Werbung

Nachricht vom 04.04.2017    

Programm für Jecke Schicht 2017 steht fest

Kaum ist die Karnevalssession beendet, da kommen die Ortsvereine Katzwinkel schon mit ihrem Programm für die Jecke Schicht 2017 um die Ecke – Top-Bands inklusive. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Das Organisationsteam der Jecken Schicht: v.l. Matthias Höfer, Etiennette Ortel, Ernst Becher, Dominik Weitershagen und Christoph Düber. Foto: Regina Steinhauer

Wissen. Am 10. November 2017 ist es wieder so weit: die Katzwinkeler Ortsvereine laden zur 3. Jecken Schicht ins Kulturwerk ein. Nach den Erfolgen von 2011 und 2016 warten auch dieses Jahr wieder echte kölsche Stars auf das Publikum. Mit dabei sind in diesem Jahr die Paveier und Brings.

„Leev Marie“ – an diesem Karnevalshit kam in der vergangenen Session niemand vorbei. Er ist der Kölner Band Paveier zu verdanken, die mittlerweile auf eine über dreißigjährige Bandgeschichte zurückblicken kann. Der Song wurde nicht nur zum kölschen Sessionshit des Jahres 2016, sondern auch in den bundesweiten Single-Charts konnte sich der Titel über mehrere Wochen platzieren. Die Paveier präsentieren sich derzeit so jung und dynamisch wie selten zuvor. Seit vor etwa fünf Jahren begonnen wurde, die Band nach und nach zu verjüngen, haben die Paveier, die zusammen mit dem Bläck Fööss und den Höhnern zu den Urgesteinen der kölschen Gruppen zählen, viele Fans hinzu gewonnen. Gerade mit ihren Live-Konzerten haben sich die sechs Musiker inzwischen in die erste Reihe der kölschen Live-Bands und in die Herzen der Fans gespielt.

Aber damit noch nicht genug. Der Höhepunkt der Jecken Schicht wird sicherlich der Auftritt der Brings sein. Auch nach einem Vierteljahrhundert unermüdlicher Livepräsenz und Hits am laufenden Band ist bei dieser Kölner Institution nicht an Rost zu denken. Mit ihrem Best of-Album „Silberhochzeit“ ist ihr wieder ein großer Erfolg gelungen. Von Anfang an ging es kometenhaft zu bei dieser Band. 1991 erschien „Zwei Zoote Minsche“, zwar in Mundart, aber man hatte es definitiv mit einer wirklichen Rockband zu tun. Dieser Kurs machte sich bezahlt, es folgten Auftritte mit Legenden wie AC/DC und auch bei Rock am Ring waren sie zu sehen. So sehr die Band bemüht war, sich vom Treiben des Kölner Karnevals zu emanzipieren, konnte allerdings nicht verhindert werden, dass früher oder später zusammenwuchs, was zusammengehört. Seit „Superjeilezick“ liefert Brings einen Sessions-Hit nach dem anderen. „Poppe, Kaate, Danze“, „Halleluja“ oder „Kölsche Jung“ sind aus dem Karneval nicht wegzudenken und ihre Live-Performance ist absolut sehenswert.

Auch die heimische Band Hännes, die schon auf vielen Karnevalsveranstaltungen für Stimmung gesorgt hat, wird mit von der Partie sein. Unter dem Motto „Kölsche Tön sind wunderschön“ sind die sechs Musiker ein Garant für gute Laune und viele kölsche Klassiker.
DJ Stocki wird, wie im letzten Jahr, auch dabei sein und dem Publikum ordentlich einheizen.

Organisiert wird die Jecke Schicht von den Katzwinkeler Ortsvvereinen, darunter, neben dem TuS Katzwinkel, die Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel, das DRK Katzwinkel, der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel und der Karnevalsausschuss Katzwinkel mit Unterstützung von Christoph Düber von OKAY-Veranstaltungen, der unter anderem für die Band-Akquise zuständig ist.
Karten gibt es bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, darunter der Buchladen Wissen sowie auf der Website des Kulturwerk Wissen. Einlass ist um 18.11 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 19.11 Uhr. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Programm für Jecke Schicht 2017 steht fest

1 Kommentar
ich bin Happy dabei zu sein ,denn ich bin hier in Westerburg/Westerwald der größte brings Fan.danke für diese super Veranstaltung.jeck yeah
#1 von Ulrike Schäfer, am 16.04.2017 um 12:19 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Desinfektionsmittelsäulen: Innovatives Hygieneprodukt aus Rennerod

Der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach hat jüngst die junge innovative Maschinenbaufirma Firma SchuSta Engineering GmbH in seinem Wahlkreis besucht. Die Firmeninhaber Nico Schumann und Daniel Stahl haben in Kooperation mit der Firma Jabertools & Robotics aus Scheuerfeld ein kreatives Produkt entwickelt.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.




Aktuelle Artikel aus Region


Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses, einer wird beatmet, ...

Mehrgenerationenhäuser können ab 2021 weiter gefördert werden

Kreisgebiet. So hat das Engagement in den aktuell 535 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Wissen. Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg ...

Restexemplare der Wissener Beiträge noch verfügbar

Wissen. Die Bände sind, solange der Vorrat reicht, ab sofort im Rathaus Wissen zum Preis von 10,00 Euro pro Stück (Band 34 ...

Weitere Artikel


Auszeichnung für die Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. Für den erfolgreichen Einsatz von Fördermitteln im gewerblichen und privaten Kundengeschäft wird der Sparkasse ...

Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Region. Alles Einsteigen heißt am Bahnsteig, bevor die nostalgische Zugfahrt bestehend aus Reisezugwagen der 1960er in Siegen ...

Großer Fachtag zum Thema Qualität für Kindertagesstätten

Altenkirchen. Eines der Ziele des Jugendamtes der Kreisverwaltung ist es, in den kommenden Jahren die Qualität in den Kindertagesstätten ...

Diebe suchten Ehrenmal in den Steinbuschanlagen auf

Wissen. Offensichtlich in den Abendstunden oder in der Nacht von Mittwoch, 29. März, auf Donnerstag, 30. März, entwendeten ...

Neue Nachwuchskampagne des Zolls startet

Region. Die Kampagne zielt darauf ab, den Zoll als attraktiven Arbeitgeber für Jugendliche zu positionieren. Der Zoll bietet ...

Fanta Spielplatz-Initiative kommt wieder

Region. Mit über 500 sanierten Spielplätzen seit 2012 gibt sich die Fanta Spielplatz-Initiative noch lange nicht zufrieden ...

Werbung