Werbung

Region |


Nachricht vom 25.05.2009    

SPD: In Niederfischbach viel zu tun

Das Erscheinungsbild der Skater-Anlage und der Spielplätze in Niederfsichbach kritisiert die örtliche SPD. Hier gebe es noch einiges zu tun, meinen die Sozialdemokraten, die sich auf einen Ortsrundgang begeben hatten.

Niederfischbach. "Niederfischbach lebens- und liebenswert gestalten" hat sich die SPD als Ziel gesetzt. Dass es in diesem Bereich noch viel zu tun gibt, davon konnten sich die Sozialdemokraten bei einer Ortsbegehung mit Bürgermeisterkandidat Robert Frisch entlang des Asdorftal-Radweges überzeugen.
So bot das Erscheinungsbild der Skater-Anlage zahlreiche Anlässe zur Kritik, angefangen bei der fehlenden Bepflanzung, dem defekten Basketballkorb oder der "fehlkonstruierten" Rollschuh-Fläche, die im Winter geflutet und als Eislaufbahn hätte genutzt werden sollen. "Die SPD hatte bereits bei der Bauausführung darauf hingewiesen, dass die verlegten Randsteine für diese Zwecke zu niedrig sind", erklärte Fraktionssprecherin Bettina Schwarz-Bender. Neben der viel zu unebenen Oberfläche sei außerdem der Gully falsch angelegt worden, wodurch Regenwasser nicht abfließen könne und große Pfützen zurückblieben. Mit Interesse habe man in einer aktuellen Veröffentlichung der CDU lesen können, dass diese die Skater- und Bikeanlage als "fertig gestellt" bezeichnet. Die Ansprüche der SPD lägen offenbar höher.
Das Umfeld der Skater-Anlage sei optisch ebenso unattraktiv und ungepflegt wie die meisten Spielplätze im Ort, meinen die Genossinnen und Genossen. Beim Spielplatz am ehemaligen Bahnhof sei inzwischen die defekte Schaukel komplett abmontiert worden. Wenig einladend präsentiere sich der "Sandkasten" - in Wirklichkeit ein aufgeschütteter Sandhaufen ohne Einfassung. Man dürfe sich nicht wundern, dass der Sand auch für "andere Zwecke" benutzt werde, so die SPD, die in diesem Zusammenhang an die betreffenden Hundehalter appelliert, für ihre Vierbeiner die vorhandenen "Hundetoiletten" entlang des Radweges zu nutzen.
In Augenschein genommen wurde auch das Gelände des zukünftigen Bürgerparks. "Das Projekt findet in der Öffentlichkeit breite Zustimmung", freute sich Frisch, der in diesem Zusammenhang an die Initiative der SPD erinnerte. "Die SPD-Fraktion hatte bereits zu einem frühen Zeitpunkt die Einrichtung einer Begegnungsstätte für alle Generationen angeregt, als andere noch über eine Asphaltierung der Fläche mit Wohnbebauung diskutierten", bestätigte Fraktionssprecherin Bettina Schwarz-Bender.
xxx
Foto: Vielseitige Verwendung findet der "Sandkasten" auf dem Spielplatz am Asdorftalradweg in Höhe des ehemaligen Bahnhofs.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SPD: In Niederfischbach viel zu tun

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Schwerer Unfall in der "Wingertshardt"

Hövels. Der Anlass war banal, die Folgen erheblich. Als am Montag, 25. Mai, gegen 13.30 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer, der ...

Riester-Rente bleibt der Renner

Region. Für die Mehrheit der deutschen Anleger bleibt die Altersvorsorge das wichtigste Sparziel. Zu diesem Ergebnis kommt ...

Unwetter hielt Hammer Wehr auf Trab

Hamm. Bedingt durch die starken Sturmböen und den Starkregen wurde am Montagabend die Feuerwehr Hamm gegen 18 Uhr alarmiert.
Die ...

Politisches Berlin hautnah erlebt

Region/Berlin. Einmal das politische Berlin hautnah erleben - unter diesem Motto stand die politische Bildungsreise von Sabine ...

Grüne fühlen sich von Brato beleidigt

Betzdorf. Befremden und Verwunderung bei den Betzdorfer Bündnisgrünen über die Antworten von Bürgermeister Brato auf ihre ...

Anregungen für "Vor-Ort-Arbeit" geholt

Kreis Altenkirchen/Bremen. Fünf Tage nutzten haupt- und ehrenamtlich Engagierte aus Gemeinden und Kirchenkreis Altenkirchen ...

Werbung