Werbung

Nachricht vom 03.05.2017    

SV Niederfischbach II - SG Mittelhof/Niederhövels I gleich auf

Es war zwar nicht eine so starke Partie wie in der Vorwoche im Derby, aber die SG zeigte in Niederfischbach erneut eine kämpferisch ansprechende Leistung auf dem Fußballplatz. In der Anfangsphase schien man alles unter Kontrolle zu haben, den ersten Warnschuss gab Gregor Michels ab. Es passierte allerdings nicht allzu viel, die Defensiven standen gut.

Auf dem Platz schenkten sich die Spieler nichts. Foto: Privat

Mittelhof. So kam es auch erst in der 22. Spielminute zur ersten dicken Chance der Partie. Nach einer super Kombination über Demiray, scheiterte David Winters nur knapp vor dem Tor der Gastgeber. Bereits nach einer halben Stunde musste die SG dann das erste Mal verletzungsbedingt wechseln. Patrick Diedershagen verließ nach einem Tritt auf den Fuß das Feld, für ihn kam Dominik Weller.

Das Spiel überzeugte zeitweise mehr durch guten Kampf, Chancen gab es nicht übermäßig viele. Silas Honeiser prüfte kurz vor der Pause nochmals den Keeper des Heimteams, gute Parade, es gab Ecke. Dieser Eckball fand dann zur Freude des SG-Anhangs den Weg ins Tor. Eigentor, 0:1. In der Nachspielzeit wollte der SV es noch einmal wissen, sie drückten auf den Ausgleich. Fast wäre dieser auch noch geschehen, SG-Torwart Tost war schon geschlagen, doch Weitershagen rettete stark in Bender-Manier auf der Linie. Kurz darauf ertönte der Halbzeitpfiff, vom bis dato souveränen Schiedsrichter.

Mit dem Ziel hier schnell das 0:2 erzielen zu wollen, schickte Coach Stricker seine Elf wieder auf den Platz. Zunächst war es aber wieder einmal das gleiche Bild wie über lange Zeit in der ersten Halbzeit. Die SG hatte alles unter Kontrolle, nach vorne ging jedoch nicht viel. Den nächsten dicken Aufreger gab es erst eine gute Viertelstunde vor Abpfiff. Nach gutem Zuspiel wäre Kamil Jaworski auf und davon zum wahrscheinlichen 2:0 gewesen.

Im letzten Moment dann die klare Notbremse. Dies hatten wohl alle bis auf einen Mann so gesehen. Elfmeter und eine rote Karte wären wohl folgerichtig gewesen. Zum Bedauern unserer Elf ertönte hier nicht einmal der berechtigte Elfmeterpfiff. Wenige Minuten später durfte dann die Heimelf jubeln. Ein ungefährlicher Schuss wurde so stark abgefälscht, das Michael Tost im SG-Gehäuse keine Chance mehr hatte.

In der nächsten Situation konnte man sich dann bei Tost bedanken, dass das Spiel nicht binnen weniger Momente gedreht wurde. Die letzte gute Möglichkeit auf den Sieg hatten dann aber wiederum die Mannen um Ersatzkapitän Reichling. Honeiser scheiterte noch frei vor dem starken Torhüter der Adler, den Abpraller schaffte dann Jaworski nicht mehr ganz im Tor unterzubringen. So blieb es beim 1:1, das Ergebnis ist über den gesamten Spielverlauf gesehen gerecht. Sicherlich hatte unsere SG in den entscheidenden Momenten großes Pech, schaffte es aber leider nicht den Sack zu zumachen. Dennoch zeigte die Stricker-Elf eine gute kämpferische Leistung und wurde immerhin mit einem Punkt belohnt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SV Niederfischbach II - SG Mittelhof/Niederhövels I gleich auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Lauftreff des TuS Horhausen wieder unterwegs

Am 28.09.2019 wurde zum ersten Mal der 6-Stunden-Lauf in Werl ausgetragen. 91 TeilnehmerInnen, darunter auch Frank Schultheis, ...

VfL Hamm: Handball-Damen unglücklich im Abschluss

Hamm. Viel zu dicht an der Abwehr leistete man sich zusätzlich einige Fehlpässe und so konnten die Gäste diesen Vorsprung ...

Deutliche Niederlage für die JSG Wisserland beim Tabellenführer

In der 10. Minute hatte Tom Zehler nach einem Eckball die Chance zum Ausgleich, setzte den Ball aber per Kopf an die Torlatte. ...

Mannschaftserfolg bei Großmeister Baeks letztem Turnier

Altenkirchen. Maik Schulz und Jill-Marie Beck konnten jeweils zwei eindrucksvolle Kämpfe gewinnen und verbuchten am Ende ...

Vizerheinlandmeisterin im Badminton kommt aus Steinebach

Steinebach/Andernach. Julian Hoß trat bei den U13er Jungs an. Er erwischte eine schwere Vorrundengruppe und konnte trotz ...

Drei Titel für die Gebhardshainer Bogenschützen

Gebhardshain. Am 1. Tag wurden zwei Einheiten a. 14 Scheiben 3-Pfeil-Runde und am 2. Tag
zwei Einheiten a. 14 Scheiben ...

Weitere Artikel


Stabiler Arbeitsmarkt im April

Kreisgebiet. Im Gesamtbezirk der Neuwieder Arbeitsagentur, der die beiden Landkreise Neuwied und Altenkirchen umfasst, waren ...

Das Wahlpflichtfach Latein vorgestellt

Hamm. Mithilfe einer PowerPoint-Präsentation und kleiner Vortragstexte ließen sie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in ...

Landtagspräsident Hendrik Hering im Dialog mit BBS-Schülern

Betzdorf. Die Schüler/innen der Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums werden in wenigen Tagen nach Mainz reisen, um ...

Erste Jugendrangliste im Doppel des Badminton-Verbands

Betzdorf. Hier lieferten sie dem favorisierten Doppel Simon Brill/Armin Kuhberg aus Trier einen großen Kampf und konnten ...

Gemeinsam die Flora und Fauna des Westerwaldes erkunden

Holler / Altenkirchen. Nach dem Prinzip der „Citizen-Science“ werden naturinteressierte Bürger angeleitet, geschützte Arten ...

"Lieber Mai": Maifeier in der Kita "Schatzkiste"

Rott. Farbige Bänder symbolisieren die vier Elemente: grün für die Erde, rot für das Feuer, blau für das Wasser und gelb ...

Werbung