Werbung

Nachricht vom 01.06.2009    

Hans-Jürgen Deckmann König in Leuzbach

Der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen hat seit Pfingstmontag, 1. Juni, 16.15 Uhr einen neuen Schützenkönig: Es ist Hans-Jürgen Deckmann. Mit dem 325. Schuss errang er die Königswürde.

Leuzbach. Hans-Jürgen Deckmann ist der neue Schützenkönig in Leuzbach. Schuss 325 adelte den 74-Jährigen: "Ich habe mit allem gerechnet, bloß damit nie", gab der überraschte Neukönig zu Protokoll. Zum ersten Mal beteiligte sich der Mann aus Bergenhausen an einem Wettbewerb mit der Waffe, sonst steht er eher Gewehr bei Fuß als Hausmeister des Vereins oder hinter dem Tresen des Vereinsheims. Seit dem Jahre 2000 ist Deckmann Vereinsmitglied, er und seine Ehefrau Helga kommen ursprünglich aus Königswinter und verbringen ihren Lebensabend im schönen Westerwald. Von Königswinter zum Schützenkönig des Schützenvereins Leuzbach-Bergenhausen - ein Siegeszug zum Feiern. Punkt 16.15 Uhr fiel der siegreiche Schuss und Schießleiterin Christa Griffel verkündete das Ende des diesjährigen Vogelschießens. König Hans-Jürgen und Ehefrau Helga ließen sich im gut besuchten Festzelt im Altenkirchener Kortental feiern. Preise gab es ab dem 221 Schuss, berichtete die Schießleiterin im Anschluss. (ga)/Foto: Gerd Asmussen



Kommentare zu: Hans-Jürgen Deckmann König in Leuzbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


"Frühlingskaffee" erfreute Senioren

Horhausen. Wie schon in den vergangenen Jahren luden die Mitglieder von "Miteinander aktiv" zu einem unterhaltsamen Nachmittags-Kaffee ...

Jusos aus Kreis bei Anti-NPD-Demo dabei

Altenkirchen/Bad Marienberg. Die Jungen Sozialdemokraten des Kreis Altenkirchen fuhren am Pfingstsonntag in den Nachbarkreis ...

Mit König Dieter ein tolles Fest gefeiert

Katzwinkel/Elkhausen. Pfingsten feiern die Schützen und die Dorfbewohner in Elkhausen und Katzwinkel ihr großes Fest - so ...

Seit 20 Jahren "Step-in" in Altenkirchen

Altenkirchen. 20 Jahre "Tanzstudio Step-in“ in der Kreisstadt Altenkirchen: Grund genug zum Feiern. Mit Tanz, Musik und ...

Gewerbepark Samstag für Autos gesperrt

Wissen. Wegen der Aufbringung einer bituminösen Schicht in gesamter Straßenbreite wird die im Bau befindliche Walzwerkstraße ...

"Muckis" für die Meisterschaft

Etzbach. Am 13. und 14. Juni werden die Etzbacher auf heimischem Boden die deutsche Meisterschaft der weiblichen A-Jugend ...

Werbung