Werbung

Nachricht vom 02.05.2017    

Schnell erkennen, gezielt handeln: Der Rheuma-Bus kommt!

Um über die ersten Warnzeichen von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen sowie über aktuelle Behandlungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten bei Rheuma aufzuklären und zu beraten, fährt der Rheuma-Bus zum neunten Mal durchs Land. Am Mittwoch, 10. Mai, machen die Experten dabei auch Station in Betzdorf und in Hachenburg.

Betzdorf / Hachenburg. Rheuma kann jeden treffen: Steife Gelenke, schmerzende Knochen, Muskeln und Sehnen quälen in Deutschland etwa neun Millionen Menschen. Betroffen sind Junge und Alte, Frauen und Männer – die chronisch-entzündlichen Erkrankungen, die im Volksmund oft unter nur dem Übergriff „Rheuma“ bekannt sind, können jeden treffen. Rheumatische Erkrankungen haben viele Gesichter und
sind oft schwer zu erkennen.

Dabei sind gerade bei den entzündlich-rheumatischen Erkrankungen die schnelle und eindeutige Diagnose, die reibungslose Zusammenarbeit von Hausärzten, Rheumatologen, Rheumakliniken und Selbsthilfeinitiativen vor Ort Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie. Wenn diese Krankheiten möglichst früh festgestellt und konsequent behandelt werden, lässt sich der Krankheitsverlauf positiv beeinflussen und die Lebensqualität erhalten.



Zum Auftakt des neuen Rheumanetzwerks Rheuma-VOR ist der Rheuma-Bus dieses Jahr neben Rheinland-Pfalz auch in Niedersachsen und dem Saarland unterwegs. An insgesamt 18 Stationen in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Niedersachsen werden die niedergelassenen Rheumatologen vor Ort sowie die örtlichen Gruppen der Rheuma-Liga und der Vereinigung Morbus Bechterew dazu kommen.

Am Mittwoch, 10. Mai, hält der Rheuma-Bus in Betzdorf und in Hachenburg:

9 bis 12 Uhr: Betzdorf, Bahnhofstraße (Fußgängerzone)
14 bis 17.30 Uhr: Hachenburg, Alter Markt


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schnell erkennen, gezielt handeln: Der Rheuma-Bus kommt!

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erweiterung IGS Horhausen: Kostenexplosion bei Schlosserarbeiten

Altenkirchen. Bislang ist der Kreis Altenkirchen bei seinem derzeit größten Projekt, der Erweiterung der IGS Horhausen, kostentechnisch ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen: Höchststand bei Aktiven, Flutkatastrophe, Pandemie

Brachbach. Als Volker Hain 2019 bei der Delegiertenversammlung in Weitefeld zum Kreisvorsitzenden gewählt wurde, waqr nicht ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Musikverein Dermbach feierte sein 115-jähriges Jubiläum

Herdorf-Dermbach. Eröffnet wurde der Abend mit dem Konzertmarsch "Arsenal" von Jan van der Roost. Anschließend konnten die ...

KG Herdorf: Corona führte zu Einbußen und einer Satzungsänderung

Herdorf. "Nadda Jöhh", sagte Vorsitzender Thomas Otterbach und die Mitglieder erwiderten das ebenso, und zwar bei der Jahreshauptversammlung ...

Kirchen: Unbekannter schoss Pfeil in Werbedisplay am Netto-Markt

Kirchen. Sie ist für viele Fahrer und Fußgänger Blickfang: Die Leuchtreklametafel auf dem Parkplatz des Netto-Markts im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Betzdorf-Kirchener Segelflieger veranstalten Schnuppertag

Betzdorf-Kirchen. So kann man beim SFC das Segelfliegen einmal unverbindlich ausprobieren und selbst am Steuer sitzen : Der ...

Ursula Brenner ist 40 Jahre im Dienst der VG Wissen

Wissen. 40 Jahre Dienst bei ein und demselben Arbeitgeber - das schaffen heutzutage nur noch wenige Arbeitnehmer. Ursula ...

Exkursion in Horhausen: Kräuterkunde im Mittelalter

Horhausen. Beatrix Ollig wird als Einführung in den Nachmittag zunächst klären, welche Kräuter schon vor 800 Jahren bekannt ...

Olympiapfarrer in Kirchen: Höhepunkt im Veranstaltungskalender

Kirchen. Als „Treffen der Jugend der Welt" sollten sie dem sportlichen Vergleich und der Völkerverständigung dienen. Seit ...

Verdienstvolle DLRG-Mitglieder in Betzdorf geehrt

Betzdorf. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Tobias Philipp (Scheuerfeld), Sören Steup (Betzdorf) und Manuel Stolz ...

Auf verwunschenen Pfaden nach Marienstatt

Betzdorf. Um zum Startort, dem „Noch-Haltepunkt“ Kloster Marienthal zu gelangen, trafen sich die Wanderer in Marienstatt. ...

Werbung