Werbung

Nachricht vom 14.05.2017    

Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden jetzt für Behördentraining gewappnet

Der Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden ist jetzt für Behördentraining geeignet, denn Florian Knautz absolvierte die Trainer C Breitensport Ju-Jutsu Polizei-Ausbildung beim niedersächsischen Ju-Jutsu Verband. Der Verein kann somit auch für Mitarbeiter/innen von Behörden und Isntitutionen Lehrgänge anbieten.

Die Ausbildung machte auch Spaß. Foto: Verein

Daaden. In der Zeit vom 8. bis 12. Mai hat sich Florian Knautz (2. Dan Ju-Jutsu) vom Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden im niedersächsischen Obernkirchen zum Trainer C Breitensport
Ju-Jutsu Polizei ausbilden lassen. Die Ausbildung beim Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband (NJJV) wurde von Abwehr- und Zugriffstrainern (AZT) der Polizei Niedersachsen geleitet.

Das neu erworbene Wissen soll fortan nicht nur beruflich, sondern auf Anfrage auch in Fortbildungen/Schulungen für Angehörige anderer Behörden und Organisationen (z.B. Rettungsdienst, Feuerwehr sowie Bedienstete anderer Ämter) weitergegeben werden. Schwerpunkt ist hier neben der Deeskalation ein „behördenkonformes“ Abwehr- bzw. Selbstverteidigungstraining (sog. Takedowns und Sicherungstechniken).



Der Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden verfügt somit nicht nur über lizenzierte Übungsleiter im Bereich des Breitensports und der Frauen-Selbstverteidigung, sondern nun auch mit der Zielrichtung Polizei/Behörden.

Interessierte melden sich bitte bei Vereinsvorsitzenden Dieter Nickol, Tel. 02743-930034 oder per Mail an vorstand@budosport-Daaden.de!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden jetzt für Behördentraining gewappnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Seit 25 Jahren Kult: Das „AKRO“ in Wissen

Seit 25 Jahren führt Theo Lamprianidis mit seiner Familie das Akro in Wissen. Bekannt ist die Gaststätte für seine Gyros-Spezialitäten und zudem mit der Lounge-, Café- und Sportsbar schon immer eine beliebte Anlaufstelle unter den Jugendlichen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


Auf alten Pilgerwegen von Dietkirchen nach Marienstatt

Gebhardshain/Marienstatt. 2012 begründete sich in Marienstatt eine neue Wallfahrtstradition, die in diesem Jahr fortgesetzt ...

DJK Sportjugend Mudersbach bietet Abenteuer-Zeltlager

Mudersbach. Die DJK Sportjugend Mudersbach veranstaltet im Rahmen des Ferienspaßes in der VG Kirchen ein Abenteuer-Zeltlager ...

Gottesdienst an einem außergewöhnlichen Ort

Wissen/Kreisgebiet. „RE 1517 – Der Zug zur Seligkeit?!“ so hat die Evangelische Kirchengemeinde Wissen diesen Sonntagsgottesdienst ...

BBS-Schüler aus Betzdorf-Kirchen rocken Mainzer Landtag

Betzdorf-Kirchen. Im Dezember des vergangenen Jahres bewarb sich die Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums der BBS ...

Autofreier Sonntag am 21. Mai im Wiedtal

Flammersfeld. In diesem Jahr findet wieder ein Rad- und Wandertag im unteren Wiedtal von Neuwied-Niederbieber bis Seifen ...

Großes Musikfest in Herdorf-Dermbach zum Jubiläum

Herdorf-Dermbach. Der Musikverein Dermbach feiert vom 30. Juni bis 2. Juli das 110-jähriges Jubiläum im großen Festzelt. ...

Werbung