Werbung

Nachricht vom 13.05.2017    

Mehrere Körperverletzungen auf der Malberger Kirmes

Die Polizei Betzdorf war gleich mehrfach zu den unterschiedlichen Körperverletzungsdelikten zum Festgelände der Malberger Kirmes gerufen worden. In der Nacht zu Samstag, 13. Mai gab es junge Männer und Frauen, die vom friedlichen Feiern weit entfernt waren. Ein Mann wurde in Gewahrsam genommen.

Symbolfoto

Malberg. In der Nacht zu Samstag ereigneten sich mehrere Körperverletzungsdelikte auf dem Festgelände der Kirmes in Malberg. Zunächst wurde die Polizei Betzdorf gegen 2.40 Uhr durch einen Festbesucher verständigt, der angab, von einem anderen Mann verletzt worden zu sein.

Aus ungeklärter Ursache kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 20-jährige Geschädigte beim Verlassen des Zeltes von einem 29-Jährigen in das Gesicht geschlagen worden sein soll. Dabei wurde er am Auge verletzt.

Während der Anzeigenaufnahme entstand unter den herumstehenden Schaulustigen ein Streit, bei dem ein 23-jähriger Mann einer 22-jährige Frau vor die Brust boxte. Der junge Mann wurde vom Sicherheitsdienst und den Beamten zu Boden gebracht und in Gewahrsam genommen. Während der Maßnahme beleidigte der Mann die eingesetzten Polizeibeamten.

Dieser Auseinandersetzung war offenbar ein Streit zwischen der 20-jährigen Schwester des Mannes und der Geschädigten 22-Jährigen vorausgegangen. Die beiden Frauen gaben an, von der jeweils anderen geschlagen worden zu sein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Auch Louis und Mika, die beiden Neugeborenen aus dem Jahr 2019, haben jetzt ihren Geburtsbaum. Seit nunmehr sechs Jahren pflegt die Ortsgemeinde Selbach den traditionsreichen Brauch, für jedes neugeborene Kind im Ort einen Baum zu pflanzen, um damit symbolisch auszudrücken, dass sie in Selbach Wurzeln schlagen sowie wachsen und gedeihen mögen.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreisfeuerwehrverband unterstützt bei THW-Ausbildung

Betzdorf. THW-Ortsbeauftragter Ulrich Weber sowie der Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, Volker Hain, begrüßten die ...

Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Kostenloses Probetraining: Sport lebt Vielfalt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit 2018 bietet der FC Mündersbach in Kooperation mit der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Wissen: Telefonmast umgefahren und geflüchtet

Wissen. Am Samstag, 13. Mai, gegen 3.44 Uhr wurde die Polizei Betzdorf darüber informiert, dass ein Telefonmast quer auf ...

Hüttentalstraße kann durchgängig befahren werden

Region/Mudersbach. „Die Hüttentalstraße ist ein wichtiger Beitrag zur Entlastung der Menschen und für mehr Wohlstand in der ...

Horhausener Blumenmarkt erneut ein Anziehungspunkt der Region

Horhausen. Das Wetter spielte auch mit, es war warm, nur ab und zu gab es einen unbedeutenden Schauer, was dem Besuscherzustrom ...

Zwei Einsätze für die Feuerwehr Hamm

Hamm. Am Freitagmorgen, 12. Mai, um kurz nach 3 Uhr wurden die Feuerwehrleute in Hamm von ihren Piepsern aus dem Bett geworfen. ...

Schäfer und Weisenstein erhalten Studienpreis

Elkenroth. Zum 13. Mal wurde am Freitag, den 12. Mai der Studienpreis des Kreises Altenkirchen verliehen. In diesem Jahr ...

Internationaler Museumstag: Spurensuche im Bergbaumuseum

Herdorf-Sassenroth. Um 11 Uhr bietet der zertifizierte Waldpädagoge Eberhard Klein eine Wanderung in die Wälder südlich von ...

Werbung