Werbung

Region |


Nachricht vom 18.05.2009    

Neues Rollstuhl-Fahrzeug für DRK

Der DRK-Kreisverband Altenkirchen besitzt ein neues Rollstuhl-Fahrzeug. Der Wagen wurde von der "Aktion Mensch" bezuschusst und jetzt vom Kreisvorsitzenden Dr. Alfred Beth seiner Bestimmung übergeben.

Altenkirchen. Der Vorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Altenkirchen, Dr. Alfred Beth (links), übergab das von der "Aktion Mensch" bezuschusste neue Rollstuhl-Fahrzeug in Altenkirchen seiner Bestimmung. Er überreichte den Fahrzeugschlüssel in Anwesenheit von DRK-Kreisgeschäfts-führer Alfons Lang (3. von links), an den für die Behindertenbeförderung zuständigen Mitarbeiter Thomas Vierschilling (4. von links) sowie Iris Denter (2. von links) und ihren Beifahrer Cornelius Sas (rechts). Iris Denter, die das neue Fahrzeug fahren wird, ist zusammen mit über 129 weiteren DRK-Mitarbeitern dafür verantwortlich, täglich über 420 geistig und körperlich Behinderte von ihren Wohnungen zu den verschiedensten Einrichtungen bis in den Raum Neuwied zu befördern. Hier sind zu nennen die Werkstatt für Behinderte Steckenstein/Flammersfeld, die Sonderschule Wissen, die Sonderkindergärten Weyerbusch, Wissen und Alsdorf sowie das Heinrich-Haus in Engers. Zusätzlich wird wöchentlich die Schule für Blinde und Sehbehinderte und das Internat des Heinrich-Hauses in Engers angefahren. Ganz klar, dass sich der DRK-Vorsitzender Dr. Alfred Beth deshalb herzlich bei der "Aktion Mensch" für das Fahrzeug bedankte, welche den Neukauf unter dem Motto "Aktion Mensch bringt vieles ins Rollen" so großzügig unterstützte. "Seit vielen Jahren ist die Behindertenbeförderung ein wesentlicher Schwerpunkt unserer DRK-Arbeit", so Beth.
Durch neue Fahrrouten und der ständig ansteigenden Zahl der Behinderten wurde dringend ein zusätzliches Fahrzeug benötigt. Da der Kreisverband Altenkirchen für diese wichtige Aufgabe aber nicht über die entsprechenden finanziellen Mittel verfügt, hat die Deutsche Behin-dertenhilfe "Aktion Mensch" dankenswerterweise die Neuanschaffung mit 30.900 Euro bezuschusst. In dem neuen Fahrzeug haben weitere sieben Behinderte Platz. "Rund vier Monate nach der Antragsstellung war die Bewilligung genehmigt und das Fahrzeug konnte bestellt werden", ergänzte der Kreisgeschäftsführer Alfons Lang.



Kommentare zu: Neues Rollstuhl-Fahrzeug für DRK

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Was passiert auf dem Alserberg?

Wissen. Die aktuelle und künftige Verkehrssituation auf dem Alserberg und dem Altbel sowie die damit teilweise zusammenhängende ...

Gerade in Krise Familie stärken

Region. Die Stärkung der Familien ist nach Ansicht des CDU-Bundestagskandidaten Erwin Rüddel eine höchst wichtige Investition ...

SPD: In Freusburg tut sich nichts

Kirchen. Den Stadtteil Freusburg besuchten jetzt Mitglieder der Kirchener SPD, um sich im Rahmen einer Ortsbegehung einige ...

"Dämmstofftechniker" sind gefragt

Koblenz/Wissen. Energieeinsparung ist das Motto der Zukunft, besonders bei Baumaßnahmen, egal ob bei Neubau oder Modernisierung. ...

Ausstellung zur Verfassungsgeschichte

Betzdorf. Mit einer Ausstellung können sich die Bürger ab Samstag über die Entstehung des Grundgesetzes informieren. In der ...

Für den Kreisel gibt's einen Zuschuss

Herdorf. Wie dem Landtagsabgeordneten Dr. Matthias Krell jetzt auf Anfrage von Verkehrsminister Hendrik Hering mitgeteilt ...

Werbung