Werbung

Nachricht vom 26.05.2009    

Gewinner vom Brunnenfest gesucht

Das Brunnenfest in Niederfischbach war schon am 3. Mai. Aber noch immer suchen die Veranstalter nach einigen Gewinnern, darunter dem Gewinner des Hauptpreises.

Niederfischbach. Am 3. Mai war Brunnenfest in Niederfischbach. Dort gab es auch attraktive Preise zu gewinnen. Noch immer haben sich drei Personen, denen Fortuna bei der Verlosung besonders hold war, nicht gemeldet. So warten neben dem Hauptpreis, dem Föschber Einkaufsgutschein im Wert von 2000 Euro (Losnummer: 08 623) auch noch eine Spielekonsole (Losnummer: 05 762) und ein Gutschein für eine/einen Heizungswartung/Anlagencheck (Losnummer: 053 77) auf seinen Gewinner. Also schnell noch einmal die gekauften Lose zücken und unter 02734/495 20 61 beziehungsweise g.braas@nfb.de bei Gerd Braas melden. Die offizielle Übergabe der Preise erfolgt am Freitag, 5. Juni, ab 19 Uhr im Gardinenstore der Barth Raumdekor GmbH, Konrad-Adenauer-Straße 40, in Niederfischbach. Die entsprechende Lose müssen als Nachweis zu der Veranstaltung unbedingt mitgebracht werden. Für Glückspilze, die sich erst nach dem 5. Juni melden, besteht kein Anrecht mehr auf den entsprechenden Gewinn.



Kommentare zu: Gewinner vom Brunnenfest gesucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Wer hat schon einmal einen Eisvogel gesehen? Viele kennen ihn wahrscheinlich nur aus der Bierwerbung. Wenn man aber das Glück hat, ihn in freier Natur zu beobachten und ihn auch noch zu fotografieren, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Auch an der Nister ist er zu finden.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Neueröffnung: Prägestelle für KFZ-Schilder aller Art

Kirchen. Mit einem jungen, dynamischen Team ist die neue Prägestelle „B's KFZ Schilder“ seit dem 2. Juni für ihre Kunden ...

Weitere Artikel


1. FC Köln spielt am 8. Juli in Wissen

Birken-Honigsessen. Bei Frank Ebach schlagen zwei Fußballer-Herzen in der Brust, einmal für den TuS Viktoria 09 Honigsessen ...

Carina Bartel ist Jungschützenkönigin

Hamm. Als Auftakt zum diesjährigen Schützen- und Heimatfest in Hamm fand am Samstag, 23. Mai das Jungschützen-Königsschiessen ...

"Wir brauchen musikalische Bildung"

Kreis Altenkirchen/Berlin. "Ohne musikalische Bildung wäre unsere Gesellschaft nicht nur ärmer - sie wäre in vieler Hinsicht ...

Vortrag über Pierre-Auger-Observatorium

Siegen. Der Physiker Professor Dr. Peter Buchholz spricht am Mittwoch, 27. Mai, 18 Uhr, im Blauen Hörsaal der Universität ...

Bläsersommer wird in Wissen eröffnet

Kreis Altenkirchen/Wissen. Es sind nur noch wenige Wochen bis zum großen Konzertereignis in der neuen Halle des Kulturwerks ...

Wehner lobt Entlastungen bei Agrardiesel

Kreis Altenkirchen. Thorsten Wehner, Mitglied im Landwirtschafts-Ausschuss des Landtags, begrüßt die Entscheidung der SPD- ...

Werbung