Werbung

Kultur |


Nachricht vom 26.05.2009    

Bläsersommer wird in Wissen eröffnet

Das Auswahlorchester des Kreises Altenkirchen bereitet sich mit Profi-Dirigent Walter Ratzek intensiv auf ein großes Konzertereignis vor - die Eröffnung des Bläsersommers Rheinland-Pfalz in der neuen Halle des Kulturwerks Wissen am 25. Juni. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Kreis Altenkirchen/Wissen. Es sind nur noch wenige Wochen bis zum großen Konzertereignis in der neuen Halle des Kulturwerks Wissen. Am 25. Juni richtet der Kreis Altenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Kreismusikverband das Eröffnungskonzert des Westerwälder Bläsersommers aus. Alle Musikbegeisterten dürfen sich schon jetzt auf ein ganz besonderes Konzertereignis freuen. Eigens für dieses Konzert hat der Kreismusikverband Altenkirchen den Profi-Dirigenten Oberstleutnant Walter Ratzek für die Leitung des Auswahlorchesters engagiert. Ratzek ist international bekannt und einer der ganz großen Profis in der Blasmusikszene. Für das Eröffnungskonzert ist eine besondere Kombination geplant, die es so bisher in Deutschland noch nicht gegeben hat. Dazu bringt Walter Ratzek - zugleich Chefdirigent des Musikkorps der Bundeswehr - eben genau dieses Spitzenorchester mit nach Wissen.
Die Musiker des Auswahlorchesters des Kreises Altenkirchen werden zusammen mit den Profis des Musikkorps der Bundeswehr ein spezielles Konzertprogramm präsentieren, dass speziell auf das diesjährige Thema "Cool Britannia" des Kultursommers Rheinland-Pfalz abgestimmt ist.
Am vergangenen Wochenende war es dann soweit: Walter Ratzek startete gemeinsam mit den heimischen Musikern des Auswahlorchesters die Probenphase. Fast 60 Musiker aus zahlreichen Musikvereinen unserer Region konnten sich von Ratzeks erstklassigem und professionellem Können sowie hohem Engagement überzeugen. In über 20 Probenstunden haben sie sich intensiv auf das besondere Konzertprogramm vorbereitet und sehr anspruchsvolle Werke für Sinfonisches Blasorchester erarbeitet.
Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Karten zum Preis von 12 Euro gibt es in folgenden Vorverkaufsstellen: Die Geschäftsstellen der Kreissparkasse Altenkirchen in Altenkirchen, Wissen, Betzdorf, Daaden, Flammersfeld, Gebhardshain, Hamm, Herdorf und Kirchen und "der buchladen", Wissen.
xxx
Foto: Oberstleutnant Walter Ratzek.



Kommentare zu: Bläsersommer wird in Wissen eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Radfahren im Trend: Neuer Flyer der Naturregion Sieg

In Zeiten der Corona-Krise ist der Trend zu mehr Radfahren nochmals gestiegen. Da kommt der neue Radtouren-Flyer der Naturregion Sieg genau richtig. Die dort enthaltenen Touren-Tipps an der Sieg und dem angrenzenden Bergland bieten für Jeden etwas. Auch im Wisserland sind zwei Routen mit dabei.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Die Altus AG hat bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen überarbeitete Antragsunterlagen zum Bau von Windkraftanlagen auf dem Hümmerich zwischen Gehardshain, Steineroth und Mittelhof eingereicht. Dies erfuhr die BI Hümmerich, die sich gegen diese industriellen Anlagen wehrt, auf Anfrage von der Kreisverwaltung.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerkonzert mit Mozart, Beethoven und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Wissen. Das Konzert findet hybrid statt, interessierte Gäste können sicher im Kulturwerk in Reihenbestuhlung mit geregeltem ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Weitere Artikel


Vortrag über Pierre-Auger-Observatorium

Siegen. Der Physiker Professor Dr. Peter Buchholz spricht am Mittwoch, 27. Mai, 18 Uhr, im Blauen Hörsaal der Universität ...

Gewinner vom Brunnenfest gesucht

Niederfischbach. Am 3. Mai war Brunnenfest in Niederfischbach. Dort gab es auch attraktive Preise zu gewinnen. Noch immer ...

1. FC Köln spielt am 8. Juli in Wissen

Birken-Honigsessen. Bei Frank Ebach schlagen zwei Fußballer-Herzen in der Brust, einmal für den TuS Viktoria 09 Honigsessen ...

Wehner lobt Entlastungen bei Agrardiesel

Kreis Altenkirchen. Thorsten Wehner, Mitglied im Landwirtschafts-Ausschuss des Landtags, begrüßt die Entscheidung der SPD- ...

Ehemalige im Gespräch mit der Uni

Siegen/Region. Unterstützt durch ein ebenso unterhaltsames wie informatives Programm können die Alumni der Universität Siegen ...

Auftakt in Jubiläumsjahr in Marienstatt

Marienstatt. Am 10. Mai 1934 schlug die Geburtsstunde des Bezirksverbandes Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen ...

Werbung