Werbung

Kultur |


Nachricht vom 29.05.2009 - 20:10 Uhr    

Kindern Spaß an Musik vermitteln

Ein Kinder-Aktivprogramm, das Ohren, Herz und Hände anspricht - das ist die musiklalische Fürherziehung unter der Regie der Kreismusikschule. Nach den Sommerferien beginnen wieder neue Kurse - Grund genug, sich jetzt anzumelden oder in einen solchen Kurs einmal hineinzuschnuppern

Kreis Altenkirchen. Wenn fröhliche Lieder und Kinderstimmen, herzhaftes Lachen, lautes Trommeln oder Glockenspielklänge durch die Flure der Kreismusikschule klingen, dann sind die Allerjüngsten zu Werke. Nach den Sommerferien beginnen wieder neue Musikkurse und jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich anzumelden oder einfach mal in einen Kurs hineinzuschnuppern. Für die Vier- oder Fünfjährigen ist die Musikalische Früherziehung das bewährte und beliebte Angebot. Hier verbirgt sich jedoch alles andere als staubige, trockene Theorie, sondern ein Kinder-Aktivprogramm, das Augen, Ohren, Herz und Hände anspricht. Die Kinder erfahren Musik mit Bewegung und Tanz, rhythmischen Einheiten und Singen. Musikhören, Instrumentenkunde und etwas Musiklehre gehören in zwei Schuljahren genauso zum Konzept wie das Instrumentalspiel mit Schlaginstrumenten und Glockenspiel. Einmal pro Woche treffen sich die Kinder in kleinen Gruppen mit ihrer Lehrkraft. Die Kurse finden an vielen Orten in allen Verbandsgemeinden im Kreis Altenkirchen statt.
Grundschüler zwischen 6 und 8 Jahren können ein Jahr lang die Musikalische Grundausbildung erleben. Es ist auch Ziel dieses Musikunterrichts, Kindern eine fundierte Grundlage für ihr musikalisches Tun zu geben. Noten und andere Grundkenntnisse der Musiklehre, Rhythmus und vieles mehr werden vermittelt. Das alles geschieht auf kindgerechte Weise anhand eines bewährten Unterrichtskonzepts, das sich wie ein roter Faden durch das Jahr zieht. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kurse werden voraussichtlich wieder in Altenkirchen, Wissen, Kirchen und Daaden stattfinden, bei ausreichenden Anmeldezahlen aber auch an anderen Orten.
Für die ganz Kleinen zwischen 1,5 und 3 Jahren sind die MUKI-Kurse seit Jahren ein echter Renner. Hier sind die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern auf musikalischer Entdeckungsreise. Es wird gesungen und getanzt. Alte Kinderlieder, Kniereiter und Fingerspiele leben auf. Auch "MUKI" findet an vielen zentralen Orten im Kreis Altenkirchen statt.
Eines ist all diesen Kursen der Kreismusikschule gemeinsam: sie können Basis für eine lebenslange Liebe zur Musik sein, fordern und fördern die Kinder und bereiten auf das Lernen eines Instruments vor. Erfahrene und ausgebildete Musikpädagogen arbeiten mit den Kindern. Dabei werden nicht nur musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickelt und spezielle Begabungen gefördert, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur geistigen und sozialen Gesamtentwicklung geleistet.
Weitere Informationen zu den Kursen, den Unterrichtsorten und –zeiten, gibt es im Büro der Kreismusikschule, Telefon 02681/81 22 83, per E-Post: musikschule@kreis-ak.de und im Internet: www.kreis-ak.de/kreismusikschule. Auch alle Kindertagesstätten im Kreis haben dieser Tage Infomaterial zum Auslegen erhalten.
xxx
Foto: Ob erst ein gutes Jahr alt oder schon in der Grundschule, für jedes Kind gibt es Möglichkeiten, sich kreativ mit Musik zu beschäftigen. Die Kreismusikschule hält dafür einige gute Konzepte bereit und versteht es, Kindern Spaß an Musik zu vermitteln, wie die strahlenden Gesichter dieser Früh-Erziehungsgruppe verraten, rechts ihre Lehrkraft Bärbel Meyer.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Kindern Spaß an Musik vermitteln

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Christian Schüle liest: Heimat – ein Phantomschmerz

Hachenburg. Christian Schüle begibt sich in den deutschen Alltag und erkundet die Gefühle und Traditionen der Deutschen. ...

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein ...

Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Weitere Artikel


KfW-Sonderprogramm wurde erweitert

Region. Im Zuge des Maßnahmenpaketes II der Bundesregierung "Pakt für Beschäftigung und Stabilität in Deutschland zur Sicherung ...

Wege aus der Liquiditätskrise

Region/Koblenz. "Kreditklemme, Liquiditätssicherung". In den vergangenen Monaten wurden sie im Gefolge der Finanzkrise ...

Gemeindenleben positiv beeinflusst

Hamm. Zum Ende einer Wahlperiode würdigt die Verbandsgemeinde Hamm mit den ihr angehörigen Orts­gemeinden das ehrenamtliche ...

Hering informierte sich über Hellerkreisel

Betzdorf. "Zufriedene Gesichter" gab es beim Ortstermin anlässlich der Verkehrssituation in Betzdorf mit Verkehrsminister ...

SPD Kirchen entwirft Jugendwahlprogramm

Kirchen. Mit der Situation von Kindern und Jugendlichen in ihrer Stadt haben sich die Kirchener Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ...

Altschützenkönige legen wieder an

Wissen. Bald wird es wieder ernst für die früheren Schützenkönige des Wissener Schützenvereins. Und das nicht nur, weil das ...

Werbung