Werbung

Nachricht vom 25.04.2017    

Verfolgungsfahrt in Wissen endete im Wald

Der Fahrer eines PKW Audi ignorierte die Anhaltezeichen der Polizei am Montagabend, 24. April und setzte das Fahrzeug ohne Nummerschilder in den angrenzenden Wald. In Wissen endete so die Verfolgungsfahrt der Polizei in der Fichtenstraße (Sackgasse), der Fahrer flüchtete. Ein weiteres Fahrzeug mit WEL-Kennzeichen war auffällig unterwegs. Die Polizei bitte um Zeugenhinweise.

Symbolfoto

Wissen. Im Rahmen einer Verkehrsstreife am Montag, 24. Mai, gegen 20.30 Uhr fiel den Beamten der Polizeiwache Wissen ein älterer blauer Pkw der Marke Audi auf, der ohne Kennzeichen in der Nassauer Straße in Richtung Köttingen fuhr.

Beim Erkennen des Streifenwagens gab der Fahrer des Audi plötzlich Gas und fuhr über die Böhmerstraße in die Fichtenstraße. Da es sich hier um eine Sackgasse handelt, wurde der Pkw in den angrenzenden Wald geführt und kam dort vor hohen Baumstümpfen zum Stillstand. Der männliche Fahrer flüchtete in den Wald und konnte nicht nicht mehr aufgefunden werden.

Beschreibung des Fahrers: junge, männliche Person; schmales Gesicht und kurze schwarze Haare.

Bei der Verfolgung des Audi fiel den Beamten ein weiterer Audi mit WEL-Kennzeichen auf, der offensichtlich zu dem Pkw ohne Kennzeichen gehörte. Auch hier sucht die Polizeiwache Wissen Personen, die Angaben zu den Fahrzeugen oder Fahrern machen können. Polizeiwache Wissen, Telefon: 02742 9350.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Die Kuriere berichteten mehrfach über Kennzeichendiebstähle. Über 150.000 Kennzeichen verschwinden jedes Jahr in Deutschland. Was nach einem schlechten Scherz klingt, ist häufig das Werk von Tank- und TÜV-Betrügern. Warum sich der Klau von Nummernschildern aktuell häuft, wie man ihm vorbeugt und wie Betroffene vorgehen sollten, wenn das Kennzeichen weg ist, darüber informiert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub.


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.




Aktuelle Artikel aus Region


Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Betzdorf. Mit welcher Absicht werden Nummernschilder gestohlen?
Außergewöhnliche Ziffern-Nummern-Kombinationen werden gerne ...

1.500 Euro Spende an DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Die Arbeit der fleißigen Damen ist inzwischen aber bekannt, so gibt es teilweise sogar Vorbestellungen und die Umsätze ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 657 Menschen positiv getestet, das sind 18 ...

Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

Mittelhof. Das Gesundheitsamt hat für die betroffene Gruppe eine Quarantäne bis einschließlich Mittwoch, 4. November 2020, ...

Mutter getötet – Anklage gegen Mudersbacher wegen Totschlag

Mudersbach/Koblenz. Der Mann sitzt seit dem 4. August in Untersuchungshaft. In der Anklageschrift wird ihm zur Last gelegt, ...

Weitere Artikel


Baustelle der L 278 erneut heimgesucht

Wissen. Wieder ist die Baustelle an der L 278 betroffen, diesmal liegt der Tatzeitraum zwischen Freitag, 21. April, 18 Uhr ...

Betrunkener Mann leistete heftigen Widerstand

Mittelhof.Der Polizeiwache Wissen wurde am Montagnachmittag, 24. April, gegen 16.15 Uhr eine hilflose Person gemeldet, die ...

Betriebsversammlung bei Baumgarten Daaden im Zeichen des Protestes

Daaden. Der Betriebsrat der Firma Baumgarten hatte für den 25. April ab 13 Uhr zur zweiten Betriebsversammlung eingeladen. ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bietet Sinfoniekonzert zum Finale

Betzdorf. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven (Ouvertüre zum Trauerspiel „Coriolan“ c-moll op. 62), Frederick ...

VfL Handballerinnen: Rheinlandliga wir kommen

Hamm. Nachdem die Meisterschaft in der Bezirksliga ausgiebig gefeiert wurde, hat man in Einzelgesprächen mit den Spielerinnen ...

Radrennteam Schäfer Shop sehr erfolgreich

Betzdorf/Bruchsal. Am Sonntag, 23. April nahmen die Schäfer Shop Radrennfahrer Frank Stühn (Senioren) und Francis Cerny (Frauen) ...

Werbung