Werbung

Region |


Nachricht vom 21.05.2009    

Beim "Sola" im tiefen Mittelalter

Ins dunkle Mittelalter begeben sich in diesem Jahr die Teilnehmer des Sommerlagers der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Kirchen. Zur Vorbereitung gab's jetzt eine Zwei-Tages-Schulungstour.

Kirchen. Das Zeltlager der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Kirchen ist voll besetzt. Im Juli werden über 120 Kinder und gut 50 Mitarbeiter 10 Tage "im dunklen Mittelalter" leben. Zur Vorbereitung wurde, wie jedes Jahr, für die Mitarbeiter eine zwei-Tages-Schulungstour durchgeführt. Ein großer Teil der Sommerlagermitarbeiter ging bei Regenwetter an den Start. Wetterfest gekleidet, mit Rucksack, Isomatte und Schlafsack marschierten sie los Richtung Sola-Platz. Dort angekommen wurde bei Regen das Lager für eine Nacht aufgebaut, bei Regen die Feuerstelle vorbereitet, bei Regen Abendessen gekocht, bei Regen irgendwann in die Schlafsäcke gekrabbelt und bei Regen eingeschlafen. Und dann - mitten in der Nacht - musste auch noch eine der Planen, die wegen des aufgeweichten Bodens umgestürzt war, bei Regen wieder neu aufgebaut werden. Dafür wurden die Mitarbeiter am nächsten Morgen mit Sonnenschein geweckt und die Schulungen (Kartenlesen, Lagerbau, Erste Hilfe usw.) konnten bei schönem Wetter durchgeführt werden. Nach dem Mittagessen wurde alles wieder abgebaut, verstaut und die Wiese sauber verlassen. Jetzt kamen alle Mitarbeiter, um einige Erfahrungen reicher und schon gut auf das bevorstehende Sola eingestimmt, wieder nach Hause. Nähere Infos zum Sola unter www.efg-kirchen.de.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Beim "Sola" im tiefen Mittelalter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


Daadener Union setzt auf Fachkompetenz

Daaden. Die CDU in der Verbandsgemeinde Daaden setzt auf Kompetenz-Vielfalt: Fahrlehrer und Polizist, Bus-Unternehmerin und ...

SPD für den Erhalt des Gehweges

Niederfischbach. Die SPD wird sich im Interesse der Verkehrs-Sicherheit weiterhin für den Erhalt des Bürgersteiges entlang ...

Ministerin Doris Ahnen: Bildung von Anfang an

Wissen. In der Aula des christlichen Jugenddorfs (CJD) Wissen referierte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris ...

Genossen besuchten Freizeitanlagen

Daaden. Die SPD Daaden besuchte dieser Tage die Freizeitanlagen der Ortsgemeinde. Mit dabei war auch Pächterin Sula Fries, ...

Kandidaten sahen sich in Wehbach um

Wehbach. Zu einer gemeinsamen Ortsbegehung mit dem SPD-Stadtbürgermeister-Kandidaten Michael Weller und Bruno Schumann, SPD-Ortsvorsteher-Kandidat ...

Stehende Ovationen für Paul Morocco & Olé

Wissen. „Olé“ - das Publikum im Kulturwerk Wissen erlebte eine aberwitzige Show, die es in sich hatte. Paul Morocco, Guillermo ...

Werbung