Werbung

Nachricht vom 12.04.2017    

Müll-Projekt der Kindertagesstätte St. Jakobus Altenkirchen

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Jakobus Altenkirchen beschäftigten sich mit dem Thema Müll in der Fastenzeit. Da wurde Müll gesammelt, es wurde viel über Mülltrennung gelernt und zum Abschluss besuchte man die Firma Remondis in Altenkirchen.

Foto: Kita

Altenkirchen. Die Fastenzeit ist in der katholischen Kindertagesstätte St. Jakobus Altenkirchen eine besondere Zeit. Mit Vorschulkindern hatte man sich überlegt, welche guten Taten man vollbringen könne und entschied sich dafür den Müll aus dem Park, in dem die Kinder gerne spielen und spazieren gehen, aufzusammeln. Damit wollte die Gruppe etwas zum Schutz der Umwelt beitragen.

Nach dieser Aktion interessierten sich die Kinder immer mehr für das Thema „Umwelt“.
Daraus ist dann das „Müll-Projekt“ entstanden. Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Frühstück, wobei die Kinder anschließend sehen konnten, wie viel Müll übrig geblieben ist. Erstaunt nahmen die Kinder wahr, wie viele verschiedene Sorten von Müll es gibt. Zum Beispiel: Papier, Plastik oder Bioabfall - und dass man diesen Müll sortieren sollte.

Manchen „Müll“ kann man wiederverwenden und als Bastelmaterial nutzen. Die Kinder stellten bunte Raupen und Blumen aus Eierschachteln und Vogelhäuschen aus Milchverpackungen her.
Melanie Henn, pädagogische Abfallberaterin aus dem Abfallwirtschaftsbetrieb im Landkreis Altenkirchen), begleitete die Gruppe dabei. Nicht auf alle Fragen gab es gleich Antworten.

„Was passiert eigentlich mit dem Müll nachdem er abgeholt wurde?“ Mit den Fragen ging man zur Abfallentsorgung Remondis aus Altenkirchen. Vor Ort erhielten die Kinder auf alle Fragen eine Antwort. Sie konnten sich den Betrieb anschauen und den Müllabfuhrwagen kennen lernen.

Das Fazit:
Wenn schon fünf- und sechsjährige Kinder mit gutem Beispiel vorangehen und ihren Müll immer in einen Mülleimer werfen und zu Hause und in der Kita den Müll richtig trennen, dann schützt man unsere Umwelt gemeinsam jeden Tag mit einer kleinen guten Tat.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Müll-Projekt der Kindertagesstätte St. Jakobus Altenkirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Horhausen. Zum symbolischen Spatenstich hatten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes zahlreiche Gäste auf die Baustelle ...

Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Siegen. 73 Frauen und 18 Männer sind dabei, etwa ein Drittel kommt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch aus Bonn, ...

Sprachstudienreise der Kreisvolkshochschule führte nach Malaga

Altenkirchen. In diesem Herbst führte die Sprachreise nach Malaga und zur dortigen Sprachschule Instituto Andalusi. Zielsetzung ...

Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Altenkirchen. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie ...

Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Horhausen. In der Nacht von Dienstag, 8. November 2019, auf Mittwoch, 09.10.2019, wurde durch Unbekannte eine Holzbank mutwillig ...

Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Wissen-Schönstein. Das Thema des neuen Kurses heißt "Wege ins Licht" und gemalt werden kann alles von Allee im magischen ...

Weitere Artikel


Technischer Defekt bringt Bambini-Fahrer um einen Doppelsieg

Altenkirchen. Mit riesigen Schritten kletterte Tom Kalender die Karriereleiter in der letzten Zeit hinauf. Im letzten Jahr ...

Westerwaldbahn wünscht frohe Ostern

Steinebach. Um den Start in die Osterferien noch mehr zu versüßen erhielten die jungen Fahrgäste der Daadetalbahn am Freitag, ...

Thorsten Blatz zeigt gute Frühform

Betzdorf. Beim 68 Kilometer langen KT/ABC-Rennen mit zirka 95 Startern auf einem leicht welligen, windanfälligen Kurs mussten ...

Geschwister Ermert überzeugen in Kottenheim

Betzdorf. Beim vierten Lauf des Bulls-Cups für Mountainbiker gingen am vergangenen Sonntag für Ski und Freizeit Betzdorf ...

Drohender Medizinermangel im AK-Kreis: Ärztinnen Teil und Lösung des Problems

Wissen/ Kreisgebiet. Unheilvolle Prognosen – sie laden zum Verdrängen ein oder können entmutigen. Im Fall des drohenden Medizinermangels ...

Altenkirchen mit Erfolg bei Rettungsschwimmen-Meisterschaft

Andernach. Für die Altenkirchener hieß es am Samstag in der Früh „Abfahrt an der Glockenspitze!“ Mit dem Bus ging es dieses ...

Werbung