten Stürmer der Ball durch einen Platzfehler versprang. Koblenz gelang dann kurz vor der Pause das Führungstor.

Die JSG ließ sich davon aber nicht beeindrucken, sondern spielte ruhig und konzentriert
weiter. Tom Zehler schlug dann Mitte der zweiten Halbzeit einen Freistoß weit vor das gegnerische Tor, den der dort lauernde Abwehrspieler Tom Louis Siegel zum Ausgleich versenken konnte. In der Folge versuchte die TuS dann noch vehement das Siegtor zu erzielen, was aber durch souveräne Abwehrarbeit verhindert wurde. Endstand somit: 1:1.

Im anschließenden 9-Meter-Schießen behielt das Wissener Team die Oberhand. Till Kilanowski, Kerem Sari und Tom Zehler konnten ihre Schüsse im Tor unterbringen. Von den gegnerischen 9-Meter-Schüssen landete einer am Pfosten, zwei konnten von dem
gut agierenden Torwart Volkan Beydilli pariert werden. Ein toller Erfolg, mit dem man eigentlich nicht rechnen konnte. Welches Team wird die Auslosung als nächsten Gegner bringen? Diese Frage beschäftigt nicht nur die jungen Fußballer.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: D1-Jugend der JSG Wisserland wirft TUS Koblenz aus dem Rheinlandpokal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bombenfund in Betzdorf – 350 Personen müssen Häuser verlassen

AKTUALISIERT 20.29 Uhr. Bombe ist entschärft. Am heutigen Freitagnachmittag, den 4. Dezember wurde gegen 15 Uhr in der Allensteiner Straße in Betzdorf bei Baggerarbeiten eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden. Die sofort verständigte Polizei hat den Bereich gesperrt und die Evakuierung angeordnet. Die Bombe soll noch heute entschärft werden.


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis – Vorbereitungen für Impfzentrum im Plan

18 neue laborbestätigte Corona-Infektionen meldet die Kreisverwaltung Altenkirchen am Freitag, 4. Dezember. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten steigt damit auf 1209. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall: Ein 84-jähriger Bewohner des St.-Josef-Seniorenzentrums in Wissen mit Vorerkrankungen ist verstorben.


Unterschlagendes E-Bike in Betzdorf: Nicht mehr von Probefahrt zurückgekommen

Er unternahm eine Probefahrt mit einem Pedelec und war nie mehr wiedergesehen. Nach einem Verkaufsgespräch durfte ein 30-jähriger „Kunde“ ein E-Bike in einem Betzdorfer Laden auf freier Wildbahn testen. Doch der Verkäufer wartete vergeblich auf die Rückkehr des Mannes – und des Fahrrads im Wert von 7.000 Euro. Es könnte sich um einen Wiederholungstäter handeln.


Drei Verletzte bei Verkehrsunfall an der Auermühle in Hamm

Auf der Siegbrücke der Bundesstraße 256 am Hotel Auermühle in Hamm ist es am Donnerstag, 3.Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 18 Uhr durch die Leitstelle in Montabaur alarmiert. Drei Personen wurden bei diesem Unfall leicht verletzt.


Lebenshilfe testet Bewohner und Mitarbeiter auf Corona

Die Einrichtungen der Lebenshilfe haben in diesen Tagen die Zustimmung des Ministeriums zur Teilnahme an der nationalen Teststrategie für ihre Einrichtungen erhalten. Für die Umsetzung wurde in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband ein Testkonzept erarbeitet, das Grundlage für die Tests in allen Einrichtungen bietet.




Aktuelle Artikel aus Sport


TC Horhausen blickt auf erfolgreiche „Übergangssaison“ zurück

Horhausen. Neu gemeldet waren die zweite Herrenmannschaft, die auch die Jugendspieler an die sonntäglichen Herrenspiele herangeführt ...

DFB-Ehrung für Bernhard Schmidt und Thorsten Schneider

Niederfischbach/Harbach. Die Ehrungsgrüße waren verbunden mit der Übergabe der DFB Ehrenamtsuhr und der zuständigen DFB Urkunde ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Trotz Corona: Erfolgreiche Taekwondo-Gürtelprüfung in Wallmenroth

Wallmenroth. Unter strengen Corona-Auflagen fand kürzlich die Gürtelprüfung in der Sporthalle Wallmenroth statt, wie die ...

Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Region. Die Unterbrechung betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs ...

Tom Kalender beendet Jahr als bester Rookie im ADAC Kart Masters

Hamm. Wie bereits bei den vorherigen Saisonläufen war das Feld der OK Junioren stark besetzt. Von der internationalen Konkurrenz ...

Weitere Artikel


August Sander Sprechstunde findet erneut statt

Altenkirchen. Man findet Fotografien von August Sander nicht nur in Museen. Immer noch gibt es viele Westerwälder, die alte ...

Jährliche Wanderung führte nach Gebhardshain

Wissen-Schönstein. Kürzlich begab sich der Vorstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Auszubildende der Westerwald Bank eG pflanzten 1.000 Bäume

Region. Es war ein idealer Tag, um genau das zu tun, was die zwölf Auszubildenden des neuen Jahrgangs 2016 aus dem gesamten ...

Schießsport beginnt in Leuzbach schon bei den Kleinen

Altenkirchen. Egal für welchen Verein oder welche Sportart: Die Nachwuchsförderung und -gewinnung ist ein wichtiger Grundstein. ...

Hochschulpreis der Wirtschaft vergeben

Herdorf/Koblenz. Wirtschaft trifft Wissenschaft: Fünf Studienarbeiten hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ...

Vom Mehrbachtal aus rund um die Welt

In Vorbereitung auf das am Samstag, 8.April, 20 Uhr, in der Turnhalle in Weyerbusch anstehende Frühjahrskonzert trafen sich ...

Werbung