Werbung

Nachricht vom 23.04.2017    

Gute Nachrichten für Ausbildungsprojekt "Education"

Staatsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler brachte zu ihrer Stippvisite in Altenkirchen die Nachricht mit, das ein Projekt welches von den Jobcentern des Kreises und des Vereins "Neue Arbeit" durchgeführt wird, weiterhin gefördert wird. Das Projekt "Education" soll der Integration und Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben fördern.

Die weitere Förderung des Projektes "Education" brachte Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (4. von links) mit nach Altenkirchen. Von rechts: Stephanie Huber, Stefanie Schneider und Manfred Plag. Fotos: kkö

Altenkirchen. Am Freitag, 21. April, besuchte die rheinland-pfälzische Staatsministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, die Neue Arbeit in Altenkirchen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten den Besprechungsraum für diesen Besuch hergerichtet und auch wieder Schmackhaftes gezaubert. Ebenfalls anwesend war Manfred Plag, Geschäftsführer der Jobcenter im Kreis Altenkirchen.

Als Erstes sprachen die Ministerin und Manfred Plag mit Teilnehmern des Projekts "Education" Deutschland. Hier sollen, parallel zu den Sprach- und Integrationskursen, die Grundlagen für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben für Flüchtlinge gelegt werden. Die fünfzehn Teilnehmer haben wechselweise Unterricht im Rahmen der Integrationskurse und dann bei der Neuen Arbeit.

Hier werde, wie Carsten Dahlke, einer der Ausbilder erläuterte, versucht Schwerpunkte, auch durch die Teilnahme an Praktika, der bereits vorhandenen Kenntnisse heraus zu finden. Man wolle damit versuchen auf diese Kenntnisse soweit wie möglich aufzubauen. Die Leiterin des Projekts, Stephanie Hubert, sagte dazu, dass es nur in einem guten Team möglich sei diese Angebote zu machen. Im Außenbereich zeigte Stefanie Schneider, Geschäftsführerin der Neuen Arbeit, mit Stolz was aus Treppenstufen, die in den ehemaligen Räumen in der Siegener Strasse verbaut waren, werden kann. Diese Arbeit hat ein syrischer Steinmetz mit anderen Teilnehmern der Maßnahmen geschaffen. Die Metaller haben dann den Rahmen erstellt.

Anschließend wurde im Besprechungsraum von der Ministerin mitgeteilt, dass die Fortführung von Maßnahmen gesichert ist. Das Projekt "Education" wird verlängert bis zum 31. Dezember und ab dem 1. Januar geht es nahtlos mit dem Projekt Betreuung von Bedarfsgemeinschaften weiter.

Manfred Plag erläuterte hierzu: „Es ist wichtig, daß wir die Bedarfsgemeinschaft als Ganzes betrachten. Dies gilt für alle sogenannten Langzeitbezieher von Leistungen, unabhängig von den Gründen des Bezugs. Soziale Kompetenz hat wenig mit der Herkunft zu tun.“

Stefanie Schneider betonte, dass die Maßnahmen wenn mehrere Träger beteiligt sind, schwieriger zu gestalten seien. Plag und auch Ministerin Bätzing-Lichtenthäler sicherten der Neuen Arbeit weitere Unterstützung zu um für die Betreuten die Leistungen weiter erbringen zu können. (kkö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Gute Nachrichten für Ausbildungsprojekt "Education"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schüler lernten bei Schnupperpraktikum die Polizei Betzdorf kennen

Betzdorf. Vom Mittwoch, 9. bis Freitag, 11. Oktober (2019) hatten insgesamt sechs Schülerpraktikanten die Möglichkeit, die ...

SPD: Krankenhaus-Standortsuche braucht mehr Fairness und Transparenz

Kreis Altenkirchen. Der SPD-Ortsverein Altenkirchen-Weyerbusch befürwortet die Einhauslösung, bemängelt aber, dass die Kriterien ...

Gesundheitsmesse in Kirchen: Interesse an Gesundheit ist groß

Kirchen. „Das ist die beste Messe, die wir bislang hatten“: Das sagte Patrick Zöller, als er nachmittags wieder dem Berichterstatter ...

Weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Folgende weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Altenkirchen wurden ausgesprochen: ...

Tierheim Karibu nun mit GPS-Tracker für Hunde ausgestattet

Breitscheidt. Der eingetragene Verein „Karibu – Hoffnung für Tiere“ ist regional sehr bekannt und da selbst Hundehalter im ...

Kinder konnten in den Ferien spielerisch Deutsch lernen

Weyerbusch. Besonders neu angekommene schulpflichtige Kinder und Jugendliche brauchen eine intensive sprachliche Begleitung, ...

Weitere Artikel


Sonderausstellung "Rund um den Stegskopf" im Bergbaumuseum eröffnet

Herdorf-Sassenroth. Kaum ist die letzte Sonderausstellung „Schätze der Tiefe“ aus dem Kreisbergbaumuseum abgebaut, da lud ...

Neue Veranstaltungstermine der Projekte-Gruppen "Ich bin dabei"

Betzdorf. Neue Veranstaltungstermine der Projekte-Gruppen "Ich bin dabei":
Projekte-Gruppe „Stressfrei draußen aktiv – Natur ...

Chance auf Verein des Monats April gestiegen

Daaden. Der Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden e.V. wurde aufgrund seiner herausragenden Vereinsarbeit bei der Inklusion im ...

Benefizkonzert der Daadetaler Knappenkapelle

Daaden. Zu einem Benefizkonzert zur Mitfinanzierung der umfangreichen Bauarbeiten zur Renovierung der evangelischen Barockkirche ...

DRK-Kleidersammlung im Kreisgebiet am 29. April

Kreis Altenkirchen. Zahlreiche Freiwillige sind am Samstag, den 29. April ab 8.30 Uhr für die Kleidersammlung des Deutschen ...

Fußballverband Rheinland kommt zu den Vereinen

Bitzen. Beworben hat sich der TuS Germania Bitzen aus dem Fußballkreis Westerwald/Sieg. Der Verein zählt rund 400 Mitglieder. ...

Werbung