Werbung

Nachricht vom 14.05.2017    

Großes Musikfest in Herdorf-Dermbach zum Jubiläum

Der Musikverein Dermbach feiert vom 30. Juni bis 2. Juli das 110-jähriges Jubiläum im großen Festzelt bei der Mehrzweckhalle in Dermbach. Zum Fest gibt es ein buntes Programm für alle Musikliebhaber, Höhepunkt ist der Auftritt des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz.

Der Musikverein Dermbach feiert Geburtstag. Foto: Verein

Herdorf-Dermbach. Der Musikverein Dermbach feiert vom 30. Juni bis 2. Juli das 110-jähriges Jubiläum im großen Festzelt. Zum Auftakt der Festveranstaltungen spielen die bekannten Bands "Elevation" und "Fun-Park" zur "Rock & Pop Night" auf und werden das Festzelt "zum Kochen bringen". Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt 9 Euro. Beide Bands stehen für kraft- und stimmungsgeladenen Rock- und Pop-Cover.

Das Highlight des Festwochenendes, vor allem für die Freunde sinfonischer Blasmusik, bildet das Konzert des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz am 1. Juli um 19 Uhr. Das Orchester ist der musikalische Botschafter der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz und steht seit dem Jahr 2014 unter der Leitung von Stefan Grefig. Im Anschluss an das Konzert des Landespolizeiorchesters spielen der Musikverein Dermbach und der Spielmannszug Wahlbach zum Großen Zapfenstreich auf.

Am Festsonntag steht dann der "Große Frühschoppen" mit mehreren Gastkapellen auf dem Programm. Neben dem Musikverein Dermbach unterhalten hier der Bollnbacher Musikverein Herdorf, die Daadetaler Knappenkapelle und der Musikverein Lyra Brachbach bis in den späten Nachmittag hinein.


Anzeige

Außerdem steht am Sonntagnachmittag, um 13 Uhr, ein Kinderspezial auf dem Programm. Schneekönigin Elsa und Ihre Schwester Anna, bekannt aus dem Disney-Film „Die Eiskönigin“, erzählen Ihre Geschichte in einem Musical-Konzert.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Der Erlös des Konzertes geht zu Gunsten der Jugendarbeit des Musikverein Dermbach und der Tagesgruppe Flex der Caritas Herdorf. Eintrittskarten für die Veranstaltungen am Freitag und Samstag gibt es ab sofort bei allen aktiven Musikerinnen und Musikern und den folgenden Vorverkaufsstellen: Papershop Sabine (Herdorf), Brauns Lädchen (Neunkirchen) und DWScom (Daaden).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Großes Musikfest in Herdorf-Dermbach zum Jubiläum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Die Planungszeit war extrem sportlich: "Wir haben die Entscheidung sehr kurzfristig getroffen", so Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN). Nach einigen Telefonaten, so die Organisatoren, stand fest, dass die Traditionself von Bayer Leverkusen auf die "Emma" kommt, um für die Flutopfer Spenden zu sammeln.


Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach feierte zu Ehren der Heiligen Anna als Schutzpatronin der örtlichen Kapelle schon zum zweiten Mal einen festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel. Für Kurzentschlossene: Am Donnerstag, 29. Juli, steht die traditionelle Autowallfahrt nach Marienthal an.


Schulkinder nahmen ihren Abschied aus der Adolph Kolping Kita Wissen

"Auf zu neuen Ufern": Das war das Motto der Abschiedsfeier für die Schulkinder aus der katholischen Adolph Kolping Kindertagesstätte in Wissen. Mit einem Gottesdienst, einem üppigen Frühstück und viel Spiel und Spaß haben die künftigen Grundschüler ihre Kindergartenzeit beendet.


Orchideen- und Artenreichtum im Birkenbachtal: Untere Naturschutzbehörde erläutert Maßnahmen

Das Birkenbachtal bei Pracht ist ein heiß diskutiertes Thema in der Bevölkerung: Durch die Schafsbeweidung in der Aue würden wertvolle Orchideenbestände abgefressen, Pferchhaltung sowie hohe Viehanzahl verursache Verkotung von Magerflächen, das Zertrampeln, Nährstoffanreicherung und Überweidung der Grünlandflächen, heißt es da.




Aktuelle Artikel aus Region


Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach. Und auch diesmal passte man sich notgedrungen den aktuellen Coronaregeln an. Als wunderbar geeignete Stelle für ...

Umfrage: Haben kreiseigene Unternehmen Bedarf an dualen Hochschulabsolventen?

Altenkirchen. Wer nach dem Schulabschluss ein Studium beginnen möchte, hatte bis vor einigen Jahren nur die Wahl des klassischen ...

Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Kreis Altenkirchen. Als genesen gelten 4831 Menschen, kreisweit sind aktuell 18 Personen positiv auf eine Corona-Infektion ...

"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Neitersen. Viel Zeit blieb damit nicht um die Werbetrommel zu rühren. Marco Schütz, seit kurzem Vorsitzender des Fußballkreises ...

Schulkinder nahmen ihren Abschied aus der Adolph Kolping Kita Wissen

Wissen. Beginnend mit einem Wortgottesdienst, der mit der biblischen Geschichte „Arche Noah“ den roten Faden der Feier bildete ...

Aufbau von E-Ladeinfrastruktur: Bis zu 80 Prozent Förderung für Unternehmen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Aufgrund der attraktiven Förderbedingungen für den Kauf oder das Leasing von Elektrofahrzeugen ...

Weitere Artikel


Autofreier Sonntag am 21. Mai im Wiedtal

Flammersfeld. In diesem Jahr findet wieder ein Rad- und Wandertag im unteren Wiedtal von Neuwied-Niederbieber bis Seifen ...

BBS-Schüler aus Betzdorf-Kirchen rocken Mainzer Landtag

Betzdorf-Kirchen. Im Dezember des vergangenen Jahres bewarb sich die Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums der BBS ...

Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden jetzt für Behördentraining gewappnet

Daaden. In der Zeit vom 8. bis 12. Mai hat sich Florian Knautz (2. Dan Ju-Jutsu) vom Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden im ...

Horhausener Blumenmarkt erneut ein Anziehungspunkt der Region

Horhausen. Das Wetter spielte auch mit, es war warm, nur ab und zu gab es einen unbedeutenden Schauer, was dem Besuscherzustrom ...

Hüttentalstraße kann durchgängig befahren werden

Region/Mudersbach. „Die Hüttentalstraße ist ein wichtiger Beitrag zur Entlastung der Menschen und für mehr Wohlstand in der ...

Wissen: Telefonmast umgefahren und geflüchtet

Wissen. Am Samstag, 13. Mai, gegen 3.44 Uhr wurde die Polizei Betzdorf darüber informiert, dass ein Telefonmast quer auf ...

Werbung