Werbung

Nachricht vom 20.04.2017    

Absicht oder pure Dummheit? - Polizei sucht Zeugen

Zwischen Wissen-Schönstein und dem Abzweig nach Selbach auf der Landesstraße 278 sind Sanierungsmaßnahmen im Gange. Auch die Schutzplanke wird erneuert. Zur Sicherheit wurden Warnbaken aufgestellt. Bislang Unbekannte warfen nachts die Warnbaken und ein Verkehrszeichen die Böschung hinab in den Elbbach und Mühlengraben.

Wissen-Schönstein. Gedankenloser Streich Jugendlicher oder Absicht? Es ist jedenfalls ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr der bestraft wird, falls der oder die Täter ermittelt werden. Im Zeitraum von Dienstag, 18. April, 19 Uhr und Mittwoch, 19.April, 10.25 Uhr wurde Warnbaken und ein Verkehrsschild in den Elbbach und Mühlengraben geworfen.

Aufgrund der Erneuerung einer Schutzplanke wurden zur Verkehrssicherung durch die ausführende Firma auf der L 278, zwischen Wissen-Schönstein und der Abzweigung zur K 130 nach Selbach, mehrere Warnbaken und Verkehrszeichen aufgestellt.

In der Nacht zum Mittwoch wurden ca. 10 Warnbaken und ein Verkehrszeichen -50 km/h- aus der Verankerung gezogen und die Böschung hinab in den angrenzenden Mühlengraben und Elbbach geworfen.

Die Polizeiwache Wissen sucht nun Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder zu dem Täter oder den Täter machen können. Hinweise bitte telefonisch unter der Rufnummer 02742/935-0 oder per E-Mail an pwwissen@polizei.rlp.de .


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Drohender Ärzteschwund: „Wir werden die Situation meistern“

Wissen/ Kreisgebiet. Schlecht bezahlt und eintönig – das sind nur einige der Vorurteile, die unter angehenden Ärzten der ...

Wie sieht die digitale Zukunft im ländlichen Raum aus?

Kirchen. Im ländlichen Raum liegt der Breitbandausbau immer noch weit hinter den Städten. Doch die Digitalisierung schreitet ...

Wissener Mahl stand im Zeichen Europas

Wissen-Schönstein. Claus Behner begrüßte die Gäste, die sich wieder zahlreich im Schönsteiner Schützenhaus eingefunden haben, ...

Jahreskonzert der Bergkapelle Birken Honigsessen mit Gästen

Birken-Honigsessen/Wissen. "Es erwartet unser Publikum auch in diesem Jahr ein musikalisch vielseitiges und hochwertiges ...

Musik und Wissenschaft im Gespräch beim Marienthaler Forum

Altenkirchen. Die beiden Damen, die am Samstag, 29. April vom "marienthaler forum" als Gäste begrüßt werden, haben ihre Wurzeln ...

Zum Osterstadionfest schien die Sonne

Betzdorf. Vor dem Spiel präsentierten sich die SG-Bambinis in ihren nagelneuen Pullis, die ihnen von Alem‘s Haargefühl spendiert ...

Werbung