Werbung

Nachricht vom 03.04.2017    

Bundesligamannschaft des Wissener SV gut aufgestellt

Die erste Luftgewehrmannschaft des Wissener Schützenvereins verstärkt sich mit drei Neuzugängen und geht nun zuversichtlich in die kommende Saison.
Nach der erfolgreichen ersten Bundesligasaison der Vereinsgeschichte, die mit dem ausgegebenen Ziel des Klassenerhalts gekrönt wurde, konnte nun die Planung für die anstehende Saison abgeschlossen werden.

Adam Veres verstärkt das Wissener Luftgewehr-Team. Foto: Verein

Wissen. Ihre Konkurrenzfähigkeit konnte die junge Wissener Mannschaft in der vergangenen Saison bereits unter Beweis stellen und brachte in ihren Wettkämpfen unter Anderem den amtierenden deutschen Meister und einige andere etablierte Mannschaften in Bedrängnis. Schießmeister Burkhard Müller und Trainer Andreas Send zeigten sich sehr zufrieden mit den individuellen Leistungen der Schützen, sodass die Mannschaft in ihrer Besetzung auch in der kommenden Saison zusammen bleiben wird.

Darüber hinaus konnte die Mannschaft mit zwei Neuzugängen und einer internen Personalie verstärkt werden. Ab der kommenden Saison wird der ungarische Nationalmannschaftsschütze Adam Laszlo Veres aus Budapest, Tamara Zimmer aus Rödelhausen im Rhein-Hunsrück-Kreis und Thomas Brucherseifer, die Wissener Mannschaft verstärken. Carolyn Send wird aber der nächsten Saison die zweite Wissener Mannschaft bei ihrem Aufstiegsvorhaben in die Rheinlandliga unterstützen, da sie den intensiven Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft aufgrund ihrer Abendschule vorübergehend nicht mehr wahrnehmen kann. Die Verpflichtung eines zweiten ausländischen Schützen wurde notwendig, da Sanja Vukasinovic im Hinblick auf ihr großes Ziel, die Olympiade 2020 in Tokio, alle internationalen Wettbewerbe für den serbischen Verband schießen muss und deshalb nur für vier Wettkämpfe zur Verfügung steht. Von den Verstärkungen erhoffen sich die Verantwortlichen eine deutliche Verstärkung in der Breite und einen gesunden Konkurrenzkampf im Hinblick auf eine lange Saison.

Die Neuzugänge der Wissener Mannschaft im Überblick:

Adam Laszlo Veres:
Adam ist 30 Jahre alt, verheiratet, hat eine Tochter und ist wohnhaft in Budapest. Von Beruf ist er Maschineningenieur und betreibt in seiner Freizeit Sport und geht segeln. Im Schießsport ist er seit dem Jahr 2003 aktiv und wurde bereits im Jahr 2005 in die ungarische Nationalmannschaft aufgenommen. Neben einigen Goldmedaillen bei den ungarischen Meisterschaften blickt Adam auf viele erfolgreiche internationale Wettbewerbe zurück. So wurde er 2006 in Moskau Vizeeuropameister mit der Mannschaft und errang im Jahr 2010 bei der University World Championship in Warschau die Goldmedaille. Das aus seiner Sicht eindrucksvollste Ergebnis hatte Adam bei den ungarischen Meisterschaften im Jahr 2006, als er in der Disziplin KK 3 x 40 Schuss gegen den damals amtierenden Weltmeister Peter Sidi siegte. Der Schießsport nimmt einen großen Teil seines Familienlebens ein, denn seine Schwester, Kata Zwickl-Veres, ist ebenfalls eine international erfolgreiche Luftgewehrschützin. In der Vergangenheit konnte Adam bereits in der zweiten Bundesliga bei der Mannschaft „Der Bund München“ Erfahrungen sammeln. Nun ist er nach eigenen Angaben glücklich ein Teil der Wissener Mannschaft zu sein und kann es kaum erwarten sein Bestes in den Wettkämpfen zu geben.

