Werbung

Nachricht vom 26.05.2009    

1. FC Köln spielt am 8. Juli in Wissen

Poldi und Co kommen mit ihren Trainern Christoph Daum und Roland Koch zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des TuS Viktoria Birken-Honigsessen vom Rhein an die Sieg. Der 1. FC Köln tritt mit seiner 1. Mannschaft am 8. Juli, um 18 Uhr, im Wissener Stadion gegen die Kicker des TuS an.

Birken-Honigsessen. Bei Frank Ebach schlagen zwei Fußballer-Herzen in der Brust, einmal für den TuS Viktoria 09 Honigsessen und dann für den 1. FC Köln. Das ist mit ein Grund, warum die "Geißböcke" zum Spiel gegen die 1. Mannschaft des TuS 09 im Jubiläumsjahr am 8. Juli, um 18 Uhr im Dr. Grosse-Sieg-Stadion, in Wissen antreten. "Wie es dazu gekommen ist, ist schnell erzählt", lacht Ebach beim Gespräch mit dem AK-Kurier. Es ist die langjährige Freundschaft mit den Trainern Roland Koch und Christoph Daum, die seit mehr als 20 Jahren besteht. Ebach spielte einmal drei Jahre in der Jugendmannschaft des 1. FC Köln, eine Zeit, die bis heute nachwirkt.
Begonnen hatte der kleine sechsjährige Frank beim TuS Viktoria 09 mit Fußballspielen in der E-Jugend - damit fing alles an. Es kamen schnell die Erfolge mit der TuS-Elf, und in der C-Jugend wurde das Team mit Ebach Süd-Westdeutscher Vizemeister. Das war in den Jahren 1981/82 , da kam die offizielle Einladung des DFB nach Birken-Honigsessen. Ebach sollte an den Auswahlspielen, die der Fußballverband Rheinland zur Sichtung junger Talente durchführte, teilnehmen.
Fußball war mehr als nur Hobbysport und der junge Gymnasiast wollte unbedingt Fußball spielen und möglichst eine Profilaufbahn einschlagen. Es klappte, er wurde ausgewählt und ging nach Köln. Er besuchte fortan das Schiller-Gymnasium in Köln und spielte bei den Geißböcken in der Jugendmannschaft zusammen mit Bodo Ilgner und Thomas Häßler. Doch der lang ersehnte Vertrag kam dann nicht, die Gesundheit machte einen Strich durch die Fußballträume. Die fachärztlichen Gutachten empfahlen die Aufgabe des Sports, vor allem des Fußballs.
Ebach hat eine ganze Schatzkiste voll mit Erinnerungen aus dieser Zeit. Fotos, Zeitungsberichte, Briefe, Trikots und vieles mehr erzählen von der aktiven Kickerzeit. "Das war schon toll, aus dieser Zeit stammt die Freundschaft, die bis heute hält", erzählt Ebach.
Da eine berufliche Fußballerlaufbahn nicht mehr möglich war, ging er nach Frankfurt und lernte Bankkaufmann. Heute ist der 42-Jährige Direktor der BHF-Bank, Niederlassung Köln. Und von Köln aus schuf Ebach die Kontakte für das Freundschaftsspiel zum 100-jährigen Vereinsjubiläum. Die 1. Mannschaft der Kölner ist im Juli im Trainingslager und mit dabei ist auch Lukas Podolski, so ist es jedenfalls vorgesehen. Der Abstecher nach Wissen und zum TuS ist beschlossene Sache. "Wir freuen uns alle darauf, es ist ein Akt der Freundschaft, dass die komplette Mannschaft zum TuS kommt. So kann ich meinem Heimatverein heute ein bisschen zurückgeben, als Dank für tolle Fußballjahre", sagt Ebach mit Blick auf den 8. Juli.
Die Tickets für das Spiel sind im Verkauf, es gibt sie bei Bürotechnik Nievel in Wissen und Morsbach, beim Rewe-Nahkauf in Birken-Honigsessen und der dortigen Zweigstelle der Kreissparkasse sowie im Sunlight Sonnenstudio in Wissen. Einfach geht es aber auch über die Homepage www.tus-honigessen.de - einfach den neuen Webshop anklicken. (hw)
Xxx
Frank Ebach aus Birken-Honigsessen, einst Jugendspieler beim 1. FC Köln, schuf die Kontakte für das Freundschaftsspiel zum 100-jährigen Vereinsjubiläum am 8. Juli. Foto: Helga Wienand



Kommentare zu: 1. FC Köln spielt am 8. Juli in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Mitarbeiter, Kunden und Besucher optimal schützen und gleichzeitig den Betrieb von Unternehmen, Geschäften und Schulen sicherstellen - das ist die Herausforderung, vor der Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der zweiten Phase der Corona-Pandemie stehen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Carina Bartel ist Jungschützenkönigin

Hamm. Als Auftakt zum diesjährigen Schützen- und Heimatfest in Hamm fand am Samstag, 23. Mai das Jungschützen-Königsschiessen ...

"Wir brauchen musikalische Bildung"

Kreis Altenkirchen/Berlin. "Ohne musikalische Bildung wäre unsere Gesellschaft nicht nur ärmer - sie wäre in vieler Hinsicht ...

Schinderweiher eröffnet am 1. Juni

N'schelderhütte. Am 1. Juni beginnt die diesjährige Badesaison am Naturfreibad Schinderweiher in Niederschelderhütte. Zur ...

Gewinner vom Brunnenfest gesucht

Niederfischbach. Am 3. Mai war Brunnenfest in Niederfischbach. Dort gab es auch attraktive Preise zu gewinnen. Noch immer ...

Vortrag über Pierre-Auger-Observatorium

Siegen. Der Physiker Professor Dr. Peter Buchholz spricht am Mittwoch, 27. Mai, 18 Uhr, im Blauen Hörsaal der Universität ...

Bläsersommer wird in Wissen eröffnet

Kreis Altenkirchen/Wissen. Es sind nur noch wenige Wochen bis zum großen Konzertereignis in der neuen Halle des Kulturwerks ...

Werbung