Werbung

Region |


Nachricht vom 22.05.2009 - 16:07 Uhr    

Neue Marienstatue wurde eingeweiht

Die Marienstatue in Mittelhof wurde mit einer feierlichen Zeremonie, an der zahlreiche Gläubige teilnahmen, jetzt wieder eingeweiht. Die Mariennachbildung in der Grotte war im vergangenen Jahr mutwillig zerstört worden.

Mittelhof. Pünktlich zum Marienmonat Mai wurde die neue Marienstatue in Mittelhof mit vielen Gläubigen eingeweiht. Unbekannte Täter hatten die Mariennachbildung in der Grotte unterhalb des Friedhofes im vergangenen Jahr mutwillig zerstört. Die Fahndung nach den Tätern durch die Polizei blieb leider erfolglos.
Eine Familie nahm sich der unbegreiflichen Situation an und spendeten eine neue Madonna. Das Schutzglas, welches vor der Statue angebracht wurde, wurde ebenfalls von Gemeindemitgliedern zur Verfügung gestellt. Bei der Madonna handelt es sich um eine Nachbildung der Marienstatue von Lourdes.
Die Verehrung der "Lieben Frau von Lourdes" ist über die ganze Welt verbreitet; an zahlreichen Orten gibt es Nachbildungen der Grotte, sogenannte "Lourdes-Grotten".
Die Grotte in Mittelhof, welche der von Lourdes gleicht, wurde von fleißigen Händen liebevoll wieder hergerichtet und durch Pfarrer Martin Kürten in einer feierlichen Andacht, der eine kleine Prozession voranging, eingeweiht. Den Regen, der bei der Andacht niederging, bezeichnete Pfarrer Kürten als Segen von oben und verglich es mit dem Wasser von Lourdes. Er sprach das Gebet, welches auch Papst Johannes Paul II in Lourdes gesprochen hatte. Feierlich umrahmt wurde die Andacht durch den Kirchenchor "Cäcilia" Mittelhof.
xxx
Foto: Die neue Marienstatue in der Grotte unterhalb des Friedhofes in Mittelhof. Die Grotte ist dank einiger Spender und Helfer wieder zu einem Ort des Glaubens und der Besinnung geworden.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neue Marienstatue wurde eingeweiht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehrnachwuchs absolvierte Prüfungen zur Leistungsspange

Oberlahr. Insgesamt drei Staffeln stellten sich zur Abnahme der Leistungsspange im Sportpark in Oberlahr. In der Theorie ...

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Pracht-Wickhausen. Der 1994 angelegte Spielplatz auf dem Gelände in der Talstraße im Prachter Ortsteil Wickhausen war in ...

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Herdorf. Seit einigen Wochen ist sie schon in Betrieb, die neue, alte Drehleiter des Feuerwehr-Löschzugs Herdorf. Und sie ...

Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Hamm. Medienpädagogin Michaela Weiß führte im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz klassenweise 90-minütige Workshops ...

Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

Roth. Wer einen Wolf sichtet in diesen Zeiten, dem sind Schlagzeilen sicher. Nun saß da am Wolfenstein-Brunnen beim Sängerheim ...

Vollsperrung bis Dezember: K 93 in Niederfischbach wird saniert

Niederfischbach/Diez. Darauf haben die Menschen in Niederfischbach und Umgebung lange gewartet: Anfang Oktober beginnen die ...

Weitere Artikel


Jürgen Linke möchte einen "Streetworker"

Wissen. "Es ist viel gebaut worden in den letzten Jahren in der schönen kleinen Stadt an der Sieg", sagte SPD-Bürgermeisterkandidat ...

Es waren nur harmlose Ringelnattern

Alsdorf/Marienheide. Am Freitag-Nachmittag, 22. Mai, meldete ein besorgter Bürger aus Alsdorf bei der Polizei Betzdorf, dass ...

Dem Anspruch gerecht werden

Wissen. Der Botanische Weg soll weiter wachsen, blühen und gedeihen. Die rund 35 Kilometer langen Wanderstrecken in der Verbandsgemeinde ...

SPD von Firmenphilosophie beeindruckt

Kreis Altenkirchen. Ein Unternehmen, das sich seiner sozialen Verantwortung für die mehr als 500 Beschäftigten - davon 30 ...

Bruchertseifen hat eigenes Wappen

Bruchertseifen. Nach den Ortsgemeinden Pracht, Fürthen, Forst, Hamm, Roth, Bitzen und Breitscheidt führt nunmehr auch die ...

Staatssekretär besuchte Frauenfrühstück

Betzdorf. Der Staatssekretär 
im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, 
Familie und Frauen des Landes ...

Werbung