Werbung

Nachricht vom 15.05.2017    

Trainerwechsel bei der SG Mittelhof/Niederhövels

Die Spielgemeinschaft (SG) Mittelhof/Niederhövels wird nun von Wolfgang Leidig und Eberhard Rieger ab der neuen Spielsaison trainiert. Das gab der Verein bekannt. Matthias Stricker, 1. Mannschaft, und Thomas Kuhn, 2. Mannschaft, stellten ihre Posten zur Verfügung.

Kompettwechsel bei der SG Mittelhof/Niederhövels, Wolfgang Leidig trainiert die 1. Mannschaft, Eberhard Rieger die 2. Mannschaft (von links). Fotos: Verein

Mittelhof/Niederhövels. Nach fünf erfolgreichen Jahren als Trainer der SG Mittelhof/Niederhövels stellt Matthias Stricker nach Ablauf der aktuellen Saison sein Amt zur Verfügung. Stricker führte die 1. Mannschaft vor drei Jahren aus der C- in die B-Klasse und spielt dort nun schon im 3. Jahr. Dieser Erfolg ist in der 23jährigen SG Geschichte ohne Beispiel.

Ebenfalls zur Verfügung stellt sein Amt nach 11 Jahren der Trainer der 2. Mannschaft; Thomas Kuhn. Kuhn ist im letzten Jahr mit der Reserve von der D- in die C-Klasse aufgestiegen und hat in diesem Jahr die Klasse souverän gehalten. Die beiden Vorstände der SG, Michael Fehling in Niederhövels und Axel Schneider in Mittelhof, bedauern beide Schritte sehr.

Ab der neuen Saison 2017/2018 übernimmt Wolfgang Leidig die 1. Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels. Leidig kann sowohl als Spieler als auch als Trainer auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurück blicken. Als Spieler kickte er für den VfB Wissen bis zur Landesliga und als Trainer coachte er erfolgreich unter anderem die 1. und die 2. Mannschaft des VfB Wissen, die ersten Mannschaften von Wallmenroth und Katzwinkel.

Ihm zur Seite und verantwortlich für die 2. Mannschaft der SG steht ab der nächsten Saison Eberhard Rieger. Rieger spielte in seiner aktiven Zeit bis hoch zur damaligen zweithöchsten Fußballklasse in Deutschland. Trainiert hat er unter anderem die 1. Mannschaft vom VfB Wissen und die 1. Mannschaft vom VfL Hamm. Der Grund für den Einstieg von Rieger in die SG stellt er mit dem Komplettpaket dar, welches er sowohl in der Mannschaft als auch im Umfeld bis hin zum Vorstand kennen gelernt hat.



Mit diesen beiden Verpflichtungen hat sich die SG Mittelhof/Niederhövels vom Namen und von der Kompetenz her hochkarätigen Ersatz für das scheidende Trainerduo ins Boot geholt. Bis auf Mirko Weitershagen (geht nach Honigsessen) haben sich die kompletten Mannschaften der SG auf ein neues Kapitel eingestellt und freuen sich auf die neue Saison. Der Vorstand ist guter Dinge, dass noch einige Spieler den Weg nach Mittelhof und Niederhövels finden werden.

Weiterhin steht der Betreuer der 1. Mannschaft, Dirk Beutgen, auch zukünftig zur Verfügung. Der Betreuer der 2. Mannschaft, Andreas Klein, hat sein Amt aus privaten und beruflichen Gründen niedergelegt. Für ihn wird in der nächsten Saison Eric Beutgen die Aufgaben des Betreuers übernehmen.

In diesem Jahr wird in Mittelhof ein neuer Rasenplatz fertiggestellt, wo ab der Rückrunde 2017/2018 gespielt wird. Die offizielle Einweihung findet dann im nächsten Jahr statt. Weiterhin steht für Mittelhof das 90-jährige Bestehen des Vereins ins Haus. In der Zwischenzeit werden auf dem Rasenplatz in Niederhövels Flutlichtmasten installiert, so dass im nächsten Jahr auf beiden Plätzen der SG erstklassige Rahmenbedingungen vorzufinden sind.

Trainiert wird bis zum Schluss der Hinrunde der Saison 2017/2018 dienstags und donnerstags um 18.45 Uhr in Niederhövels auf dem Rasenplatz. Interessierte sind herzlich willkommen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Trainerwechsel bei der SG Mittelhof/Niederhövels

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

VfL Hamm/Sieg: Erfolgreicher Saison-Abschluss der F-Jugend

Hamm/Sieg. Das Trainerteam bedankte sich bei den kleinen Fußballstars mit einer Überraschung. Es hatte für jeden einen kleinen ...

Förderverein "Wir für Selbach": Vereinskultur und Tatendrang

Selbach. Die vom Schützenverein Selbach zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten boten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung ...

JSG Niederhausen/Niedererbach: Hallensaison-Auftakt für den Nachwuchs gelungen

Hamm. Im ersten Spiel konnte man mit 1:0 gegen eine gut aufgelegte Mannschaft aus Ingelbach drei Punkte einfahren. Den Siegtreffer ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

Weitere Artikel


Die D-Jugend der JSG Wisserland verlor gegen Neitersen

Wissen/Neitersen. Obwohl die JSG Wisserland drei Stammspielter ersetzen musste, lieferte man gegen den Tabellendritten Neitersen ...

Radrennfahrer des RSC Betzdorf erfolgreich

Betzdorf. Beim Zeitfahren über 14 Kilometer wurde Michael Graben Vizemeister bei den Senioren 3 in 19:45. Kurt Werheit wurde ...

Vesakh-Fest führte Gäste der Region ins Kloster Hassel

Pracht/Hassel. Nach der von Dieter Born und Daniel Simon geführten Wanderung vom Sportplatz in Pracht zum Kloster eröffneten ...

Antrittskonzert des neuen Kantors in der Kreuzkirche

Betzdorf/Kreisgebiet. Aufgeführt wird in der Kreuzkirche der Orgelzyklus "Das Labyrinth der Welt und das Paradies des Herzens" ...

Volltreffer für Wolfgang Stammler aus Bürdenbach

Horhausen/Bürdenbach. Das hat schon was, wenn man das neue Auto direkt beim Hersteller abholen kann. Wenn man das neue Gefährt ...

2. Kreativ- und Hobbymarkt in Kirchen bot mehr Vielfalt

Kirchen. Da die Premiere des ersten Kreativ- und Hobbymarktes im letzten Jahr bereits ein riesen Erfolg war, sollte es in ...

Werbung