Werbung

Nachricht vom 24.04.2017    

Mathias Groß wurde neuer Bezirkskaiser

Der Bezirksverband Marienstatt führte das Kaiser- und Bezirkskönigsschießen in Niederfischbach durch. Mit dem 275. Schuss sicherte sich Mathias Groß von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein den Titel für die kommenden drei Jahre. Das Geheimnis um die Königswürde wird im Rahmen des Bezirkskönigsballes am 20. Mail in der Stadthalle Betzdorf gelüftet.

Der neue Bezirkskaiser Mathias Groß von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein (Mitte) kurz nach dem Fall des Aares. Foto: © Florian Jung, SBR Birken-Honigsessen

Niederfischbach. Am 22. April fand das Bezirkskönigs- und Kaiserschießen statt. In den Kategorien Bambini, Schüler, Jungend und Senioren gingen die motivierten Schützen der Bruderschaften Birken-Honigsessen, Schönstein, Niederfischbach, Mudersbach, Gebhardshain, Friesenhagen und Selbach des Bezirksverbands Marienstatt an den Start.

Für den ordnungsgemäßen Ablauf beim Schießen sorgte das Team um den stellvertretenden Bezirksbundesmeister Hubert Kemper und die Niederfischbacher Bruderschaft, als hervorragender Gastgeber, kümmerte sich um den gastronomischen Teil. In diesem Jahr gab es wieder ein besonderes Highlight. Es wurde der neue Bezirkskaiser ermittelt. Dies ist nach aktueller Fassung des Bezirksverbands nur alle drei Jahre möglich. Berechtigt waren alle noch lebenden Bezirkskönige, die noch Mitglied einer Bruderschaft sind und alle Könige der Bruderschaften des Bezirksverbands Marienstatt, die in den Jahren 2013 bis 2015 amtierten und ebenfalls noch Mitglied einer Bruderschaft sind. Nach einem äußerst spannenden Wettkampf, konnte sich Mathias Groß (SBR Schönstein) mit dem 275. Schuss durchsetzen und holte den letzten Splitter des Aares, unter lautstarkem Applaus der Schützenschar, von der Stange. Er wird nun die aktuell amtierende Majestät Karin Löscherbach (SBR Niederfischbach) ablösen und das Zepter für die kommenden drei Jahre in die Hand nehmen.

Die Ergebnisse des Bezirkskönigsschießens, sowie die feierliche Krönung aller teilnehmenden Majestäten, werden am 20. Mai in der Stadthalle in Betzdorf offiziell bekannt gegeben. Solange bleiben die Schießscheiben stillschweigend unter Verschluss des Bezirksvorstands. Beginn wird um 20 Uhr sein. Es werden unter anderem auch Ehrungen stattfinden. Gegen spätestens 22 Uhr wird die Verkündung des neuen Bezirkskönigs erfolgen. Im Anschluss heißt es Musik und Tanz durch das Team von Okay-Veranstaltungen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mathias Groß wurde neuer Bezirkskaiser

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


SPD setzt auf Qualität zum Thema Bürgermeister

Altenkirchen. Wie bekannt, musste Heijo Höfer nach dem Rücktritt von Thorsten Wehner und seinem Eintritt in den Landtag von ...

Tennissaison der SG Westerwald eröffnet

Gebhardshain. In die kommende Tennissaison startete jetzt die SG Westerwald mit einem Familientag unter dem bundesweiten ...

SSV95 Wissen gewann gegen TV Welling mit 20:14

Wissen. Im letzten Heimspiel einer von wenig Konstanz geprägten Landesliga-Saison 2016/17 war die bis dahin punktlose Reserve ...

Sportschützen blickten auf zahlreiche Erfolge zurück

Wissen. Burkhard Müller begrüßte zu Beginn alle Schützenschwestern und –brüder, darunter auch den amtierenden Schützenkönig ...

KG Herdorf führte Jahresversammlungen durch

Herdorf. Zuerst tagte der Förderverein der KG und hielt Rückschau auf die geleisteten Unterstützungen. So konnte der nur ...

Wohnhaus in Scheuerfeld brannte nieder - Keine Verletzten

Scheuerfeld. Am Sonntag, 23. April, geriet ein freistehendes Einfamilienhaus in Holzbauweise in der Hauptstraße in Scheuerfeld ...

Werbung