Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 04.04.2017    

Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Im Dampfschnellzug an den Rhein: Unter diesem Motto starten die Eisenbahnfreunde Treysa e.V. am 22. April mit der historischen Schnellzugdampflok 03 1010 an den schönen Rhein. Nicht nur Eisenbahnfans kommen auf ihre Kosten, denn am Ziel Koblenz erwartet die Fahrgäste zudem noch eine zweieinhalbstündige Schifffahrt inklusive Mittagessen.

Die Eisenbahnfreunde Treysa laden zur Fahrt mit der historischen Schnellzugdampflok. Foto: Privat

Region. Alles Einsteigen heißt am Bahnsteig, bevor die nostalgische Zugfahrt bestehend aus Reisezugwagen der 1960er in Siegen beginnt. Entlang der Siegstrecke fährt der Zug bis Köln Hbf inklusive Hohenzollernbrücke, bevor die weitere Strecke durch das traumhafte Mittelrheintal bis Koblenz-Ehrenbreitstein führt.

Hier erwarten die Bahnfahrer schon die Kapitäne der Ausflugsschiffe MS Stadt Vallendar und MS Königsbacher. Während der Schifffahrt können die Reisenden die nicht nur die tolle Aussicht genießen, sondern es serviert ihnen zudem das freundliche Schiffspersonal ein leckeres Mittagsmenü. Im Anschluss an die Schifffahrt haben die Passagiere die Möglichkeit, die 2000-jährige Stadt Koblenz zu besichtigen, bevor um 18 Uhr die Rückfahrt am Hauptbahnhof startet. Das ehrenamtliche Servicepersonal bedient während der Zugfahrt im historischen Speisewagen oder mit dem Buffetwagen. Alkoholische und alkoholfreie Getränke, heiße Würstchen sowie Frikadellen vom regionalen Hausmetzger und vieles mehr stehen auf der Speisekarte.

Die Fahrkarten beinhalten: Sitzplatzreservierung mit Rückfahrkarte, Rundfahrt um Köln, kleines Frühstück am Platz serviert und Schifffahrt inklusive Mittagessen (auch Vegetarisch).
Die Kosten betragen für Erwachsene/Kinder/Familien ab Siegen 94/60/248 Euro;
ab Au(Sieg) 89/55/230 Euro;
ab Köln 84/49/215 Euro.

Geplante Abfahrtszeiten : Siegen 7.10 Uhr, Betzdorf 7.30 Uhr, Au(Sieg) 7.50 Uhr, Herchen 8.05 Uhr; Siegburg(Bonn) 8.30; Troisdorf 8.40 Uhr; Köln Hbf 9.30 Uhr; Ankunft Koblenz Ehrenbreitstein 11.30 Uhr; Schifffahrt 12 Uhr bis 14.30 Uhr;
Rückfahrt ab Koblenz Hauptbahnhof um 18 Uhr

Da die Fahrt nur bei ausreichender Beteiligung durchgeführt werden kann, bitten die Eisenbahnfreunde Treysa e.V. um frühzeitige Buchung unter
www.eftreysa.de oder 06698/ 9110 441
Die Fahrzeiten können sich betrieblich ändern, werden aber rechtzeitig bekanntgegeben.



Kommentare zu: Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Region


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Wissen. Sein Vorgänger, Polizeihauptkommissar Herbert Bahles, wurde bereits am 31. März in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. ...

Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Ein sommerlich-leichter Brotsalat ist eine schmackhafte und kalorienarme Form der Resteverwertung. Am besten eignen sich ...

Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Wissen. Beim Einlenken des Streifenwagens auf den Parkplatz sprangen die drei jungen Männer aus dem Fahrzeug. Im und neben ...

Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

Wissen. Das CJD Wissen ist eine Einrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. (CJD), eines gemeinnützigen ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den Infizierten handelt es sich um Kontaktpersonen der vier positiv Getesteten aus der Verbandsgemeinde ...

Spielplatz der Gemeinde Michelbach erweitert und verschönert

Michelbach. Als weiteres wurden noch zwei Spielgeräte an dem bestehenden Klettergerüst angebracht. Es handelt sich um Reckstangen ...

Weitere Artikel


Großer Fachtag zum Thema Qualität für Kindertagesstätten

Altenkirchen. Eines der Ziele des Jugendamtes der Kreisverwaltung ist es, in den kommenden Jahren die Qualität in den Kindertagesstätten ...

Deutsche Meisterschaft Faustball findet in Kirchen statt

Kirchen. Erwartet werden die zehn besten Mannschaften des gesamten Bundesgebiets. Dazu gehören der TSV Hagen, Ahlhorner SV ...

Chor begrüßte den Frühling in der Sparkasse in Daaden

Daaden. Unter dem Motto „Der Lenz ist da“ gab der Gemischte Chor Daaden jetzt in der Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg ...

Auszeichnung für die Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. Für den erfolgreichen Einsatz von Fördermitteln im gewerblichen und privaten Kundengeschäft wird der Sparkasse ...

Programm für Jecke Schicht 2017 steht fest

Wissen. Am 10. November 2017 ist es wieder so weit: die Katzwinkeler Ortsvereine laden zur 3. Jecken Schicht ins Kulturwerk ...

Diebe suchten Ehrenmal in den Steinbuschanlagen auf

Wissen. Offensichtlich in den Abendstunden oder in der Nacht von Mittwoch, 29. März, auf Donnerstag, 30. März, entwendeten ...

Werbung