Werbung

Nachricht vom 25.04.2017    

Christian Noll wird sensationeller Dritter in Ahrweiler

Auf einen sensationellen 3. Platz fuhr Christian Noll vom RSC Betzdorf beim Rennen in Ahrweiler. Das Team Kern-Haus bot ein fantastisches Rennen gegen Weltklasse-Profis auf dem 84 Kilomter langen Kurs. Der Betzdorfer Radrennfahrer sicherte sich auch den Titel Bezirksmeister.

Siegerehrung in Ahrweiler. Foto: Verein

Betzdorf/Ahrweiler. Beim großen Osterpreis der Bade- und Rotweinstadt Ahrweiler hat Christian Noll vom RSC Betzdorf in Diensten des Team Kern-Haus den Radprofis Paroli bieten können.

Am Start des 84 Kilometer langen Rennens standen unter anderem die Weltklasse Profis Nils Politt und Rick Zabel vom Team Katusha, Nikias Arndt und Lennard Kemna vom Team Sunweb, Christian Knees vom Team Sky sowie zahlreiche Profis der dritten Kategorie. Bereits nach fünf Runden initiierte Politt, der zuvor Woche beim knapp 260 Kilometer langen Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix den 27. Platz belegte, den entscheidenden Vorstoß. Diesem konnten nur Nikias Arndt und der RSC-Fahrer Christian Noll folgen. Das Trio harmonierte gut und konnte trotz der Bemühungen der Profiteams Lotto Kern-Haus und Cycle your Life den Vorsprung mit einem Stundenmittel von über 44 km/h schnell ausbauen, so dass sich bereits zur Hälfte des Rennens die Überrundung anbahnte.

Statt die Überrundung zu vollziehen, hielt sich die Spitze jedoch rundenlang hinter dem Feld und kontrollierte so das Renngeschehen. 20 Runden vor Schluss zeigte Nils Politt seine ganze Klasse, setzte sich von der Spitzengruppe ab und flog förmlich am Hauptfeld vorbei. Lediglich sein Teamkollege Rick Zabel, Sohn des ehemaligen Weltklassesprinters Erik Zabel, Joshua Hupppertz vom Team Lotto Kern-Haus, Simon Happel vom Team Kern-Haus, Christopher Heider vom Bundesliga Team Triebwerk sowie Nico Brenner vom Team Cycle your Life konnten folgen. Das Team Kern-Haus spannte sich in der Folge geschlossen vors Hauptfeld um die Gruppe zu stellen und die Siegchancen für Noll zu wahren, war jedoch gegen Politt und Zabel an der Spitze machtlos. Somit konnte der Katusha Profi Politt das Rennen ungefährdet für sich entscheiden, Nikias Arndt wurde Zweiter und Christian Noll sensationeller Dritter. Zudem sicherte sich Noll damit den Titel des Bezirksmeisters. Den Sprint der Verfolgergruppe gewann Joshua Huppertz vor Rick Zabel, der am Vortag noch am Amstel Gold Race teilgenommen hatte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Christian Noll wird sensationeller Dritter in Ahrweiler

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Sport


Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

21. Malberglauf: „Hinkommen-Laufen-Heimfahren!“

Hausen/Wied. „Alles wird auf das Laufen reduziert!“, erklären die Verantwortlichen. Auf Siegerehrung, Verpflegung, Nachmeldungen ...

Weitere Artikel


Radrennteam Schäfer Shop sehr erfolgreich

Betzdorf/Bruchsal. Am Sonntag, 23. April nahmen die Schäfer Shop Radrennfahrer Frank Stühn (Senioren) und Francis Cerny (Frauen) ...

VfL Handballerinnen: Rheinlandliga wir kommen

Hamm. Nachdem die Meisterschaft in der Bezirksliga ausgiebig gefeiert wurde, hat man in Einzelgesprächen mit den Spielerinnen ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bietet Sinfoniekonzert zum Finale

Betzdorf. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven (Ouvertüre zum Trauerspiel „Coriolan“ c-moll op. 62), Frederick ...

Osterchoräle schallten über die Stadt Wissen

Wissen. Was damals im Sommer 1947 mit zunächst nur einem Jungen begann, setzte sich kurz danach mit vier weiteren jungen ...

Landfrauen im Bezirk Gebhardshain feiern 40. Geburtstag

Gebhardshain/Steinroth. Die Landfrauen Frischer Wind im Bezirk Gebhardshain blicken am 5. Mai auf 40 Jahre Vereinsleben zurück.

Die ...

Prag, die goldene Stadt, live erlebt

Betzdorf/Kirchen. So startete man zwar frühmorgens gemeinsam von Betzdorf aus, allerdings fuhr die eine Gruppe über Dresden ...

Werbung