Werbung

Nachricht vom 24.04.2017    

Fahrdienst der VG Kirchen spendet 1000 Euro an Kinderabteilung

Über ein besonderes Ostergeschenk dürfen sich die Kinder am DRK Krankenhaus Kirchen freuen: 1000 Euro Spendengelden wurden über den Fahrdienst der Verbandsgemeinde Kirchen gespendet. Der kostenlose Fahrdienst der Verbandsgemeinde wird von den Bürgen gut angenommen. 2.600 Fahrten im Jahr bei mehr als 200 Touren sprechen für sich.

Dr. Salem El-Hamid freute sich über die durch Helmut Ermert, Paul Eisel, Helmut Meyer (von links) überbrachte Spende. Foto: Privat

Kirchen. Derzeit verfügt der Fahrdienst über 26 ehrenamtliche Fahrer, die von Dienstag bis Freitag die Fahrten innerhalb der VG Kirchen und Betzdorf durchführen, so Helmut Ermert vom Seniorenbeirat der VG Kirchen.

Paul Eisel und Helmut Meyer vom Steuerungskreis des Bürgerfahrdienstes erläuterten, wie die Fahrten über das Bürgerbüro der Verbandsgemeinde organisiert werden. Bis spätestens einen Tag vor dem Wunschtermin meldet man sich im Bürgerbüro an, von wo dann gemeinsam mit den Fahrgästen die Termine koordiniert werden. Der Service wird von Dienstag bis Freitag, jeweils von 08 bis 17 Uhr angeboten. Aufgrund der hohen Inanspruchnahme sind mit den derzeitigen ehrenamtlichen Fahrern schon fast die Kapazitätsgrenzen erreicht.

Dr. Salem El-Hamid bedankte sich im Namen der Kinderklinik am DRK Krankenhaus Kirchen für die tolle Idee und versicherte, dass dieses Geld gut angelegt werde, unter anderem für neue Spielzeugausstattungen in den Besucherecken. El-Hamid, der seit Januar 2016 in Kirchen als Chefarzt der Kinderklinik verantwortlich ist, berichtete von der hohen Akzeptanz der Kinderklinik mit einer erfreulich guten, über dem Durchschnitt liegenden Auslastung. Dies sei auch ein Beweis für die Versorgungsqualität in der Abteilung und man werde alles daran setzen, diese weiterhin zu sichern.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fahrdienst der VG Kirchen spendet 1000 Euro an Kinderabteilung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

Materialcontainer in Steinebach stand in Flammen

Steinebach. Die Feuerwehr Steinebach wurde um 14:45 Uhr zu diesem Einsatz alarmiert. Die unter Leitung des stellvertretenden ...

Windpark Friesenhagen: NI will bei Genehmigung Klage erheben

Friesenhagen. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) hat sich im bisherigen Verfahren beteiligt und einen umfassenden anwaltlichen ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen lädt zum Bierbrauen

Altenkirchen. Es wird ein Märzenbier mit Gerätschaften, die größtenteils in jedem Haushalt vorhanden sind oder die einfach ...

Aufgepasst: Wieder Betrüger im Westerwald unterwegs

Kreisgebiet. Aufgefallen sind achtsamen Bürgern solche dubiosen Vertreter zum Beispiel in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Weitere Artikel


„Siegperle“ wanderte erstmals am Nordrand der Wetterau

Kirchen. So war der Kirchener Verein der Einladung der Volkssportfreunde Gießen e. V. gefolgt, um im Rahmen eines Gegenbesuches ...

„Tag gegen Lärm“: Laute und leise Töne sichtbar machen

Region. Man sieht sie nicht, doch hört sie schon – Kinder schreien und lachen laut, rücken Stühle und schieben ihr Spielzeugauto ...

Vesakh-Fest: Tag der Offenen Tür im buddhistischen Kloster

Pracht. Im Jahr 623 v. Chr. wurde Siddhattha Gotama geboren. Nach kurzem Familienleben fand er den Weg ins damalige Wanderasketentum ...

Existenzgründerseminare: IHK hilft auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Altenkirchen. „Der eigene Betrieb bringt viele Chancen mit sich, aber eben auch viele Herausforderungen“, weiß auch Oliver ...

Jobcenter schafft Papier-Akten ab - Jetzt gibt es "e-Akten"

Kreis Altenkirchen. Seit Anfang April wird die klassische Aktenhaltung und das Abheften und Lagern von Papier-Dokumenten ...

Pflege durch Angehörige dominiert im AK-Land

Landkreis Altenkirchen. Demnach lassen sich 37,4 Prozent der Pflegebedürftigen durch ihre Angehörigen versorgen und 34,2 ...

Werbung