Werbung

Nachricht vom 26.04.2017    

D1 Fußballer der JSG Wisserland verloren im Achtelfinale

Die D1 Fußballer der JSG Wisserland verloren nach einem starkem Spiel in Andernach mit 2:0. Es gab in der zweiten Halbzeiten kurze Nachlässigkeiten die das Andernacher Team nutzen konnte. Es gab zwar Torchancen, die leider nicht verwertet werden konnten. Es fehlte auch die Portion Glück.

Wissen/Andernach. Nach dem tollen Sieg gegen den TuS Koblenz im Heimspiel kam nun das "Aus" gegen das starke Team der SG Andernach im Achtelfinale. Die Enttäuschung war groß, da man sich schon Chancen für die Endrunde ausgerechnet hatte.

Trotz zunächst "holprigem" Beginn auf dem ungewohnten Kunstrasen hatte die JSG nach sieben Minuten durch Kerem Sari die erste große Torchance. Der schwer zu nehmende Ball ging aber knapp am Tor vorbei. In der Folgezeit kam Andernach stärker auf und hatte leichte Vorteile im Mittelfeld, die auch zu mehreren Torchancen führten. In allen Fällen reagierte der JSG-Torhüter Volkan Beydilli jedoch großartig und hielt das Team im Wettbewerb. Bis zur Halbzeit blieb es beim 0:0.

Mitte der zweiten Hälfte erfolgten im JSG-Mittelfeld binnen drei Minuten Nachlässigkeiten,
die auch prompt die Andernacher durch schnelles Spiel in die Spitze zu zwei Toren nutzen konnten. Die JSG ging nun durch Umstellungen in die Offensive, um den Rückstand noch aufzuholen. Es kam nun auch zu einem überlegen geführten Spiel und zu etlichen Torchancen, die aber, wie so oft in den letzten Spielen, nicht verwertet werden konnten. Letztlich fehlte hierzu das Quentchen Glück. Ein sehr faires Spiel, welches auch von dem Schiri gut geleitet wurde.

Die einzige unrühmlich und unfaire Aktion ging allerdings auf das Konto der Andernacher
Trainer: Bis zum 1:0 der Andernacher wurden bei beiden Toren Ersatzbälle bereit gehalten,
um Zeitverzögerungen zu vermeiden. Nach dem Führungstor wurden diese Bälle blitzschnell
und rigoros auf Anweisung der Trainer durch die Spieler eingesammelt und in Beschlag
genommen. "Eine völlig unnötige und unsportliche Aktion, die auf einem Sportplatz, und erst nicht bei einem Jugendspiel absolut nichts zu suchen hat", teilen die Betreuer mit.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: D1 Fußballer der JSG Wisserland verloren im Achtelfinale

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Sportlerehrung der VG Kirchen: „Fußballmärchen“ und stehende Ovationen

Freusburg. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Leistungen und Erfolge haben sie schon erbracht, auf vielfältige Art und Weise, als ...

SG Sieg: Jonas Fuhrmann ist Sportler des Jahres

Hamm. Bei so viel Engagement muss es mindestens einmal im Jahr auch Lob geben. Bestenlisten und Rekorde werden bei der Jahresabschlussfeier ...

Taekwondo: Emily Kunz sammelt erste Punkte für die EM 2020

Altenkirchen. Vorausschauend denkend, dass sie die Gewichtsklasse, in welcher sie bereits seit langer Zeit die obere Grenze ...

Faustball: Kirchen in der Männerklasse ohne Glück

Kirchen/Altendiez. Am Ende des ersten Satzes vergab Kirchen jedoch drei Satzbälle. Diese Chance nutzten die Wasenbacher und ...

Leichtathletik-Verband Rheinland ehrt seine Meister

Neuwied. Meisterehrung 2019 der Senioren des Leichtathletik-Verbandes Rheinland fand am Freitag, den 29. November 2019 in ...

Weitere Artikel


16. WW-Literaturtage: Leonhard Horowski im Schloss Schönstein

Wissen-Schönstein. Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

Einem französischen Hochadeligen fällt mit 23 Jahren plötzlich ...

Rüddel unterstützt dauerhafte „Kreisel-Lösung“ am Südknoten in Kirchen

Kirchen. „Bundesgelder stehen bereit, aber die Landesregierung muss handeln!“ Der Bundestagsabgeordnete will erneut die Möglichkeit ...

16. WW-Literaturtage: Volker Kutscher in Puderbach

Puderbach. Volker Kutschers Romane stehen regelmäßig auf den Bestsellerlisten und beschreiben sehr subtil, wie ab 1929 der ...

SGD Nord beteiligte sich am 20. bundesweiten „Tag gegen Lärm“

Region/Koblenz. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord nahm an der bundesweiten Aktion beteiligt. Dazu waren ...

Blumenmarkt in Horhausen – Erneut ein Höhepunkt im Westerwald

Horhausen. Am 13. Mai steigt zum 37. Mal der Blumenmarkt in Horhausen, dieses regionale Event ist aus der Region im Frühling ...

Landfrauen-Wanderweg Beschilderung in Wissen erneuert

Wissen. Auf dem Marktplatz in Wissen am Brunnen beginnt die Wanderroute "Zwischen Sieg und Nister" der Landfrauen. Da das ...

Werbung