Werbung

Nachricht vom 27.04.2017    

Mickie Krause kommt zum Westerwälder Oktoberfest

Am 14. Oktober verwandelt sich das Kulturwerk in Wissen wieder in eine blau-weiß geschmückte "Festhalle". Auf der größten Wiesn-Gaudi im nördlichen Rheinland-Pfalz treten bundesweit bekannte Party- und Schlagerkünstler auf. Mickie Krause kommt und wird wie beim ersten Oktoberfest das Kulturwerk in Feierlaune versetzen. Der Vorverkauf hat begonnen, es gibt Frühbucherpreise.

Foto: Veranstalter

Wissen. Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm umfasst 10 Live-Auftritte, womit jedem Besucher mehr als acht Stunden beste Stimmung garantiert ist. Mickie Krause ist wieder zurück. Er ist Deutschlands Party-Superstar. Bereits bei der ersten Auflage des Westerwälder Oktoberfestes hat er die Festhalle in einen Hexenkessel verwandelt. Auch in diesem Jahr sorgt er mit seinen Songs für ausgelassene Partystimmung.

Mit seinem Hit "Traum von Amsterdam" hat Axel Fischer alle Rekorde gebrochen. Er hat bereits über 1 Mio. Tonträger verkauft und stand mit seinen Liedern 44 Wochen in den Singlecharts. Auf der Bühne gibt er immer Vollgas und bringt jeden Saal zum überkochen.

Marry ist die Powerfrau des deutschen Pop- und Partyschlagers. Ausgezeichnet mit zahlreichen Awards rockt sie nicht nur regelmäßig den Bierkönig und das Oberbayern auf Mallorca, sondern sie ist auch in zahlreichen Fernsehshows zu sehen.

Eine Oktoberfestkapelle darf natürlich auch nicht fehlen. Die Bollnbacher treten mit 18 Musikern auf den verschiedensten Oktoberfesten auf. Sie verstehen es das Publikum mit den besten Polkas, Märsche und Fetenhits mitzureißen.

Aus der Steiermark in Österreich kommt das Olmrausch Duo. Vater und Sohn präsentieren wieder die beliebtesten Après-Ski-Lieder und Stimmungsmacher aus der Alpenregion. Das Olmrausch Duo verspricht handgemachte Musik und Party pur!

Heli ist der Mann für Oktoberfeste. Die sympathische Frohnatur versprüht auf der Bühne 100 Prozent gute Laune und bringt jeden Zuschauer zum Tanzen und zum Schunkeln. Er heizt das Publikum mit den angesagtesten Partykrachern ein.

Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm mit DJ Wäschi, den Event-Tänzerinnen von Dance4Fun und Showtime sowie dem Moderator Martin Beutgen. Alle sorgen bei ihren Auftritten für gute Unterhaltung.

Tickets gibt es bei der Kreissparkasse in Wissen und im Online-Shop unter www.westerwaelder-oktoberfest.de . Die Frühbucher-Tickets von nur 13,90 Euro (zzgl. 5 Euro Gebühren) kann man nur im Vorverkauf erwerben. Einlass ist ab 18 Jahren. Stehtisch-Reservierungen kann man auch wieder online buchen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Nun heißt es wieder: Auf zum Westerwälder Oktoberfest!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Mickie Krause kommt zum Westerwälder Oktoberfest

1 Kommentar
Der Eintrittspreis ist in Ordnung, aber es gibt 3 Gründe, da nicht hinzugehen: Falsches Bier, zu hohe Preise, Plastikbecher. Absolut inakzeptabel. Da geh ich lieber zum Wirt meines Vertrauens und unterstütze die heimische Wirtschaft auf diese Weise.
#1 von Sascha Kowalski, am 27.04.2017 um 17:16 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Weitere Artikel


THW Betzdorf erhielt neues Einsatzleitfahrzeug

Betzdorf/Scheuerfeld. Dort traf der Abgeordnete des Deutschen Bundestages zum Informationsaustausch mit einer Anzahl von ...

Initiative „Nicht bei mir!“ mahnt zu mehr Einbruchschutz

Region. Die Einbruchzahlen in Wohnungen und Häuser sind laut aktueller Polizeilicher Kriminalstatistik für das Jahr 2016 ...

Pablo Kramer vom AC Hamm/Sieg auf Platz 2 der Gesamtwertung

Hamm/Ampfing. Beim Süddeutschen- und ADAC Kart Cup in Ampfing (Bayern) sicherte sich der Förderpilot des ADAC Mittelrhein ...

Fotografieren und Schweißen lernen mit der VHS Hamm

Hamm. Ein besonderes Highlight stellt dabei der Workshop „Besser fotografieren“ dar. Kursleiter ist nämlich Olaf Pitzner, ...

16. WW-Literaturtage: Volker Kutscher in Puderbach

Puderbach. Volker Kutschers Romane stehen regelmäßig auf den Bestsellerlisten und beschreiben sehr subtil, wie ab 1929 der ...

Rüddel unterstützt dauerhafte „Kreisel-Lösung“ am Südknoten in Kirchen

Kirchen. „Bundesgelder stehen bereit, aber die Landesregierung muss handeln!“ Der Bundestagsabgeordnete will erneut die Möglichkeit ...

Werbung