Werbung

Nachricht vom 03.05.2017    

Trio Festivo: Festlich und virtuos in Birnbach

Marion Kutscher und Michael Frangen sind Meister ihrer Trompeten und auch des „Corno da Cacia“, das laut Ludwig Güttler statt der Trompete in vielen Werken Bachs und seiner Zeitgenossen erklungen ist. Dazu gesellt sich mit Hans - Andre Stamm ein phänomenaler Organist – und fertig ist das „Trio Festivo“. Unter dem Motto „Festlich und viruos“ gastieren sie zum zweiten Mal am Samstag, 13. Mai, um 19 Uhr in der Birnbacher Kirche und werden bestimmt auch dieses Mal wieder alle Zuhörer begeistern.

Das Trio Festivo kommt nach Birnbach. Foto: Privat

Birnbach. Auf ihrem Programm stehen unter anderem eine „Suite in D“ von Georg Friedrich Händel, von Georg Philipp Telemann das „Concerto in Es –Dur“ für zwei Hörner und von Johann Sebastian Bach „Et resurrexit“ aus seiner „H – moll Messe“. Daneben sind Orgelwerke von Hans – Andre Stamm zu hören, der die Orgel wieder in vollen Klängen schwelgen lassen wird.

Marion Kutscher studierte in Düsseldorf und Essen und spezialisierte sich bei Thibaud Robinne (Köln) auf die Naturtrompete. Seitdem spielt sie in verschiedenen Barockorchestern wie Les Musiciens du Louvre, Neue deutsche Hofmusik Düsseldorf, Barockorchester der Oper Zürich und Concerto Köln. Seit 2011 arbeitet sie als Posaunenwartin der Evangelischen Kirche im Rheinland für den Bezirk Wied.

Michael Frangen studierte in Köln und Karlsruhe sowie Naturtrompete ebenfalls bei Thibaud Robinne. Er war Dozent für Trompete und Kammermusik an der Rheinischen Musikschule der Stadt Köln und ist Gründer des „Barocktrompeten Consort Köln“.
Seine Konzerttätigkeit führte ihn durch ganz Deutschland, ins europäische Ausland und nach Brasilien, Israel und Palästina, sowohl solistisch als auch in verschiedenen Ensembles und Orchestern.

Hans - André Stamm erhielt seit dem 7. Lebensjahr Orgel- und Klavierunterricht und begann mit elf Jahren eine rege Konzerttätigkeit als Orgelvirtuose im In- und Ausland. Mit 16 Jahren gab er bereits ein Solokonzert in Notre - Dame von Paris. Von 1973 bis 1976 studierte er künstlerisches Orgelspiel am Conservatoire Royal de Musique in Lüttich bis zum Konzertexamen, anschließend von 1976 bis 1980 katholische Kirchenmusik und Instrumentalpädagogik/Klavier in Düsseldorf. Seit 1983 veröffentlichte Stamm eigene Kompositionen und Bearbeitungen für Orgel, kammermusikalische Besetzungen, Chor und Orchester und drei Märchenopern. Derzeit lebt er als freischaffender Komponist und Konzertorganist. Seit 2011 arbeitet er auch als Filmkomponist.

Der Eintritt des Konzertes, das von „Optik Bosch“ (Altenkirchen) und dem „Autohaus Weller“ (Weyerbusch) unterstützt wird, ist frei; am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten. Für alle Freunde der hohen Trompetenkunst wird dieses Konzert ein besonderer Ohrenschmaus, den man auf keinen Fall verpassen sollte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Trio Festivo: Festlich und virtuos in Birnbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

Feuer zerstört Wohnhaus in Weitefeld

In Weitefeld ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Feuer in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen. Die 73-jährige Bewohnerin alarmierte selbst noch die Feuerwehr, bevor sie sich in Sicherheit brachte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Feuer im Motorraum: Auto brennt vollständig aus

Auf der Straße, die von der B 256 nach Schöneberg führt, ist am Mittwoch, 15. Juli, ein Auto in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr war sehr schnell vor Ort, konnte aber den Verlust des PKW nicht verhindern.


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Hamm/Marienthal. Am Sonntag, 12. Juli, hatten die Verantwortlichen des Kultur- und Genusssommers wieder für ein ausgewogenes ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Weitere Artikel


Bauarbeiter aus dem Kreis Altenkirchen bekommen mehr Geld

Altenkirchen. Die Gewerkschaft rät den Beschäftigten zum Lohn-Check: „Mit der nächsten Lohnabrechnung muss das Plus auf dem ...

18-jähriger Intensivtäter wurde festgenommen

Daaden. Am 1. Mai vollstreckten Polizeibeamte der PI Betzdorf einen Haftbefehl gegen einen 18-jährigen Beschuldigten aus ...

Verkehrsunfall mit Flucht - Zwei Personen leicht verletzt

Alsdorf. Vier Fahrzeuge befuhren die Landstraße 280 in Richtung Schutzbach. Kurz vor einer Haltebucht bremste die Fahrerin ...

Pizzeria „La Volpe“ in Horhausen feierte 30-jähriges Bestehen

Horhausen. Treue Stammkunden hatten als Überraschung zum Mittagessen einen Strauß Blumen mitgebracht und herzlich zum Jubiläum ...

Verbraucherzentrale informiert zum Thema Dämmung

Kreis Altenkirchen. Hat man die Wahl, ist eine Dämmung der Hauswände von außen eine bessere Lösung zur Begrenzung von Wärmeverlusten ...

Mit Luthers Wort die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen erwandern

Altenkirchen. Im Jahr 1517 hat bekanntlich Martin Luther seine berühmten 95 Thesen an die Kirchentüre zu Wittenberg geschlagen. ...

Werbung