Werbung

Region |


Nachricht vom 26.05.2009    

Carina Bartel ist Jungschützenkönigin

Ihren Jungschützenkönig hat die Schützengesellschaft Hamm ermittelt: Es ist diesmal eine Jungschützenkönigin: Carina Bartel holte mit dem 562.Schuss den Vogel von der Stange.

Hamm. Als Auftakt zum diesjährigen Schützen- und Heimatfest in Hamm fand am Samstag, 23. Mai das Jungschützen-Königsschiessen statt. In einem spannenden Vierkampf zwischen den Schützen Carina Bartel, Ruth Winkler, Stefan Winkler und Dominik Lukas erreichte Carina Bartel um 19.06 Uhr mit dem 562. Schuss das ersehnte Ziel: Der Vogel war gefallen. Zuvor hatte sich besonders Dominik Lukas bei den Preisen hervorgetan: Er schoss die Krone, den rechten Flügel, das Zepter und den Reichsapfel sowie den Stoss. Lediglich den linken Flügel konnte sich Carina Bartel sichern. Als Jungschützenkönigin folgt Carina Bartel damit einer Art "Familientradition": Ihr Vater Hans-Jörg war schon 1977 Jungschützenkönig, ihr Bruder Daniel im Jahr 2004.
Am 6. Juni ab 16 Uhr wird dann in der "Pinge" am Schützenhaus der Schützenkönig ermittelt. Dieser wird dann, zusammen mit seinem Hofstaat und der Jungschützenkönigin, die Schützengesellschaft durch das Schützenjahr und natürlich durch das Schützenfest 2009 begleiten. Dieses Jahr steht das Fest unter dem Motto "Alles neu, trotzdem der Tradition verpflichtet". Die wesentlichste Änderung für 2009 ist, dass das Fest nicht mehr auf dem "Alten Sportplatz" in einem Festzelt stattfindet, sondern direkt im Schützenhaus "Zielscheibe" im Huthsweg.
Trotzdem wird an den drei Festtagen 12./13. und 14. Juni ein abwechslungsreiches Programm geboten. Der Freitag beginnt um 20 Uhr mit einer 1-Euro-Party. Am Samstag wird um 16 Uhr der König auf dem Synagogenplatz gekrönt. Von dort geht der Festzug durch die Ortschaft hinauf zum Schützenhaus. Nachdem die Musikkapellen noch einige Ständchen zum Besten gegeben haben, gehen das Programm in einen gemütlichen Tanzabend über. Der Sonntag beginnt dann um 10 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen, der von 12 bis 14.30 Uhr musikalisch von der Stadtkapelle Betzdorf untermalt wird. Anschließend klingt das Schützenfest dann mit einem "Open-End" aus.
xxx
Foto: Carina Bartel mit istolzen Eltern Hans-Jörg und Beate.



Kommentare zu: Carina Bartel ist Jungschützenkönigin

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.




Aktuelle Artikel aus Region


Energietipp: Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Kreis Altenkirchen. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und ...

Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Weitere Artikel


"Wir brauchen musikalische Bildung"

Kreis Altenkirchen/Berlin. "Ohne musikalische Bildung wäre unsere Gesellschaft nicht nur ärmer - sie wäre in vieler Hinsicht ...

Schinderweiher eröffnet am 1. Juni

N'schelderhütte. Am 1. Juni beginnt die diesjährige Badesaison am Naturfreibad Schinderweiher in Niederschelderhütte. Zur ...

Keine Alternativen zu regenerativen Energien

Betzdorf. Über das "Energieland Rheinland-Pfalz" sprach die rheinland-pfälzische Umweltministerin Margit Conrad beim diesjährigen ...

1. FC Köln spielt am 8. Juli in Wissen

Birken-Honigsessen. Bei Frank Ebach schlagen zwei Fußballer-Herzen in der Brust, einmal für den TuS Viktoria 09 Honigsessen ...

Gewinner vom Brunnenfest gesucht

Niederfischbach. Am 3. Mai war Brunnenfest in Niederfischbach. Dort gab es auch attraktive Preise zu gewinnen. Noch immer ...

Vortrag über Pierre-Auger-Observatorium

Siegen. Der Physiker Professor Dr. Peter Buchholz spricht am Mittwoch, 27. Mai, 18 Uhr, im Blauen Hörsaal der Universität ...

Werbung