Werbung

Kultur |


Nachricht vom 26.05.2009    

Bläsersommer wird in Wissen eröffnet

Das Auswahlorchester des Kreises Altenkirchen bereitet sich mit Profi-Dirigent Walter Ratzek intensiv auf ein großes Konzertereignis vor - die Eröffnung des Bläsersommers Rheinland-Pfalz in der neuen Halle des Kulturwerks Wissen am 25. Juni. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Kreis Altenkirchen/Wissen. Es sind nur noch wenige Wochen bis zum großen Konzertereignis in der neuen Halle des Kulturwerks Wissen. Am 25. Juni richtet der Kreis Altenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Kreismusikverband das Eröffnungskonzert des Westerwälder Bläsersommers aus. Alle Musikbegeisterten dürfen sich schon jetzt auf ein ganz besonderes Konzertereignis freuen. Eigens für dieses Konzert hat der Kreismusikverband Altenkirchen den Profi-Dirigenten Oberstleutnant Walter Ratzek für die Leitung des Auswahlorchesters engagiert. Ratzek ist international bekannt und einer der ganz großen Profis in der Blasmusikszene. Für das Eröffnungskonzert ist eine besondere Kombination geplant, die es so bisher in Deutschland noch nicht gegeben hat. Dazu bringt Walter Ratzek - zugleich Chefdirigent des Musikkorps der Bundeswehr - eben genau dieses Spitzenorchester mit nach Wissen.
Die Musiker des Auswahlorchesters des Kreises Altenkirchen werden zusammen mit den Profis des Musikkorps der Bundeswehr ein spezielles Konzertprogramm präsentieren, dass speziell auf das diesjährige Thema "Cool Britannia" des Kultursommers Rheinland-Pfalz abgestimmt ist.
Am vergangenen Wochenende war es dann soweit: Walter Ratzek startete gemeinsam mit den heimischen Musikern des Auswahlorchesters die Probenphase. Fast 60 Musiker aus zahlreichen Musikvereinen unserer Region konnten sich von Ratzeks erstklassigem und professionellem Können sowie hohem Engagement überzeugen. In über 20 Probenstunden haben sie sich intensiv auf das besondere Konzertprogramm vorbereitet und sehr anspruchsvolle Werke für Sinfonisches Blasorchester erarbeitet.
Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Karten zum Preis von 12 Euro gibt es in folgenden Vorverkaufsstellen: Die Geschäftsstellen der Kreissparkasse Altenkirchen in Altenkirchen, Wissen, Betzdorf, Daaden, Flammersfeld, Gebhardshain, Hamm, Herdorf und Kirchen und "der buchladen", Wissen.
xxx
Foto: Oberstleutnant Walter Ratzek.



Kommentare zu: Bläsersommer wird in Wissen eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

"Bläserklasse", "Lernen am Computer" und besondere Angebote für die Sportklassen: Das sind herausragende Lernschwerpunkte der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen (MDRSP) neben dem regulären schulischen Angebot. Was die sportliche Ausrichtung der Realschule konkret bedeutet, konnten 33 SchülerInnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Woche bei traumhaften Wetter praktisch erfahren.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Weitere Artikel


Vortrag über Pierre-Auger-Observatorium

Siegen. Der Physiker Professor Dr. Peter Buchholz spricht am Mittwoch, 27. Mai, 18 Uhr, im Blauen Hörsaal der Universität ...

Gewinner vom Brunnenfest gesucht

Niederfischbach. Am 3. Mai war Brunnenfest in Niederfischbach. Dort gab es auch attraktive Preise zu gewinnen. Noch immer ...

1. FC Köln spielt am 8. Juli in Wissen

Birken-Honigsessen. Bei Frank Ebach schlagen zwei Fußballer-Herzen in der Brust, einmal für den TuS Viktoria 09 Honigsessen ...

Wehner lobt Entlastungen bei Agrardiesel

Kreis Altenkirchen. Thorsten Wehner, Mitglied im Landwirtschafts-Ausschuss des Landtags, begrüßt die Entscheidung der SPD- ...

Ehemalige im Gespräch mit der Uni

Siegen/Region. Unterstützt durch ein ebenso unterhaltsames wie informatives Programm können die Alumni der Universität Siegen ...

Auftakt in Jubiläumsjahr in Marienstatt

Marienstatt. Am 10. Mai 1934 schlug die Geburtsstunde des Bezirksverbandes Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen ...

Werbung