Werbung

Nachricht vom 21.04.2017    

Entdecken, erleben, genießen: 9. Stadtfest in Altenkirchen

Das 9. Stadtfest in Altenkirchen am 6. und 7. Mai in der Innenstadt bietet auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm. Bürgerfrühstück, Auto- und Modenschau, ein rasantes Musikprogramm, Spiel und Spaß locken in die Kreisstadt. Erstmals dabei: eine "Schnippelparty" mit Talley Hoban am Samstag. Premiere in Altenkirchen am Samstagabend: Die Band "Das Wunder", sie versprechen ein Feuerwerk der guten Laune durch 40 Jahre Musikgeschichte.

Im letzten Jahr gab es tausende Besucher beim Stadtfest. Foto: Archiv AK-Kurier

Altenkirchen. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher auf dem Schlossplatz wie gewohnt ein super Open-Air-Bühnenprogramm. Der Marktplatz lockt unter anderem mit Bungee-Trampolin, Hüpfburg und Livemusik und gleich nebenan in der Kirchpassage gibt es am Samstag einen Bürgerflohmarkt sowie am Sonntag ein Bürgerfrühstück und eine gemeinsame Schnippelparty.

Neben der großen Autoschau in der Kölner Straße und der Modenschau auf dem Schlossplatz öffnen am Sonntag zusätzlich die Geschäfte im Festgebiet die Türen von 13 bis 18 Uhr.
Der große Kirmes-Rummelplatz der Schaustellerfamilie Klinge mit Belustigungen und Fahrgeschäften öffnet zur Einstimmung bereits am Freitagnachmittag auf dem Mühlengassen-Parkplatz.

Ab Samstag 11 Uhr beginnt dann auch das bunte Bühnenprogramm (s. Programmablauf).
Ausgesuchte Musikgruppen, bei freiem Eintritt sorgen für gute Stimmung und Open-Air-Feeling. Der Marktplatz wird mit Bungee-Trampolin und Hüpfburg zur Spieloase und auch in der Kölner Straße wird es einen 5 Meter hohen Kletterberg für Kinder geben.

Vom Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften wird es am Samstag einen ersten Bürgerflohmarkt unter dem Motto „Tauschen und verschenken statt wegwerfen“ geben und am Sonntagmittag zur gemeinsamen Schnippelparty aufgerufen. Talley Hoban, die bereits in vielen Städten „Schnippelpartys“ durchgeführt hat, wird zeigen, das Lebensmittel, welche nicht den vorgegebenen Normgrößen entsprechen, genauso gut schmecken und zu schade für die Tonne sind.

Am Sonntagmorgen ruft die Fairtrade Stadt Altenkirchen, der Weltladen und das Mehrgenerationenhaus alle Bürger wieder auf, ihren Picknickkorb zu packen und zum gemeinsamen Bürgerfrühstück in die Kirchstraße zu kommen. Bänke und Tische stehen bereit und Kaffee wird gegen eine kleine Spende ausgeschenkt.

Die Autohäuser der Stadt werden sich und ihre neusten Autoneuheiten wieder entlang der Automeile in der Kölner Straße präsentieren und Dank der vielfältigen Modegeschäfte dürfen sich die Besucher am Sonntag auch auf die große Modenschau am Schlossplatz freuen.

Die Highlights für Musikfreunde am Samstagabend sind zwei außergewöhnliche Bands die im Rahmen von „Rhenag meets Music“ auf dem Schlossplatz auftreten werden: Die Big Maggas, welche sich selbst als “die schönste Boygroup der Welt“ bezeichnen, sorgten bereits in 2015 für ausgelassene Stimmung auf dem Schlossplatz. Chef-Entertainer Roy „Rakete“ Ostermann, der flotte Otto am Bass, Go Go Günther an der Gitarre, der Unterhaltungsroboter Horst Elvis, sowie Dr. Bum Bum Boxleitner am Schlagzeug – die Big Maggas kombinieren handgemachte Musik mit schrägen Showeinlagen und lassen mit ihren ausgefeilten Choreografien selbst gestandene Boygroups wie „Take That“ vor Neid erblassen.

Zum ersten Mal zu Gast auf dem Stadtfest Altenkirchen ist die Band "DAS WUNDER". Die sieben jungen Vollblutmusiker, die in ihrer Karriere bereits große Erfolge feiern durften, nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise durch 40 Jahre deutsche Rock- und Popgeschichte bis hin zur Neuzeit. Die drei Ex-„Luxuslärm“-Musiker Henrik Oberbossel, David Rempel und Eugen Urlacher wurden mit ihrer ehemaligen Truppe bundesweit bekannt (Auszeichnungen „1LIVE-Krone“ und „Echo“-nominiert). Mit „DAS WUNDER“ erwartet die Besucher im Samstagabend ein Feuerwerk der größten deutschen Hits von Künstlern wie Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Marius Müller Westernhagen, Die Toten Hosen, Die Ärzte, Revolverheld, Nena, Jan Delay, Sportfreunde Stiller.

