Werbung

Nachricht vom 18.04.2017    

Das Ensemble "TANGO A MANO" gastiert in Hamm/Sieg

Am Freitag, 5. Mai, ab 18 Uhr gibt es einen reizvollen Auftritt der Gruppe "TANGO A MANO", die mit Musik, Gesang und Geschichten in die Welt des argentinischen Tangos entführt. Handgemachter Tango mal traditionell, mal neu interpretiert, und dazu eine Geschichte der Weltliteratur.

Das Ensemble "TANGO A MANO" gastiert im Kulturhaus Hamm. Foto: Veranstalter

Hamm. Das Ensemble "TANGO A MANO" hat sich längst zu einer festen musikalischen Größe entwickelt, die aus der heimischen Musik- und Tangozene nicht mehr wegzudenken ist. Gewachsen gemeinsam mit der Szene der Tangotänzer in Siegen, treten die Musiker regelmäßig im Café Basico in Siegen oder in Kreuztal auf. Durch Auftritte etwa bei Kultur Pur und im Spiegelzelt bei der Nacht der 1000 Lichter im Jahr 2014 wurde das Ensemble einem breiteren Publikum bekannt.

Die Musiker mit unterschiedlichen musikalischen Hintergründen (Klassik, Weltmusik, Jazz) sind seit 2007 auf dem Weg. Ihre Mission: Sie wollen die reiche Welt des argentinischen Tango für die Zuhörer und Tänzer neu erfahrbar machen.

Im Zentrum des Abends steht die berühmte Erzählung der lateinamerikanischen Literatur, Jorge Luis Borges´ "Mann von Esquina Rosada", ein packendes Stück Weltliteratur über Musik, Gewalt und Leidenschaft. Mit der Franfurterin Dorin Kripalani konnte für diesen Abend eine Tangosängerin und versierte Sprecherin gewonnen werden.

Klänge der alten, traditionsreichen Orchester bringt das Ensemble ebenso zu Gehör wie die bewegende Musik eines Astor Piazzolla und die aktuellen Sounds einer neuen pulsierenden Tangoszene, die sich in- und außerhalb von Argentinien beständig dynamisch fortentwickelt. Authentische Arrangements nehmen den Zuhörer mit in die Tangocafés von Buenos Aires, in die Welt der Vorstadtbewohner, der Gescheiterten, Maulhelden und unglücklich Verliebten. Tango ist aber weit mehr: Melancholie, Sinnlichkeit, Verzweiflung, (Über-) Lebenswille, höchste Leidenschaft – nicht weniger als die ganze Bandbreite des Lebens spiegelt sich in der Musik wider und wird für den Zuhörer unmittelbar erlebbar.

Besetzung: Hartmut Veit (vl), Walter Siefert (acc), Robert Schmidt (db), Jutta Thoma (pno), Doris Kripalani (Vocal, Lesung). KulturHaus Hamm, 5. Mai, 18 Uhr, Eintritt: 10 Euro, Schüler: 5 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das Ensemble "TANGO A MANO" gastiert in Hamm/Sieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.


Reaktionen auf Corona-Maßnahmen: „Unsinnig“ und „unverständlich“

Mit „Lockdown light“ ist das erneute Zurückfahren des öffentlichen Lebens im Vergleich zum Frühjahr, als die komplette Republik fast zu 100 Prozent still stand, überschrieben. Nichtsdestotrotz macht sich auch rund um Altenkirchen teils Frust und Unverständnis über die von oben verordneten Maßnahmen für den November breit, die helfen sollen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Gemeinsame Erklärung der Westerwälder Kulturschaffenden

Region. „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Als regionale Kulturveranstalter, Künstler/innen und Kinobetreiber/innen sowie ...

Cinexx muss ab Montag für vier Wochen schließen

Hachenburg. Für alle Freizeit- und Kultureinrichtungen - inklusive Kinos. Angesichts der Tatsache, dass bisher aus keinem ...

Eva Mattes in Wissen: Die Menschheit hat den Verstand verloren

Wissen. Die berühmte Schauspielerin und Sängerin wurde vielfach ausgezeichnet für ihre Film- und Bühnenrollen, die unter ...

19. Westerwälder Literaturtage: Weitere Veranstaltungen abgesagt

Wissen. „Alle Veranstaltungen der 19. Westerwälder Literaturtage, die durch Verschiebung während des Lockdowns von März bis ...

Hachenburger Kulturzeit sagt Veranstaltungen ab

Hachenburg. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sagt die Hachenburger Kulturzeit jedoch folgende Events ab: die Kleinkunstveranstaltung ...

„Schublade kaputt!“ – Osan Yaran kommt ins Haus Hellertal

Alsdorf. Schublade kaputt!“ heißt deshalb das knackfrische Stand-up-Programm von Osan Yaran: Ex-Lidl-Filialleiter, Ex-Ehemann, ...

Weitere Artikel


Neuer Vorstand bei der Reha-Sportgemeinschaft Wissen

Wissen. Im Jahr nach den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen kandidierten der 1. Vorsitzende, der Geschäftsführer und ...

Marienstatter 19. Osterjubel in Blech

Marienstatt. Es spielte das Ensemble Glissando aus Stuttgart mit den renommierten Trompetern Thomas Kiess und Christian Tolksdorff, ...

Wenn das Dach mehr tun soll: Solar- und Photovoltaikanlagen frühzeitig integrieren

Kreis Altenkirchen. Die Solarthermie ist dabei eine von mehreren Möglichkeiten. Je frühzeitiger die Planung erfolgt, umso ...

Verkehrsunfall mitten in Altenkirchen forderte zweites Todesopfer

Altenkirchen. Der Verkehrsunfall mitten Altenkirchen vom 16. April forderte nun ein zweites Todesopfer. Wie die Polizei Altenkirchen ...

Gedankenschmuggel zwischen Frankreich und Deutschland

Hamm. In "schonungsloser Freundschaft" und mit viel Witz und Humor beleuchtet Martin Graff die deutsch-französischen Beziehungen, ...

Schüler können „einen Tag mit dem Chef“ gewinnen

Kreisgebiet. Bei den zehnten Koblenzer „azubi- und studientagen“ Ende April ist die IHK Koblenz mit einer besonderen Aktion ...

Werbung