Werbung

Nachricht vom 03.05.2017    

"Lieber Mai": Maifeier in der Kita "Schatzkiste"

„Komm lieber Mai und mache…“ Nach diesem alten Volkslied und unter Achtung der eigenen Traditionen und Bräuche haben die Regelkinder unter den wachsamen Augen der Krippenkinder innerhalb der interkulturellen Arbeit für die Kita "Schatzkiste" in Rott zwei große Maibäume geschmückt.

Die Kinder in Rott hatten bei ihrer Maifeier viel Spaß. Foto: Privat

Rott. Farbige Bänder symbolisieren die vier Elemente: grün für die Erde, rot für das Feuer, blau für das Wasser und gelb für die Luft. Dadurch wird der erste Monat des Jahres, der wieder Wärme und Fruchtbarkeit bringt, gebührend gefeiert.

So trafen sich dann nach dem gemeinsamen Aufstellen der geschmückten Birken alle Kinder und Fachkräfte zu ihrem ersten Maitanz um den Maibaum herum. Zum Lied „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ tanzten die Kinder ihren Maitanz. Es war ein schöner Morgen, bei sonnigem Wetter und Maitänze, Reigen und Kreisspiele werden wohl noch einige Zeit den Kitaalltag bereichern.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Lieber Mai": Maifeier in der Kita "Schatzkiste"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.




Aktuelle Artikel aus Region


ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Weitere Artikel


Gemeinsam die Flora und Fauna des Westerwaldes erkunden

Holler / Altenkirchen. Nach dem Prinzip der „Citizen-Science“ werden naturinteressierte Bürger angeleitet, geschützte Arten ...

Erste Jugendrangliste im Doppel des Badminton-Verbands

Betzdorf. Hier lieferten sie dem favorisierten Doppel Simon Brill/Armin Kuhberg aus Trier einen großen Kampf und konnten ...

SV Niederfischbach II - SG Mittelhof/Niederhövels I gleich auf

Mittelhof. So kam es auch erst in der 22. Spielminute zur ersten dicken Chance der Partie. Nach einer super Kombination über ...

Jungs hatten im Selbstbehauptungskurs „alles im Griff“

Gebhardshain. Hierbei war es egal ob die Gefahr von (fremden) Erwachsenen, dem Klassenrüpel oder anderen handgreiflichen ...

Fachkräfteinitiative: Positiven Zuspruch auch beim Handwerk

Altenkirchen. "Aus den Erfahrungen der Projekte und Veranstaltungen, die wir in der Vergangenheit zu Themen wie beispielsweise ...

Zoo Neuwied hat Ambon-Segelechse - einzigartig in Deutschland

Neuwied. Nun ist im Zoo Neuwied eine Reptilienart eingezogen, die in keinem anderen deutschen Zoo zu sehen ist, somit einzigartig ...

Werbung