Viele Einzelhändler, auch im Bereich der Bahnhofstraße, halten zum Stadtfest besondere Angebote oder Kostproben bereit und freuen sich am verkaufsoffenen Sonntag auf ihren Besuch. Knapp 100 weitere Stände im Festbereich sorgen für ein rundum abwechslungsreiches Angebot zum Entdecken, Erleben und Genießen. (PM)

Die Marktzeiten: Samstag: 11 bis 24 Uhr , Sonntag 11 bis 19 Uhr
Kirmes am Freitag ab 15 Uhr, Samstag und Sonntag ab 11 Uhr
Veranstalter: Stadt Altenkirchen in Zusammenarbeit mit MS Veranstaltungsservice Markus Steffens


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Entdecken, erleben, genießen: 9. Stadtfest in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


So begründet die Kreisverwaltung die weiteren Corona-Einschränkungen

Dass künftig weitere Einschränkungen für Teile des Kreises Altenkirchen gelten, hatte die Kreisverwaltung am Mittwoch schon angekündigt. Am Donnerstagmittag folgte dann die Info über die „Allgemeinverfügung“, in der die Maßnahmen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen, ausgeführt und begründet werden.


Es geht voran: Ausbau der B8-Kurve bei Weyerbusch fertiggestellt

Der dritte Fahrstreifen beim Ausbau der B 8 im Bereich Hasselbach/Weyerbusch ist freigegeben. Damit sind die Arbeiten an der Haarnadelkurve fertiggestellt. Das dürfte vor allem Pendler freuen: Die Strecke stellt eine wichtige Ost-West-Verbindung zwischen den Oberzentren Bonn/Siegburg und Wetzlar/Gießen dar.


Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Große Freude und Erleichterung bei den Beschäftigten der Weberit Dräbing Gruppe: Dem Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jens Lieser von LIESER Rechtsanwälte aus Koblenz, ist es nach konstruktiven und intensiven Verhandlungen gelungen, die auf die Kunststoffverarbeitung spezialisierte Unternehmensgruppe an einen Investor zu verkaufen.




Aktuelle Artikel aus Region


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Rettersen. Zur Identifizierung des Tieres werden Gewebe-, Haar- und/oder Speichelproben vom Senckenberg-Institut in Gelnhausen ...

41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Altenkirchen. Allerdings sind hier 15 Positiv-Fälle enthalten, die noch am Donnerstag nach Abgabe der Tagesmeldung eingingen. ...

Etzbacher Ortseingangsschild begrüßt mit Blütenpracht

Etzbach. Später wurde er dann mit wunderbar blühenden Blumen bepflanzt und verleiht dem Ortseingangsschild einen ganz neuen ...

Es geht voran: Ausbau der B8-Kurve bei Weyerbusch fertiggestellt

Weyerbusch/Hasselbach. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser und der rheinland-pfälzische Staatssekretär aus ...

Alte Fenster und Türen erneuern - Energie sparen, Sicherheit schaffen

Koblenz. Um Nachteile zu vermeiden, sollten undichte oder unsichere Fenster und Türen saniert oder ausgetauscht werden. In ...

Orientalische Lesung in Betzdorf

Betzdorf. Dazu gehören eine Fabel aus Syrien, den Beginn der Geschichten aus 1001 Nacht aus dem Iran, die Geschichte eines ...

Weitere Artikel


Bienenvolk bei Katzwinkel gestohlen

Katzwinkel-Nochen. Die Tatzeit für den Diebstahl des Bienenvolks: Mittwoch, 19. April, 20 Uhr und Donnerstag, 20. April, ...

Steuereinnahmen Finanzamt Altenkirchen-Hachenburg: Weiteres Rekordjahr

Altenkirchen/ Kreisgebiet. „Das wird nicht ewig so weitergehen“, stellte der Vorsteher des Finanzamts Altenkirchen-Hachenburg, ...

Wir brauchen den Kreisel am Südknoten in Kirchen

Kirchen. Der Kreisel am Südknoten in Kirchen ist ein Streitthema, das jedoch eigentlich keines mehr sein sollte, denn schließlich ...

Kunst im Klosterdorf Marienthal beginnt mit Lesung und Ausstellung

Hamm-Marienthal. Das Klosterdorf Marienthal lädt zur ersten kulinarischen Lesung und Buchvorstellung in den Gewölbekeller ...

Mitmach-Kochkurs für Kinder fand reges Interesse

Wissen. Die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel luden Kinder in die Stadtwerke zu einem Mitmachkochkurs ein. Das Thema ...

Musikverein Brunken lädt am Maifeiertag ans Musikhaus ein

Selbach-Brunken. Wie jedes Jahr lädt der Musikverein Brunken für Montag, 1. Mai, ab 10.30 Uhr zu seinem traditionellen Maifest ...

Werbung