Werbung

Region |


Nachricht vom 28.05.2009    

Alle haben die Jägerprüfung bestanden

14 Jungjäger haben die diesjähige Prüfung bestanden. Vorausgegangen war eine einjährige, intensive Ausbildung. Die Bestnote gab es für eine Frau - Alexandra Reifenhäuser.

Elkhausen. Zur Begrüßung ließen die Jagdhornbläser Betzdorf-Kirchen/Oberes Siegtal unter Bernd Käuser ihre Hörner erschallen. Doch so recht genießen konnten die 14 Jagdschein-Anwärter im und am Haus Marienberge in Elkhausen die Klänge erst später - als nämlich Kreisjagdmeister Josef Weitershagen verkündete: "Alle haben bestanden." Groß war die Freude der Prüflinge, aber auch der Mentoren, die sich in diesem Augenblick ebenfalls der Früchte einer einjährigen intensiven Ausbildung sicher sein konnnten. Nach dem Schießen mit Büchse, Flinte und Kurzwaffe sowie der schriftlichen Prüfung kam es im Haus Marienberge zum finalen mündlich-praktischen Teil der Jägerprüfung 2009.
Weitershagen verwies auf merklichen Leistungs-Abfall gegenüber der schriftlichen Prüfung. Dort war es möglich, alle möglichen Fragen via Internet in Erfahrung zu bringen. Man konnte also die Antworten erarbeiten und bei entsprechend gutem Gedächtnis auf Abruf parat haben. Das ist in Zukunft aber nur noch die halbe Miete, weil schriftlicher und mündlich-praktischer Teil laut Prüfungsordnung ab dem nächsten Jahr das gleiche Gewicht haben. "Alle haben gearbeitet", befand Weitershagen zusammenfassend. Daher sei auch der verdiente Erfolg nicht ausgeblieben. Sein Wunsch: Waidmannsheil!
In Vertretung des Kreisgruppen-Vorsitzenden Alois Trapp äußerte sich Helmut Hilpisch anerkennend zum "lobenswerten" Niveau der Jungjägerschaft. Er wies allerdings darauf hin, dass auch die jagdlichen Mentoren, sie begleiten und unterweisen die Neulinge ein Jahr lang, durchaus nicht über jede kritische Betrachtung erhaben sind. Auch sie müsse man sich von Zeit zu Zeit "mal vornehmen". Hilpisch empfahl, die gemeinsamen Anliegen auch im Verband sinnvoll und wirksam zu vertreten.
Die Prüfungsbeste Alexandra Reifenhäuser hatte 119 von 120 Fragen in Rekordzeit richtig beantwortet, was zur Traumnote von 1,25 führte. Mit der Note 1,5 kam Manfred Fischer auf den zweiten Platz. Allen Anwesenden präsentierte der Kreisjagdmeister unter dem Motto "Wer bin ich?" einen präparierten Vogel, der sich als eine auch im Westerwald heimische Wacholderdrossel (Grammetsvogel) entpuppte.
Nach getanen Taten entspannten sich Juroren und Jungjäger bei jagdlichen Klängen und leckeren Sachen vom Grill, den Alfred Bay nebst Helfern in perfekter Weise beschickte. (ho)
xxx
Sie bestanden die Jägerprüfung 2009. Von links Petra Berger, Horst Bender, Benedikt Wagener, Thomas Schneider, Manfred Fischer, Heiko Wirths, Benedikt Volkening, Justus Buchen, Thomas Stöcker, Robert Schaefer, Alexandra Reifenhäuser, Sven Reuber, Martino Memmi und Alexander Schmidt. Foto: Buchen



Kommentare zu: Alle haben die Jägerprüfung bestanden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Polizei Straßenhaus erreicht den 2. PLatz

Ellingen. Beim diesjährigen Fußballturnier für Verwaltungs-Mannschaften des SV Ellingen erreichte die Auswahl der Polizei ...

Kirchener bestätigten gute Leistungen

Kirchen/Dörnberg. Auch am zweiten Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männerklasse I konnte die Kirchener Truppe ihre gute ...

Hilfe für Anschluss-Beschäftigung

Region. Alljährlich im Sommer steht der Arbeitsmarkt ganz im Zeichen der Ausbildung. Aber nicht nur für Schulabgänger auf ...

Freitag gibt´s noch mal geschälten Spargel

Wissen. Heute geht es ins Finale der diesjährigen Spargelaktion der Gastronomen aus der Verbandsgemeinde Wissen und dem Rewe:XL ...

Wehner sprach mit Milchbauern

Kreis Altenkirchen. Viel Zeit nahm sich der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner kürzlich für ein Gespräch mit Milchbauern ...

Talfahrt am Arbeitsmarkt vorläufig gestoppt

Kreis Altenkirchen. 4736 Arbeitslose ermitteln die Statistiker der Agentur für Arbeit Ende Mai für den Landkreis Altenkirchen. ...

Werbung