Werbung

Nachricht vom 16.05.2017    

DLRG Betzdorf-Kirchen wählte Vorstand

Im Rahmen der Jahresversammlung der DLRG Betzdorf-Kirchen gab es Neuwahlen des Vorstandes und die Berichte der Abteilungen. Die 520 Mitglieder zählende Ortsgruppe sucht ein neues Domizil, da das bisherige Gelände verkauft wurde.

Der Vorstand, von links: Josefine Pfeifer, Paulina Pfeifer, Guido Schneider, Reinhard Baumgarten, Andreas Nocker, Laura Schmidt, Torsten Gersemsky, Ingo Molly, Katrin Schmidt (es fehlen Hans Bürkel, Klaus-Uwe Peter und der Ehrenvorsitzende Christoph Schneider). Foto: DLRG

Betzdorf/Kirchen. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung bei der DLRG statt. Auf der Tagesordnung standen die Neuwahlen des Vorstandes. Wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Reinhard Baumgarten, der 2. Vorsitzende Hans Bürkel, die Schatzmeisterin Katrin Schmidt, der Leiter Ausbildung Guido Schneider mit seinem Stellvertreter Andreas Nocker, die Leiterin Einsatz Josefine Pfeifer mit ihrem Stellvertreter Torsten Gersemsky und der Beisitzer Ingo Molly. Neu in den Vorstand gewählt wurde Klaus-Uwe Peter als weiterer Beisitzer. Als Jugendwarte engagieren sich weiterhin Paulina Pfeifer und ihre Stellvertreterin Laura Schmidt.

Die Vorstandsmitglieder gaben in ihren Berichten einen Überblick über die Vereinsarbeit der letzten 12 Monate. Ein Schwerpunkt der Arbeit lag bei den Übungsabenden. Mit den zahlreichen Ausbildern wurden im Jahr 2016 168 Prüfungen abgenommen, vom Seepferdchen bis hin zum Juniorretter. Die Veranstaltungen der Jugend wie Zeltlager, Ausflüge in den Kletterwald oder zum Jump-House oder die DVD-Abende werden gut angenommen.



Die Strömungsretter hielten bei zahlreichen Übungen ihre Einsatzbereitschaft aufrecht. So gab es im letzten Jahr gleich mehrere Einsätze. Eine Frau fuhr mit ihrem Pkw in die Sieg in Freusburg, in Betzdorf wurde im Bereich der Heller und der Sieg nach einer vermissten Person gesucht. Die Taucher der Ortsgruppe berichteten von zahlreichen Tauchgängen in den umliegenden Gewässern und von den Ausbildungen zu den Tauchbrevets CMAS Einstern, Zweistern und Dreistern.

Die Ortsgruppe ist wieder stolz auf die mittlerweile 520 Mitglieder. Ein wenig Sorgen macht derzeit die Suche nach einem geeigneten Domizil. Da das Gelände in der Koblenz-Olper-Straße mittlerweile verkauft wurde, muss die DLRG in absehbarer Zeit in andere Räumlichkeiten umziehen. Der Vorstand ist jedoch optimistisch, ein geeignetes Domizil zu finden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: DLRG Betzdorf-Kirchen wählte Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Kolpingsfamilie traf sich zur Mitgliederversammlung

Wissen. Im Jahre 1889 wurde die Kolpingsfamilie Wissen gegründet und nur zu Kriegszeiten war das Vereinsleben so zum Erliegen ...

Schützenverein Maulsbach ehrt verdiente Mitglieder

Fiersbach. Hierzu lud der Schützenverein Maulsbach die zu Ehrenden zur Feier unter freiem Himmel zum Schützenhaus ein. Dabei ...

Projekt der St. Hubertus-Schützenjugend gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Birken-Honigsessen. Als die Coronaregeln im Frühsommer gelockert wurden, hatte es sich die Vereinsjugend zur Aufgabe gemacht, ...

Mitgliederversammlung beim SSV Almersbach-Fluterschen bringt "Generationenwechsel"

Fluterschen. Durch die Pandemie gab es im vergangenen Jahr kaum Veranstaltungen und auch der Sportbetrieb musste, wie überall, ...

JHV beim der "Sangeslust" in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Den Anfang hatte wie immer ein gemeinsames Lied gemacht, ein Moment, der den Sängerknaben sicherlich ...

Schleifchenturnier bei den Tennisfreunden Blau-Rot Wissen

Wissen. 16 Tennisbegeisterte traten in zufällig ausgelosten Doppelpaarungen, die nach jeder Runde wechselten, an und sammelten ...

Weitere Artikel


Ski-Club Wissen unterwegs im Salzburger Land

Wissen. Seit 1974 führt die Familien-Skifreizeit des Wissener Ski-Clubs nach Zell am See. Rund 90 Mitglieder, darunter auch ...

KVHS bietet aus aktuellem Anlass Kurs zum Thema „Sicherheit im Internet“ an

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule kurzfristig am Samstag, 3. Juni, den Crashkurs „Sicherheit am PC“ in ...

Konzeptfindung "Industriekultur Westerwald-Sieg" startete

Wissen. Nächstes Jahr ist das Jahr der Industriekultur im Kultursommer Rheinland-Pfalz. Dies bildet gleichzeitig den Auftakt ...

Big Band der IGS Hamm war Gast bei der Waldbröler Einkaufsnacht

Hamm/Waldbröl. Einer Einladung der Stadt Waldbröl folgte gerne die Big Band der IGS Hamm unter der hervorragenden Leitung ...

Kirchener Südknoten: Erlebt der Kreisel ein Comeback?

Kirchen. Eigentlich ist die Sachlage klar: Der als Übergangslösung gedachte Kreisel am Kirchener Südknoten wird nach dem ...

A 3 - Sanierung: Vollsperrung der Anschlussstelle Neuwied

Oberhonnefeld/Willroth. Für die Arbeiten muss die Anschlussstelle Neuwied (Aus- und Auffahrt) wie folgt voll gesperrt werden:
...

Werbung