Werbung

Nachricht vom 15.05.2017    

Küken schlüpften in der Kita Schatzkiste in Rott

Das war für die Kinder aber auch für Eltern und das Erzieherteam ein spannende Aktion die für viel Begeisterung sorgte. In der Kindertagesstätte in Rott schlüpften Küken, ein Zuwachs der besonderen Art. Möglich machte dieses unvergessliche Erlebnis Theo Freund vom Rassegeflügelzuchtverein Asbacher Land.

Niedlicher tierischer Zuwachs in der Kita Schatzkiste in Rott. Foto: Kita

Rott. Montags bekam die Kita von Theo Freund vom Rassegeflügelzuchtverein Asbacher Land e.V. einen Brutkasten mit über 40 Eiern. Er erklärte den Kindern, dass die Eier bereits 14 Tage vorgebrütet wurden und nun eine ganze Woche hier in der Einrichtung weitergebrütet werden, bis die Küken schlüpfen. Sogar den genauen Zeitpunkt, wann das große Schlüpfen losging konnte er sagen.

So versammelten sich einige Eltern mit ihren Kindern am 1. Mai vor dem Brutkasten. Tatsächlich war bereits ein Küken geschlüpft und auch das zweite ließ nicht lange auf sich warten. Die Kinder saßen wie gebannt vor dem Brutkasten. Einen Tag nach dem Schlüpfen besuchte Theo Freund die Kita wieder und brachte ein Kükenheim mit. Darin setzte er die frischgeschlüpften Küken, gab ihnen Futter und etwas zu trinken. Wieder erzählte er den Kindern interessante Besonderheiten der Hühner und Küken und stellte Fragen dazu, etwa „Woran erkennt man das Alter eines Huhnes?“ (Gar nicht! Nur am Fußring kann man es erkennen) oder „Was ist der Eizahn?“ (Ein Höcker auf dem Kükenschnabel, mit dem es die Schale aufbricht.) Auch die Kinder hatten immer wieder neue Fragen, die der Geflügelzüchter ihnen beantwortete.

In der folgenden Woche hatte die Schatzkiste viele Besucher in der roten Gruppe. Kinder und Eltern auch aus anderen Gruppen kamen um sich die Küken anzuschauen. Auch die Kolleginnen aus den anderen Gruppen kamen immer wieder mit kleinen Kindergruppen um sie zu beobachten. Theo Freund holte die Küken freitags wieder ab, damit sie bei seinen anderen Hühnern groß werden können. Für die Kinder war es eine spannende und lehrreiche Zeit. Immer wieder stellten sie neue Fragen und waren sehr interessiert an den Küken.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Küken schlüpften in der Kita Schatzkiste in Rott

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


Polizei fasst Kabeldieb nach Verfolgung – Zeugen gesucht

Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen, 28. Januar 2020, im Rahmen einer Streifenfahrt eine männliche Person beobachtetet, die zu Fuß an der Drive-In Spur des geschlossenen McDonalds in Willroth entlang ging. Als der Mann die Polizei bemerkte, lief er davon.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Alle Mitglieder der Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen waren am Sonntag, den 27. Januar 2020, zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Dieses Jahr fand diese in den Räumlichkeiten der Gaststätte „Zur alten Kapelle“ statt, wie immer im Anschluss an die heilige Messe, die von der Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen mitgestaltet wurde.


Ungereimtheiten bei Krankenhaus-Standortfrage – Ministerin nimmt Stellung

AKTUALISIERT | Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt. Die nimmt nun Stellung.




Aktuelle Artikel aus Region


Im AK-Land soll mehr für die Pflege getan werden

Altenkirchen. Es ist nicht nur ein Problem im Kreis Altenkirchen: Die Zahl derjenigen, die Menschen pflegen wollen, hinkt ...

Coronaviren in Deutschland: BARMER schaltet Hotline

Region. Die kostenlose Hotline stehe allen Interessierten – also nicht nur BARMER-Versicherten – rund um die Uhr offen unter ...

Mindestlohn für Dachdecker im Kreis Altenkirchen angehoben

Kreis Altenkirchen. Anfang 2021 steigen die Verdienste erneut – auf dann 14,10 Euro pro Stunde. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt ...

Energietipp: Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Kreis Altenkirchen. Die Herausforderung besteht darin, eine solche Sanierung richtig zu planen und finanziell zu stemmen. ...

Polizei fasst Kabeldieb nach Verfolgung – Zeugen gesucht

Willroth. Nach längerer fußläufiger Verfolgung über mehrere Wiesen und Grundstücke konnte der Mann schließlich an einem Anwesen ...

Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Altenkirchen. Eile ist angesagt: Bis zum 28. Februar muss der Landkreis Altenkirchen seine Interessensbekundung eingereicht ...

Weitere Artikel


Wissener Maimarkt war wieder Publikumsmagnet

Wissen. Der Maimarkt des Treffpunkt Wissen zieht jedes Jahr tausende Besucher in die Siegstadt. In diesem Jahr trotzten die ...

Gewerbeschau in Dierdorf steht vor der Tür

Puderbach/Dierdorf. War schon die letzte Gewerbeschau 2014 ein riesen Erfolg, so soll dem Publikum diesmal ein noch reichhaltigeres ...

A 3 - Sanierung: Vollsperrung der Anschlussstelle Neuwied

Oberhonnefeld/Willroth. Für die Arbeiten muss die Anschlussstelle Neuwied (Aus- und Auffahrt) wie folgt voll gesperrt werden:
...

Jugendrotkreuzler aus zwei Landkreisen gemeinsam im Wettbewerb

Altenkirchen. Am Samstag, 13. Mai, war die Kreisgeschäftsstelle und Rettungswache des DRK in Atenkirchen das Ziel von zahlreichen ...

Vesakh-Fest führte Gäste der Region ins Kloster Hassel

Pracht/Hassel. Nach der von Dieter Born und Daniel Simon geführten Wanderung vom Sportplatz in Pracht zum Kloster eröffneten ...

Radrennfahrer des RSC Betzdorf erfolgreich

Betzdorf. Beim Zeitfahren über 14 Kilometer wurde Michael Graben Vizemeister bei den Senioren 3 in 19:45. Kurt Werheit wurde ...

Werbung