Werbung

Nachricht vom 06.04.2017    

Badminton: Medaillenregen für Betzdorfer Oldies

Bei den diesjährigen Südwestdeutschen-Altersklassenmeisterschaften in Ginsheim-Gustavsburg (Hessen) gehörte das kleine Betzdorfer Team zu den fleißigsten Medaillensammlern des Badminton Verbandes Rheinland: Zweimal Gold und dreimal Silber lautet die erfreuliche Bilanz.

Björn Hornburg und Markus Wüst siegten im Herrendoppel. Foto: Privat

Betzdorf. Vom BC „Smash“ Betzdorf hatten sich mit Heike Voigt, Thomas Knaack, Markus Wüst und Björn Hornburg vier Akteure für das Turnier qualifiziert. Die Betzdorfer starteten am Samstag mit den Einzeldisziplinen ins Turnier. Hier bestätigte Heike Voigt ihren Setzplatz Nummer eins in der Altersklasse O45 eindrucksvoll. Sowohl im Halbfinale gegen Brit Köhler (Hessen) als auch im Finale gegen ihre ehemalige Doppelpartnerin Tanja Gayk (Rheinland) siegte die Winkelbacherin klar in zwei Sätzen und verteidigte damit ihren Titel aus dem Vorjahr.

Auch Ehemann Thomas Knaack zog ohne Satzverlust in das Finale der Herren O50 ein. Hier wartete mit dem ehemaligen Nationalspieler Bernd Schwitzgebel (Saarland) eine ganz harte Nuss auf den Betzdorfer Oldie. Bis zum 18:18 im ersten Durchgang konnte Knaack die Partie offen halten. Danach setzte sich der Saarländer aber ab, sodass die Partie letztlich mit 18:21 und 13:21 für Knaack verloren ging. Markus Wüst schied in der Altersklasse O45 gegen den späteren Finalisten Thomas Winter (Rheinhessen-Pfalz) im Viertelfinale in drei Sätzen aus.

Am Sonntag ging es dann mit den Doppeldisziplinen weiter. Hier startete Heike Voigt mit ihrer saarländischen Partnerin Ina Klemm in der Altersklasse O40. Auch bei den jüngeren Damen machte Voigt eine gute Figur. Lediglich gegen die Paarung Phoa/Geibig-Krax (Hessen) gab es im Finale eine Niederlage in drei Sätzen, was am Ende mit der Silbermedaille belohnt wurde.

Ebenfalls Silber erspielte sich Thomas Knaack mit Partner Christian Berger (Rheinhessen-Pfalz) in der Altersklasse O50. Hier erwiesen sich Ex-Bundesligaspieler Stephan Maus und Jürgen Wilhelm (Rheinland) im Endspiel leider als zu stark (12:21, 12:21).

Einen Start-Ziel-Sieg legten dagegen Markus Wüst und Björn Hornburg in der Altersklasse O45 hin. Von Setzplatz eins ins Turnier gestartet, bestätigten sie durch ein 21:11, 19:21 und 21:11 im Finale gegen die Brüder Frank und Hans-Jürgen Felsner (Rheinhessen-Pfalz) ihren Setzplatz. Während Hornburg damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigte, trug sich der Siegerländer Markus Wüst erstmals bei einer Südwestdeutschen Meisterschaft in die Siegerliste ein.

Alle vier Betzdorfer haben sich damit für die Deutschen Altersklassenmeisterschaften qualifiziert, die vom 26. Mai bis zum 28. Mai in Solingen ausgetragen werden. Neben dem Gewinn von Titeln und Medaillen geht es in diesem Jahr bei der DM auch um die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Indien.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Badminton: Medaillenregen für Betzdorfer Oldies

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.




Aktuelle Artikel aus Sport


Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Sportlerehrung der VG Kirchen: „Fußballmärchen“ und stehende Ovationen

Freusburg. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Leistungen und Erfolge haben sie schon erbracht, auf vielfältige Art und Weise, als ...

Weitere Artikel


Umweltverbände starten Online-Aktion zur EU-Agrarpolitik

Berlin. Die Verbände fordern von EU-Agrarkommissar Phil Hogan einen drastischen Kurswechsel bei den milliardenschweren Agrarsubventionen, ...

„Die grüne Stadt“: Workshop mit technikbegeisterten Kindern

Mehren. Die Aufgabe war, im Team Roboter zu konstruieren und dann so zu programmieren, dass sie möglichst viele Energiesteine ...

Die Landesregierung lässt die Städte und Gemeinden im Stich

Region. Der offene und direkte Austausch galt aber auch der Findung von neuen Anregungen und Wünschen der engagierten Kommunalpolitiker ...

Musical!Kultur Daaden castet für "Bonnie & Clyde"

Daaden. Natürlich sucht die Jury wieder Gesangstalente, aber musikalisches Können ist keine Voraussetzung, um in der neuen ...

Jessica Weller erneut im Landesvorstand der Frauen-Union

Kreis Altenkirchen. Zur Mitgliederversammlung der Frauen-Union waren 142 Delegierte aus allen Kreisverbänden nach Sprendlingen ...

Fotoausstellung zur Fotokampagne „mülheimart“in der LJA

Altenkirchen. In der Evangelischen Landjugendakademie (LJA) findet von Freitag, den 7. April bis Freitag, den 23. Juni an ...

Werbung