Werbung

Nachricht vom 24.04.2017    

Fahrdienst der VG Kirchen spendet 1000 Euro an Kinderabteilung

Über ein besonderes Ostergeschenk dürfen sich die Kinder am DRK Krankenhaus Kirchen freuen: 1000 Euro Spendengelden wurden über den Fahrdienst der Verbandsgemeinde Kirchen gespendet. Der kostenlose Fahrdienst der Verbandsgemeinde wird von den Bürgen gut angenommen. 2.600 Fahrten im Jahr bei mehr als 200 Touren sprechen für sich.

Dr. Salem El-Hamid freute sich über die durch Helmut Ermert, Paul Eisel, Helmut Meyer (von links) überbrachte Spende. Foto: Privat

Kirchen. Derzeit verfügt der Fahrdienst über 26 ehrenamtliche Fahrer, die von Dienstag bis Freitag die Fahrten innerhalb der VG Kirchen und Betzdorf durchführen, so Helmut Ermert vom Seniorenbeirat der VG Kirchen.

Paul Eisel und Helmut Meyer vom Steuerungskreis des Bürgerfahrdienstes erläuterten, wie die Fahrten über das Bürgerbüro der Verbandsgemeinde organisiert werden. Bis spätestens einen Tag vor dem Wunschtermin meldet man sich im Bürgerbüro an, von wo dann gemeinsam mit den Fahrgästen die Termine koordiniert werden. Der Service wird von Dienstag bis Freitag, jeweils von 08 bis 17 Uhr angeboten. Aufgrund der hohen Inanspruchnahme sind mit den derzeitigen ehrenamtlichen Fahrern schon fast die Kapazitätsgrenzen erreicht.

Dr. Salem El-Hamid bedankte sich im Namen der Kinderklinik am DRK Krankenhaus Kirchen für die tolle Idee und versicherte, dass dieses Geld gut angelegt werde, unter anderem für neue Spielzeugausstattungen in den Besucherecken. El-Hamid, der seit Januar 2016 in Kirchen als Chefarzt der Kinderklinik verantwortlich ist, berichtete von der hohen Akzeptanz der Kinderklinik mit einer erfreulich guten, über dem Durchschnitt liegenden Auslastung. Dies sei auch ein Beweis für die Versorgungsqualität in der Abteilung und man werde alles daran setzen, diese weiterhin zu sichern.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fahrdienst der VG Kirchen spendet 1000 Euro an Kinderabteilung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Wie die Polizei in Betzdorf mitteilt, sind die Beamten gegen 17.30 Uhr über eine Schlägerei am Busbahnhof in Betzdorf informiert ...

Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

Altenkirchen. Ruhig ist es an diesem Mittwoch-Nachmittag im Altenkirchener Sport-Club Optimum, obwohl die Türen weit geöffnet ...

Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Weitere Artikel


„Siegperle“ wanderte erstmals am Nordrand der Wetterau

Kirchen. So war der Kirchener Verein der Einladung der Volkssportfreunde Gießen e. V. gefolgt, um im Rahmen eines Gegenbesuches ...

„Tag gegen Lärm“: Laute und leise Töne sichtbar machen

Region. Man sieht sie nicht, doch hört sie schon – Kinder schreien und lachen laut, rücken Stühle und schieben ihr Spielzeugauto ...

Vesakh-Fest: Tag der Offenen Tür im buddhistischen Kloster

Pracht. Im Jahr 623 v. Chr. wurde Siddhattha Gotama geboren. Nach kurzem Familienleben fand er den Weg ins damalige Wanderasketentum ...

Existenzgründerseminare: IHK hilft auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Altenkirchen. „Der eigene Betrieb bringt viele Chancen mit sich, aber eben auch viele Herausforderungen“, weiß auch Oliver ...

Jobcenter schafft Papier-Akten ab - Jetzt gibt es "e-Akten"

Kreis Altenkirchen. Seit Anfang April wird die klassische Aktenhaltung und das Abheften und Lagern von Papier-Dokumenten ...

Pflege durch Angehörige dominiert im AK-Land

Landkreis Altenkirchen. Demnach lassen sich 37,4 Prozent der Pflegebedürftigen durch ihre Angehörigen versorgen und 34,2 ...

Werbung