Werbung

Nachricht vom 27.05.2009    

Möbel und Mehr für neue Lebensräume

Am vergangenen Wochenende eröffneten Karola und Jörg Schneider die neue Gartenausstellung und das exklusive Fachgestäft "Stil - In & Outdoor" in Bitzen-Dünebusch. Es ist die konequente Erweiterung des Fachbetriebes für Außengestaltung, komplette Lösungen inklusive Möbel für Draußen anzubieten.

Bitzen-Dünebusch. Mit der Sonne am Eröffnungstag strahlten Karola und Jörg Schneider um die Wette. Die neue Gartenausstellung und das Geschäft „Stil –In & Outdoor“ gehören nun als weiterer Zweig zum Geschäftsbetrieb. Zeitgleich feierte Schneider das zehnjährige Geschäftsjubiläum. Die Ausstellung kann sich sehen lassen, hier gibt es besondere Möbel für das Leben draußen, für Wohlfühloasen im eigenen Garten, für die Terrasse oder den Wintergarten.
Bei Jörg Schneider dreht sich alles um die Gestaltung der Außenanlagen von Privathäusern oder auch Unternehmensanlagen. Das Pflasterer- und Tiefbauunternehmen mit langer Tradition gestaltet Außenanlagen. Egal ob Bruchsteinmauer oder eine besondere Form und Farbe des Terrassenbelags, eine Brunnenanlage – bei Schneider gibt es dies aus Meisterhand. Die Kundenwünsche haben sich in den letzten Jahren deutlich geändert, der Trend geht hin zu hochwertigen und individuell gestalteten Gartenanlagen mit hohen Erholungswert und Wohlfühl -Charakter. „Immer häufiger kam der Wunsch nach entsprechenden Möbeln für draußen, so entstand die Idee“, erzählte Jörg Schneider.
Ehefrau Karola setzt auf klare Formensprache und Stil. Mit der Münchener Boulevard Möbel GmbH fanden sie den Partner, der Design mit besonderen Materialien für das Leben draußen verknüpft. Die Ausstellung zeigt Liegen, Stühle und Tische aus der exklusiven Faser Mikrotex, die jedem Wetter standhalten.
Holz, Schmiedeeisen, Edelstahl und Stein – in den besonderen Möbeln ist Hightech mit Eleganz verbunden. Neuartige Techniken in der Verarbeitung lassen einen Tisch aus Travertin zum Mittelpunkt eines Raumes werden. „Die Tische kann man mühelos verschieben, auch wenn man es nicht glaubt. Durch die Fertigungstechniken ist das Gewicht des Steins reduziert, ohne das die Ausstrahlung oder die Optik leidet“, erklärte Schneider.
Karola Schneider hat die neue Boutique dazu eingerichtet, hier gibt es die reizvollen Accessoires für die edlen Möbel. Kissen, Liegenauflagen, Tischdecken und vieles mehr für das Tüpfelchen auf dem i der besonderen Möbel. Die Vielfalt der unterschiedlichen Materialien, aus denen die Möbel hergestellt sind haben alle eines gemeinsam: sie sind von einer zeitlosen Eleganz und langer Lebensdauer. Dazu gibt es die passenden Auflagen, die ebenfalls wetter- und regenfest sind.
„Wir bieten jetzt die komplette Gestaltung der Außenanlagen, vom Pflasterstein bis zur Relaxliege“, freut sich das Ehepaar Schneider. Natürlich gehört auch der Lieferservice und vieles mehr zum neuen Geschäftszweig. Hier muss niemand seine Möbel selbst abholen. (hw)
xxx
Karola und Jörg Schneider schufen einen neuen Geschäftszweig, der das Traditionsunternehmen für Außengestaltung um die Ausstattung mit besonderen Möbeln für Draußen erweitert. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Möbel und Mehr für neue Lebensräume

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Digitalisierung – sichere Arbeitsplätze auf dem Land?

Altenkirchen. Den Betrieben im Landkreis, die ihre Tore öffneten und sich den Fragen der Seminargruppe stellten ist zu danken. ...

IHK startet Lehrgang „Geprüfte Betriebswirte“ in Altenkirchen

Altenkirchen. Im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) wird der Abschluss „Geprüfte/-r Betriebswirt/-in“ auf der gleichen ...

Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Wissen. Die App „Kwikk-Deal“ solle Einzelhändlern die Möglichkeit bieten, ihr Angebot übersichtlich in einer Art Fenster ...

Betzdorfs Bürgermeister informiert sich im Weltladen

Betzdorf. Daher informierte sich Herr Geldsetzer über das Produktangebot des Weltladens, das in der gesamten Lieferkette ...

Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. „Ihr habt mit dem Bestehen der Gesellenprüfung eine Grundlage erworben, auf der Ihr weiter aufbauen könnt. Der ...

Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Weitere Artikel


Spargelschälen für die KiTas

Wissen. Es ist wieder soweit - das Spargel-Fest vor dem Rewe:XL Markt in Wissen. Am Donnerstag, 28 Mai, und Freitag, 29. ...

Westerwald Bank setzt weiter auf die Region

Westerburg. Nach wie vor ist die Westerwald Bank eG die zweitgrößte Volks- und Raiffeisenbank in Rheinland-Pfalz. Mit einer ...

Digitaler Sozialatlas für AK-Land geplant

Kreis Altenkirchen. In Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau geht die Kreisverwaltung derzeit neue Wege und entwickelt ...

Keine Alternativen zu regenerativen Energien

Betzdorf. Über das "Energieland Rheinland-Pfalz" sprach die rheinland-pfälzische Umweltministerin Margit Conrad beim diesjährigen ...

Schinderweiher eröffnet am 1. Juni

N'schelderhütte. Am 1. Juni beginnt die diesjährige Badesaison am Naturfreibad Schinderweiher in Niederschelderhütte. Zur ...

"Wir brauchen musikalische Bildung"

Kreis Altenkirchen/Berlin. "Ohne musikalische Bildung wäre unsere Gesellschaft nicht nur ärmer - sie wäre in vieler Hinsicht ...

Werbung