Werbung

Nachricht vom 10.04.2017    

Gelungene Premiere in der RCN-Rundstrecken-Challenge Nürburgring

Der erste Saisonlauf zur RCN-Rundstrecken-Challenge Nürburgring ist schon Geschichte und in den Gesichtern der Teammitgliedern der Westerwälder Motorsport-Teams ist das Strahlen, auch nach über einer Woche, immer noch nicht verschwunden. Mit Klassenrang 7 feierte das H&S-Racing Duo, Frank Höhner und Oliver Schumacher mit dem H&S-Racing Renault Clio RS3 Cup, ein mehr als gelungenen Einstand in der RCN.

H&S-Racing feierte eine gelungene Premiere in der RCN-Rundstrecken-Challenge auf dem Nürburgring. Foto: Privat

Fluterschen / Nürburgring. Bei strahlendem Sonnenschein füllten insgesamt 155 Teams die Startaufstellung um die 15 geforderten Runden auf der 20,832 Kilometer langen Berg- und Talbahn des Eifelkurses unter die Räder zu nehmen. Unter Ihnen auch Frank Höhner der nach 15 Jahren Renn-Abstinenz, erstmals wieder im Cockpit eines Rennfahrzeuges Platz nahm und sein Teampartner Oliver Schumacher die sich bei der Arbeit im Cockpit des neuen H&S-Racing Renault Clio RS3 Cup abwechselten.

Für das in Fluterschen beheimatete Team von H&S-Racing, nahm die RCN-Premiere mit ihrem Fahrerduo Frank Höhner und seinem Schwager Oliver Schumacher (beide Fluterschen) mit ihrem Renault Clio RS3 Cup einen guten Verlauf. Mit Rang sieben in der 12 Starter starken Klasse zeigte sich Frank Höhner, nach der langen Rennpause sehr zufrieden. „Ich bin total happy mit unserer Leistung heute. Das Auto macht riesigen Spaß und ist gut zu händeln. Der Clio ist schon ein richtiges Rennfahrzeug und erlaubt erstaunliche Rundenzeiten“, so Frank Höhner nach seinem „Turn“. „Natürlich muss ich mich erst wieder einschießen und habe es heute deshalb ruhig angehen lassen. Aber wenn ich nach ein paar Läufen wieder im „Renn-Modus“ bin, sollten meine Rundenzeiten deutlich schneller werden und es noch ein ganzes Stück nach vorne gehen. Der Auftakt war jedenfalls sehr vielversprechend“.



Auch Schwager Oliver Schumacher zeigte sich vom neuen Renner im Team H&S-Racing beeindruckt. "Der Clio ist agil und schnell, schnelle Rundenzeiten auf der Nordschleife sind damit auf jeden Fall möglich. Heute hatten wir noch ein kleines Elektronikproblem, dass aber nicht so sehr ins Gewicht viel. Wir müssen uns jetzt erst beide an das neue Auto und die Gegebenheiten der RCN-Serie gewöhnen, dann sollte es in Richtung Klassenspitze gehen. Wir freuen uns jetzt schon auf RCN Lauf 2 Ende April“.

Der zweite Lauf zur RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring, findet am Samstag, 22. April, auf der Kombination aus Nordschleife und Grand-Prix Kurs der Eifelstrecke statt.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gelungene Premiere in der RCN-Rundstrecken-Challenge Nürburgring

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Betzdorfer glänzen bei Badminton-Verbandsmeisterschaften

Betzdorf/Nassau. Unter fachmännischer Turnierleitung von Oliver Schönborn (Betzdorf) konnte pünktlich mit den Doppel-Disziplinen ...

Futsal-Hallenkreismeisterschaft der C- bis E-Junioren im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Altenkirchen. Die beiden Erstplatzierten der Futsal-Hallenkreismeisterschaften 2023 der C- und D-Junioren nehmen an den Rheinlandmeisterschaften ...

B-Junioren des JFV Wolfstein sichern sich den Hallenkreismeistertitel 2023

Altenkirchen. In der Gruppe "Jeder gegen Jeden" war dies das einzige Spiel, das die Wölfe verloren. Neitersen trat mit drei ...

Fußballkreis Westerwald/Sieg lädt zur Rückrundenbesprechung ein

Hattert. Auf der Tagesordnung am 24. Februar stehen Informationen des Fußballverbandes und des Fußballkreises, des Schiedsrichterobmanns ...

Ausdauer-Cup: Läufer der "Mannschaft" gehen in Niederfischbach an den Start

Kirchen/Niederfischbach. Für den Verein "Die Mannschaft" waren René Metzger und Siegmar Sendzik am Start. Beide starteten ...

Deichstadtvolleys enttäuschen in Erfurt: Gegner zu erstem Heimsieg verholfen

Neuwied. Vor der Partie hatte Tabellenschlusslicht Neuwied noch einen statistischen Vorteil gegenüber den Gastgeberinnen ...

Weitere Artikel


Selbacher kümmern sich um ihren Premiumwanderweg

Selbach. Unter den zwei Dutzend Teilnehmern der diesjährigen Bachlehrpfadsanierung waren auch viele Selbacher, die vor 15 ...

Daniel Hammel kommt zum Osterstadionfest der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Am Ostermontag steigt zum zweiten Mal das Stadionfest der SG 06 im Stadion auf dem Bühl. Der Verein freut sich ...

Rund 300 Gäste beim Biker-Gottesdienst in Steinebach

Steinebach. 500 Jahre Reformation und 200 Jahre Kirchenkreis Altenkirchen waren der Anlass für den Biker-Gottesdienst im ...

Sanierung dringend: Schäden an St.-Michaels-Kirche nehmen zu

Kirchen. Zunächst dankte er aber allen Aktiven und den Spendern für das abgelaufene Geschäftsjahr. Erfreut verkündete der ...

Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle wieder ein Erfolg

Wissen. Die Vorsitzende der Stadt- und Feuerwehrkapelle, Alexandra Reifenrath, begrüßte die Zuhörer, darunter auch Vertreter ...

Als unser Deutsch erfunden wurde - Eine Reise in die Lutherzeit

Region. Mit einem Panoptikum der beginnenden Neuzeit läutet der Bestseller-Autor Bruno Preisendörfer die 16. Westerwälder ...

Werbung