Werbung

Nachricht vom 15.04.2017    

Neues von der DLRG-Jugend Betzdorf-Kirchen

Im Molzbergbad fand der Spiele-Übungsabend für die DLRG-Jugend Betzdorf-Kirchen vor den Osterferien statt. Rund 130 Kinder und Jugendliche nutzten die besonderen Möglichkeiten des Wasser-Spielemobils. Des Weiteren gab es einen Ausflug der DLRG-Jugend ins Jump House nach Köln.

Für viel Spaß sorgte der Spieleabend im Molzbergbad. Fotos: DLRG

Betzdorf. Bei der DLRG war es wieder soweit. Am letzten Übungsabend vor den Osterferien standen auf dem Trainingsplan diesmal keine Schwimmtechniken oder die Wassergewöhnung. Es wurde gespielt, gerutscht und geklettert. Extra aus Andernach wurde das Wasser-Spielmobil der DLRG geholt.

Fleißige Helfer bauten die Riesenwasserrutsche und die Stolperstrecke auf. 130 Kinder und Jugendliche konnten ihr Kräfte an dem Abend anders einsetzen. Das Überwinden der Hindernisse bedurfte einer gewissen Anstrengung und vor allem einer große Geschicklichkeit. 20 Ausbilder der DLRG übernahmen an dem Abend die Wasseraufsicht und trugen damit zu einem gelungenen Spieleabend bei. Aufgrund des großen Interesses ist der Spaßabend vor den Osterferien nun schon zum 4. Male durchgeführt worden.

Kürzlich fand eine weitere Aktion der DLRG-Jugend Betzdorf-Kirchen statt. Diesmal sollte es in die Trampolinhalle Jump-House nach Köln gehen. 28 motivierte Kinder und Jugendliche trafen sich somit mit ihren sieben Betreuern an diesem Morgen am Bahnhof in Betzdorf, um nach Köln aufzubrechen. An der Trampolinhalle angekommen, durften die Kinder und Jugendlichen nach einer kurzen Sicherheitseinweisung eineinhalb Stunden lang die Trampolinanlagen frei nutzen.

Diese Zeit reichte aus, um glücklich und total ausgepowert wieder den Heimweg antreten zu können. Die Aktion hat den Betreuern und vor allen den Kindern sehr viel Spaß gemacht, sodass sicherlich eine Wiederholung stattfinden wird. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neues von der DLRG-Jugend Betzdorf-Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.


AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Monatelang waren die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen vergleichsweise niedrig. Die in den Fokus gerückte Sieben-Tage-Inzidenz lag vor kurzen noch zwischen 12 und 17. Eine einzige Hochzeit, an der über mehrere Tage eine infizierte Person teilnahm, ließ die Zahlen explodieren, der Kreis ist nun offiziell Risikogebiet. Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen im Kreis?




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA 3-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Wissener Reservistenkameradschaft: Aktivitäten im kleinen Kreis

Betzdorf/Wissen. Weitere Hemmnisse neben der Pandemie sind zudem gesundheitliche Einschränkungen des RK-Vorsitzenden, Oberstleutnant ...

Weitere Artikel


Bad Honnef AG setzt auf Heimvorteil

Bad Honnef. Der Service der Bad Honnef AG (BHAG) geht ab sofort noch weiter über Energieversorgung und Kundenberatung hinaus. ...

Die schönsten Rad-Rundtouren durch den Westerwald

Waldbreitbach. In einer Pressekonferenz präsentierten die Landräte Michael Lieber, Kreis Altenkirchen, Rainer Kaul, Kreis ...

Ostern - mehr als nur bunte Eier und Schokoladenhasen

Wissen. Da ist einmal das fröhliche Fest im Frühling, mit bunten Eiern, dem Osterfeuer, aus keltischem und germanischem ...

Rezension: Strategien für den Wiederaufbau Aleppos

Berlin. Am 22. April 2016 fand in Berlin eine Konferenz statt unter Leitung der Herausgeber des dokumentarischen englischsprachigen ...

Sparkasse verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Kreisgebiet. Neben den Vorstandsmitgliedern Dr. Andreas Reingen und Michael Bug brachten auch Bärbel Decku (Bereichsleiterin ...

Kitas in Freusburg und Herkersdorf erhalten neuen Internetauftritt

Kirchen. Auf den Internetseiten www.kitawirbelwindfreusburg.de und www.kita-imwiesengrund.de findet man nunmehr neben Kontaktdaten ...

Werbung