Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.04.2017    

Fotografieren und Schweißen lernen mit der VHS Hamm

Bei den Volkshochschulen geht mit den Kursen, die im Mai beginnen, das Bildungshalbjahr schon beinahe dem Ende zu. Bei der VHS Hamm wird gerade im „Wonnemonat“ deswegen noch einmal „aufgedreht“.

Hamm. Ein besonderes Highlight stellt dabei der Workshop „Besser fotografieren“ dar. Kursleiter ist nämlich Olaf Pitzner, ein Fachmann, der unter anderem schon für die Bild-Zeitung oder das Herrenmagazin Penthouse fotografiert hat und 2012 die Auszeichnung „Bester Fotograf Deutschlands“ in der Kategorie „Ästhetisch - Akt“ erhielt. Pitzer richtet dem Kurs sein Augenmerk auf die Technik der Kamera. Punkt für Punkt werden die Einstellungen der Kamera durchgegangen.

Der Workshop am Donnerstag und Freitag, 4. und 5. Mai, jeweils 18.30 bis 21.30 Uhr findet im Filmsaal der IGS Hamm statt und richtet sich an Anfänger. Voraussetzung ist jedoch eine digitale Spiegelreflexkamera oder eine manuell bedienbare Bridge-Kamera. Kosten der Teilnahme: 30 Euro.

Fast schon ein Klassiker sind die Veranstaltungen „Geben Sie Gas!“, in denen man das Schweißen erlernen kann. MAG-, WIG-, Autogen- und Elektroschweißen werden erklärt und ausprobiert am Freitag, 5. Mai von 16 bis 21.15 Uhr in der Kunst- und Bauschlosserei Ristau in Eitorf. Teilnehmerbeitrag: 105 Euro inklusiv Materialkosten.

Eine Wanderung auf den Spuren des heimischen Bergbaus wird am Samstag, 6. Mai, angeboten. Wanderführer Klaus Thiesbonenkamp, Vorsitzender der Heimatfreunde im Hammer Land, führt die Tour ab 14 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Ortseingang von Marienthal aus Richtung Hamm. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bitte bei Wanderführer Klaus Thiesbonenkamp, 02682/67458.

In den Räumen von Metallbaumeister Udo Ristau findet am Samstag, 27. Mai, 9 bis 14.15 Uhr, auch der neue Kurs „Kreatives Gestalten mit Stahl“ statt. Hier werden Dekoartikel für den Garten entworfen und hergestellt. Kosten hier: 83 Euro inklusiv Material (49,50 Euro) und einem kleinen Imbiss.

Was soll mein Kind zum Schulanfang können? Diese Frage treibt viele Eltern im um. Unter welchen Umständen eine frühe Förderung sinnvoll ist, möchte Motopädin Brigitte Menne mit ihrem Vortrag am Mittwoch, 10. Mai, 19.30 bis 21 Uhr im Filmsaal der IGS Hamm erklären (10 Euro).

So mancher Rücken ist vom Alltag gestresst. Um größere Schäden an der Wirbelsäule zu vermeiden, sollte man etwas über Aufbau und Funktion wissen und sich „rückengerecht“ bewegen. Rückengymnastik, Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen sowie theoretisches Wissen vermittelt der Kurs „Ein fitter Rücken“ in der Raiffeisen-Sporthalle der IGS. Zehn Abende ab Montag, 22. Mai, 18 Uhr, sind vorgesehen, aber auch der Einstieg in den laufenden Kurs ist möglich. Kostenpunkt: 30 Euro

Ungebrochen ist das Interesse an Informationen über Patientenverfügung und Co. Notar Sebastian Miesen hält daher für die VHS Hamm erneut den Vortrag „Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung“: am Mittwoch, 10. Mai, ab 18.30 Uhr in der IGS. Unkostenbeitrag: 5 Euro.

Für alle Kurse wird um Anmeldung bei der VHS im Hammer Rathaus, 02682/9522-35 (vormittags) oder ilona.wendt@hamm-sieg.de, bzw. online unter www.hamm-sieg.de gebeten.



Kommentare zu: Fotografieren und Schweißen lernen mit der VHS Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Zu Wochenbeginn, 18. Januar, informiert das Kreisgesundheitsamt erneut über einen Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: Verstorben ist ein 77-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Zudem wurden fünf neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen.


Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fällen von Vandalismus und Sachbeschädigung am vergangenen Wochenende in Wissen. Verantwortlich für die Taten sollen drei Jugendliche sein.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.


Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

In das Kopernikus-Gymnasium in Wissen ist eingebrochen worden. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 16.59 Uhr in die Räume der Schule.




Aktuelle Artikel aus Region


Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Hasselbach. Die ersten an der Einsatzstelle eintreffenden Kräfte konnten feststellen, dass das Fahrzeug im Bereich des Laderaumes ...

Corona: Tanzschule Let's Dance hofft auf das Überleben

Altenkirchen. Es ist kühl an diesem Morgen in dem zweigeteilten großen Komplex, der durch einen Gang verbunden ist. Nur das ...

Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Spende ans Kulturwerk: Wissener Schützenverein zeigt sich solidarisch

Wissen. Keine Veranstaltungen, keine Messen, keine privaten Feiern oder ähnliches. Die weit über die Grenzen des Wisserlandes ...

Weitere Artikel


Mickie Krause kommt zum Westerwälder Oktoberfest

Wissen. Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm umfasst 10 Live-Auftritte, womit jedem Besucher mehr als acht Stunden beste ...

THW Betzdorf erhielt neues Einsatzleitfahrzeug

Betzdorf/Scheuerfeld. Dort traf der Abgeordnete des Deutschen Bundestages zum Informationsaustausch mit einer Anzahl von ...

Initiative „Nicht bei mir!“ mahnt zu mehr Einbruchschutz

Region. Die Einbruchzahlen in Wohnungen und Häuser sind laut aktueller Polizeilicher Kriminalstatistik für das Jahr 2016 ...

16. WW-Literaturtage: Volker Kutscher in Puderbach

Puderbach. Volker Kutschers Romane stehen regelmäßig auf den Bestsellerlisten und beschreiben sehr subtil, wie ab 1929 der ...

Rüddel unterstützt dauerhafte „Kreisel-Lösung“ am Südknoten in Kirchen

Kirchen. „Bundesgelder stehen bereit, aber die Landesregierung muss handeln!“ Der Bundestagsabgeordnete will erneut die Möglichkeit ...

16. WW-Literaturtage: Leonhard Horowski im Schloss Schönstein

Wissen-Schönstein. Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

Einem französischen Hochadeligen fällt mit 23 Jahren plötzlich ...

Werbung