Werbung

Nachricht vom 07.05.2017    

Mai-Spektakel der Lebenshilfe war ein Erfolg

Das erste Mai-Spektakel der Lebenshilfe am Samstag, 6. Mai, war ein großer Erfolg. Bei schönstem Wetter kamen rund 1.000 Besucher ins Kulturwerk Wissen, um an zahlreichen Verkaufsständen zu stöbern und bei der ersten Westerwälder Kickermeisterschaft zuzusehen.

Das Team am Tombola-Stand wartete auf die glücklichen Gewinner. Fotos: Regina Steinhauer

Wissen/Steckenstein. Das Programm beim ersten großen Mai-Spektakel bot für Jeden etwas: Das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen spielte zur Eröffnung, draußen konnten Kinder auf der Hüpfburg toben und in der Halle ereignete sich das große Kickerturnier, wozu sich 86 Mannschaften à 2 Spieler anmeldeten. Eine tolle Idee, die von vielen Hobby-Kickern angenommen wurde.

16 Tischkicker und ein Tisch für Rollstuhlfahrer wurden in der Halle aufgebaut, zur Verfügung gestellt von Meinkicker.com, Firmen, Kinder, Menschen mit und ohne Behinderung – alle spielten am Samstagnachmittag in einem spannenden Wettkampf mit- und gegeneinander. Auf Fair Play wurde besonders großen Wert gelegt. Jeder durfte mitspielen, da gab es keine Ausnahmen.

Auf die Sieger warteten tolle Preise. Eine Brauereibesichtigung, eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder ein Wochenende mit einem schnellen Auto – hierfür lohnte es sich, beim Kickerturnier alles zu geben.

Das Mai-Spektakel hat seinen Basar-Charakter nicht verloren. Jahrzehntelang gab es den Basar in Steckenstein mit vielen tollen Angeboten für Groß und Klein. Zum ersten Mal fand dieser nun im größeren Rahmen im Kulturwerk statt.
Viele tolle Angebote, von Holzdekoration über selbstgestrickte Socken bis hin zu einer großen Tombola, warteten auf die Besucher. Für die kleinen Besucher gab es draußen eine Hüpfburg, ein Karussell und eine Seifenkistenbahn und für das leibliche Wohl wurde an zahlreichen Ständen ebenfalls gesorgt.



Etwa 80 ehrenamtliche Helfer, nicht nur von der Lebenshilfe, waren den ganzen Tag im Einsatz. Die Aktion Mensch und Michael Schnaufer, Geschäftsführer der Firma Karl Georg in Ingelbach, unterstützten das Projekt sowie viele weitere Sponsoren.
Zur Krönung des Gewinner-Teams der Kickermeisterschaft spielten Jüli und Joe Baker.

Die Lebenshilfe möchte ein Zeichen setzen. Sie möchte zeigen, wie man sich im Ehrenamt engagieren kann und dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung etwas Tolles auf die Beine stellen können und gemeinsam aktiv sind, so Jochen Krentel, Leiter der Tagesförderstätte in Steckenstein. Das Konzept ist aufgegangen und so wird es auch im nächsten Jahr wieder ein Mai-Spektakel im Wissener Kulturwerk geben. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Mai-Spektakel der Lebenshilfe war ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.




Aktuelle Artikel aus Region


Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung ...

Uni Siegen: Digital den richtigen Studiengang finden

Region. Mit dem Aktionstag „Ready to Study Digital" am Samstag, 8. Mai, bietet die Universität Siegen Studieninteressierten ...

Westerwälder Rezepte: Kaninchenrücken mit glasierten Möhren und Kartoffelplätzchen

Region. Wenn Sie gerne gut und dabei fettarm genießen möchten, ist Kaninchenfleisch genau das Richtige. Dieses Fleisch enthält ...

Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Altenkirchen. Es kommt wieder mehr Leben in den Altenkirchener Bahnhof. Dafür sorgt nicht ein erweitertes Angebot des Öffentlichen ...

Trompeter Ben Scheel gewinnt beim Landeswettbewerb "Jugend Musiziert"

Altenkirchen/Friedewald. Im Landeswettbewerb, der in diesem Jahr für alle Blasinstrumente ausgelobt war, erreichte er in ...

Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Wissen. Am Mittwoch, 20. April, haben die Stadtwerke Wissen GmbH ihre erste E-Ladestation der Verbandsgemeinde offiziell ...

Weitere Artikel


Demnächst: Nachtschwärmer finden neues Angebot auf der Siegstrecke

Kreis Altenkirchen. Landrat Michael Lieber freut sich: „Mit dem neuen Zugangebot ergibt sich eine nächtliche Fahrtmöglichkeit ...

Marco Weller bleibt Trainer der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. In der ausklingenden Spielzeit war man bereits hinter den Kulissen aktiv, denn in dieser Phase gehören Veränderungen ...

SG 06 Betzdorf gewinnt gegen Andernach

Betzdorf. Die Betzdorfer Fans erlebten eine Mannschaft, die den Gegner von Anfang an unter Druck setzte. Allerdings hielten ...

Benefizkonzert der Daadener Knappenkapelle brachte 2.900 Euro

Daaden. Kürzlich musizierte die Daadetaler Knappenkapelle in einem Benefizkonzert zu Gunsten der Renovierung der evangelischen ...

Musik und Kunst zur Eröffnung der "WERKtage" in Wissen

Wissen. Mit hochkarätigen Künstlern und spannenden Kunstwerken starten am Freitag, den 19. Mai um 19 Uhr die "WERKtage" im ...

Spiel-Ergebnisse der Jugend-Handballerinnen des VfL Hamm

Hamm. Im ersten Halbfinale traf man auf die HSG Kastellaun/Simmern. Bereits in der ersten Halbzeit wurde dieses Spiel entschieden, ...

Werbung