Tamara Zimmer:
Tamara ist 21 Jahre alt und wohnt in Rödelhausen im Rhein-Hunsrück-Kreis. Von Beruf ist sie kaufmännische Angestellte im Marketingbereich. Sie ist im Schießsport seit dem Jahr 2007 aktiv und schoss zuletzt für den SV Soonwald-Mengerschied in der Rheinlandliga. Ihre größten Erfolge konnte Tamara bei den Diöszesanmeisterschaften erringen, wo sie mehrfach den ersten Platz belegte. Es folgten einige Platzierungen bei den Bundesmeisterschaften und erfolgreiche Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften. Tamaras Bestleistung liegt aktuell bei 396 Ringen.

Thomas Brucherseifer:
Thomas ist 45 Jahre alt und gilt als das bekannte Gesicht in den Reihen der Neuzugänge. Er schießt seit dem Jahr 1983 und konnte vielfache Erfolge bei den Landesmeisterschaften und den Deutschen Meisterschaften erzielen. In den vergangenen Jahren war Thomas eine konstante Stütze der zweiten Mannschaft und konnte sich in der vergangenen Saison mit dem höchsten Durchschnittswert in der Landesoberliga für die erste Mannschaft empfehlen. Thomas kümmert sich in seiner Funktion als Sportwart im Vorstand des Wissener Schützenvereins auch außerhalb des Trainings- und Wettkampfbetriebes um die Belange des Schießssports und stand der ersten Mannschaft seit längerem als Betreuer zur Seite. Seine Bestleistung liegt derzeit bei 394 Ringen.

In der kommenden Saison geht die erste Mannschaft in folgender Besetzung an den Start: Sanja Vukasinovic, Julia Neuhoff, Anna Katharina Brühl, Sarah Roth, Nicole Juchem, Tamara Zimmer, Adam Laszlo Veres, Kevin Zimmermann, Florian Seelbach, Thomas Brucherseifer.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Bundesligamannschaft des Wissener SV gut aufgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Adventskalender wird zum Adventslos

Bad Marienberg. Die 16. Ausgabe erhält ein neues Gesicht und ein neues Format. Das Adventslos hat jetzt DINA4-Größe und umfasst ...

Palästina war Thema beim Clubabend der Lions Altenkirchen

Altenkirchen. Dr. Lingnau stellte fünf Thesen zur Geschichte, zu den politischen Dimensionen, zur Menschenrechtslage (insbesondere ...

Fulda und die Rhön begeisterten Radfahrer des VfL Dermbach

Herdorf. Lange stand nicht fest, ob die Tour tatsächlich stattfinden konnte, aber unter Einhaltung der Hygienebedingungen ...

Land in Bewegung: Zwei Botschafter für eine Region

Kirchen/Kreisgebiet. Unterschiedliche Handhabung, aber ein gemeinsames Ziel der sportlichen Bereiche stehen in Verbindung ...

Tennisfreunde wanderten bei strahlendem Sonnenschein

Neitersen. Bei einer Rast mit frischem Streuselkuchen und Kaffee wurde sich gestärkt. Anschließend waren alle fit genug um ...

"Wie teuer ist billig - die wahren Kosten der Lebensmittelerzeugung"

Altenkirchen. Laut Preisschild kosten Biolebensmittel mehr als konventionell erzeugte – doch die wirklichen Kosten der Lebensmittelproduktion ...

Weitere Artikel


Tobias Hoffmann vom Boxclub Herdorf holt den Titel

Herdorf/Gerolstein. Am Samstag, 1. April, und Sonntag, 2. April veranstaltete der Boxverband Rheinland die Rheinlandmeisterschaften ...

Spaß und Erfolg bei der Judo-Safari

Birken-Honigsessen/Hachenburg. Die jungen Judokas des TuS Honigsessen 09 hatten viel Spaß bei der Judo-Safari in Hachenburg. ...

Zwei Ganztagsgrundschulen der VG Altenkirchen erhielten ersten Stern

Altenkirchen. Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) und die Verwaltung hatten zur Übergabe der Urkunden in das ...

Ab in den April: Frühjahrskonzert des MV Brunken

Gebhardshain. Zum Auftakt bot das große Orchester mit etwa 40 Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Nadine Reuber ...

Grundschüler lernten Brandschutz aus erster Hand

Altenkirchen/Weyerbusch. Seit nun fast einem Jahr führt die Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen das Projekt „Brandschutzerziehung“ ...

Theorie trifft Praxis auf der ISH in Frankfurt

Kirchen. Die sogenannte ISH ist die Leitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare ...

Werbung