Werbung

Nachricht vom 03.04.2017    

Welt-Autismus-Tag: Lebenshilfe bietet Unterstützung

Am 2. April ist Welt-Autismus-Tag. Den meisten Menschen ist inzwischen bekannt, was „Autismus“ ist, viel zu wenigen aber bewusst, welche Herausforderung, es ist mit Autismus zu leben – insbesondere im sozialen Miteinander. Die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen setzt sich seit Jahren intensiv für Menschen mit Autismus ein.

Die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen setzt sich seit Jahren intensiv für Menschen mit Autismus ein. Logo: Lebenshilfe

Altenkirchen. Die komplexe neurologische Entwicklungsstörung Autismus betrifft besonders den Bereich der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung. Damit wirkt sich Autismus immer auf die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten der Menschen aus: Zwanglose zwischenmenschliche Beziehungen sowie nonverbale Kommunikation stellen für sie meist Probleme dar. Personen mit Autismus lernen in der Regel besser unter strukturierten und reizarmen Bedingungen, benötigen Hilfsmittel in der Kommunikation und müssen dafür auch unter Umständen die passende Mimik und Gestik wie Vokabeln auswendig lernen. Zudem können ungewöhnlich erscheinende Verhaltensweisen auftreten, die ständig wiederholt werden.

Insgesamt beeinträchtigt der Autismus die Berufschancen und die Sozialkontakte der Betroffenen erheblich, auch wenn die Intelligenz im normalen oder hohen Bereich liegen kann und sogenannte Inselbegabungen vorliegen. Möglicherweise ist ein Autist nicht fähig, sich problemlos umzuziehen, kennt eventuell aber ganze Telefonbücher auswendig, kann besonders realitätsnah zeichnen oder erlernt problemlos die Technik eines Computers.

Die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen setzt sich seit Jahren intensiv für Menschen mit Autismus ein. „Dabei haben wir uns auf die Unterstützung von Menschen mit Autismus durch die spezifische Professionalisierung unseres Personals, als auch die Unterstützung des jeweiligen persönliches Umfeldes der Person konzentriert“, so Bereichsleiter der Hilfen für Erwachsene, Klaus Gerhardus. „Wir haben ein komplexes intern, sowie extern vernetztes Unterstützungssystem entwickelt und arbeiten weiter daran.“

Beispielsweise wurde vor 7 Jahren - als Ergebnis einer sehr individuellen Fachberatung und Bedarfsabfrage von Familien und Betroffenen - ein Stammtisch für Angehörige gegründet, der Verständnis und Unterstützung verspricht. In den Einrichtungen und Diensten der Lebenshilfe sind Lernumgebungen und Wohnangebote für Erwachsene mit spezieller personeller und räumlicher Ausstattung für Menschen mit Autismus eingerichtet. Fachkräfte und Familien werden dauerhaft durch externe Experten beraten. Und aktuell wird ein eigenes „mobiles“ Expertenteam qualifiziert, welches in den Einrichtungen der Lebenshilfe im ganzen Landkreis spezifische Beratung und Unterstützung für Menschen mit Autismus leistet.

Für weiter Informationen steht bei der Lebenshilfe Klaus Gerhardus unter der Telefonnummer 02742-9325-12 oder per Mail k.gerhardus@lebenshilfe-ak.de zur Verfügung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Welt-Autismus-Tag: Lebenshilfe bietet Unterstützung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Im Ortskern von Hamm/Sieg entsteht ein neues medizinisches Versorgungszentrum. Sowohl für Anwohner als auch für Menschen, die sich aktiv Gedanken um das Leben im Alter machen, wirft das viele Fragen auf. Deswegen laden die Verantwortlichen alle Interessierten zum Informationsabend ein.


Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen „einmal anders“

Die Vorbereitungen für den 51. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen waren schon in der Anfangsphase. Ausgemacht war auch schon, für was der Erlös des diesjährigen Jahrmarkts bestimmt ist. Christoph Tenberken von mission Aachen hatte das Projekt, diesmal in Indien in der Provinz Assam, noch vor dem Lockdown vorgestellt. Doch dann kam Corona.


„Jägerinnen und Gefährten“ beim Fotoshooting im Waldrevier

Sowohl die 18 teilnehmenden Jägerinnen aus den Kreisgruppen Neuwied und Altenkirchen als auch ihre vierläufigen Jagdbegleiter zeigten sich beim Fotoshooting an der Weiheranlage in den Regionen Altenkirchen und Neuwied von ihrer besten Seite und die fotografischen Ergebnisse waren großartig.


Kommt Genehmigung für Windräder auf dem Hümmerich im Mai?

Der geplante Bau von über 220 Meter hohen Windkrafträdern auf dem Hümmerich zwischen Mittelhof und Gebhardshain ist in eine entscheidende Phase getreten: Die ALTUS AG hat, wie berichtet, ergänzende Unterlagen zu ihrem Bauantrag eingereicht, die derzeit bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen auf Vollständigkeit geprüft werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Kommt Genehmigung für Windräder auf dem Hümmerich im Mai?

Altenkirchen. Die BI Hümmerich, die sich für den Schutz der Natur und der Menschen rund um den Hümmerich vor diesen industriellen ...

Apfel- und Birnenernte in Pracht erfolgreich abgeschlossen

Pracht. Auch wurden einige Äpfel an der Sammelstelle abgegeben. Die Obsternte 2020 wurde bei der Kelterei abgegeben und gegen ...

Bauprojekte in der Ortsgemeinde Niederfischbach schreiten voran

Niederfischbach. Hier befindet sich die umfangreiche Gesamtplanung in den letzten Zügen, um die Ausschreibung der Maßnahme ...

Bitte um Hinweise: Wieder illegale Abfallentsorgung

Krunkel. Eine weitere, wiederholte illegale Abfallentsorgung in Krunkel, Zufahrt zum Obersteinebacher Ortsteil Marhähnen, ...

Schürgs „HerbstGenüsse“ dieses Jahr als ganze Genusswoche

Wissen. Die „HerbstGenüsse“: Ein Wochenende, das für den Pflanzenhof Schürg von besonderer Bedeutung ist. Jedes Jahr, wenn ...

Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Mittwochnachmittag, 23. September, meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen 13 aktuell ...

Weitere Artikel


Theorie trifft Praxis auf der ISH in Frankfurt

Kirchen. Die sogenannte ISH ist die Leitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare ...

Grundschüler lernten Brandschutz aus erster Hand

Altenkirchen/Weyerbusch. Seit nun fast einem Jahr führt die Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen das Projekt „Brandschutzerziehung“ ...

Ab in den April: Frühjahrskonzert des MV Brunken

Gebhardshain. Zum Auftakt bot das große Orchester mit etwa 40 Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Nadine Reuber ...

Ein erschreckendes Ergebnis: der "schnelle" Sonntag

Wissen/Wisserhof. Zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Geschwindigkeit“ wurden durch Kräfte der Verkehrsdirektion Koblenz ...

SV Windhagen fertigt die SG Altenkirchen mit 6:0 ab

Windhagen. Die SG Altenkirchen bestimmte nur in der Anfangsphase der insgesamt fairen Partie, die Schiedsrichter Ehsan Amirian ...

Fernglasgeschichten in der Literaturwerkstatt

Altenkirchen. Wieder einmal lockten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Literaturwerkstatt Altenkirchen unter Leitung ...

Werbung